Die Königin im frühen Mittelalter

Martina Hartmann

eBook
eBook
Fr. 26.00
Fr. 26.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 39.90

Accordion öffnen
  • Die Königin im frühen Mittelalter

    Kohlhammer

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 39.90

    Kohlhammer

eBook (PDF)

Fr. 26.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Über die Königin im frühen Mittelalter wird hier erstmals eine zusammenhängende Darstellung vorgelegt. Der erste Teil des Buches behandelt die politische Geschichte der einzelnen Reiche der Völkerwanderungszeit bis zum Ende des Karolingerreiches unter besonderer Berücksichtigung der Königinnen und ihres politischen Einflusses. Bedeutende Königinnen wie die Ostgotin Amalaswintha, die Westgotin Goiswinth, die Langobardinnen Theudelinde und Ansa, aber auch die Merowingerinnen Radegunde, Brunichild sowie Balthild und nicht zuletzt die Karolingerinnen Bertrada, Judith, Angilberga und Richgard erhalten ein deutlicheres Profil. Im zweiten Teil werden in vergleichender Betrachtung ausgewählte Aspekte untersucht wie die Herkunft der Königinnen, auswärtige Heiraten und Ehetrennungen, ihre Ausstattung und der Hofstaat, aber auch Regentschaften, politische Intervention, Tod und Begräbnis sowie das Nachleben und nicht zuletzt die Rolle der Königstöchter.

Frau Professor Dr. Martina Hartmann lehrt mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Heidelberg.

Produktdetails

Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 12.03.2009
Verlag Kohlhammer
Seitenzahl 246 (Printausgabe)
Dateigröße 2640 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783170232075

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0