Die verlorenen Spuren

Roman

Kate Morton

(19)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Die verlorenen Spuren

    Diana

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Diana

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 19.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 10.90

Accordion öffnen

Beschreibung


Eine unheilvolle Lüge, eine verbotene Sehnsucht, ein geheimes Verbrechen

England, Greenacres Farm 1961: Während einer Familienfeier am Flussufer beobachtet die junge Laurel, wie ein Fremder das Grundstück betritt und ihre Mutter aufsucht. Kurz darauf ist der idyllische Frieden des Ortes jäh zerstört. Erst fünfzig Jahre später gesteht sich Laurel beim Anblick eines alten Fotos ein, dass sie damals Zeugin eines Verbrechens wurde. Doch was genau geschah an jenem lang zurückliegenden Sommertag? Weltbestseller-Autorin Kate Morton erschafft eine einzigartige Welt, in der die Vergangenheit die Gegenwart nicht loslässt.

"Ich bin Kate Mortons Erzählkunst spätestens nach dem ersten Kapitel verfallen." Angela Wittmann in BRIGITTE

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 608
Erscheinungsdatum 09.06.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-35731-0
Verlag Diana
Maße (L/B/H) 18.5/11.6/4.8 cm
Gewicht 493 g
Originaltitel The Secret Keeper
Übersetzer Charlotte Breuer, Norbert Möllemann
Verkaufsrang 31335

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
14
4
1
0
0

Geheimnisse werden gelüftet
von home_is.where.the.heart_is am 14.03.2021

Kate Morton hat ihren eigenen Schreibstil, in diesem Buch konnte ich mich mit ihren Schreibstil nicht so anfreuden. Anfangs war ich sehr unschlüssig, ob mir dieses Buch gefallen wird. Teils war es mir auch zu viel drum herum geschrieben und dann auch immer wieder die Gedankengänge der jeweiligen Personen. Doro war mir aufgrund i... Kate Morton hat ihren eigenen Schreibstil, in diesem Buch konnte ich mich mit ihren Schreibstil nicht so anfreuden. Anfangs war ich sehr unschlüssig, ob mir dieses Buch gefallen wird. Teils war es mir auch zu viel drum herum geschrieben und dann auch immer wieder die Gedankengänge der jeweiligen Personen. Doro war mir aufgrund ihrer (falschen) Art unsympathisch. Das Ende hat mich wiederum sehr überrascht und ich fand das Buch nach Beendigung doch besser als erwartet.

Spannend und kurzweilig
von einer Kundin/einem Kunden aus Mutterstadt am 26.02.2020

Hier hat Kate Morton wirklich eine spannende Geschichte zu Zeiten des Krieges gesponnen! Zu Beginn hatte ich ein klein wenig Probleme, in die Geschichte zu kommen, aber nach den ersten Kapiteln war ich bereits total gefangen. Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt und wechselt zwischen den Kriegszeiten und... Hier hat Kate Morton wirklich eine spannende Geschichte zu Zeiten des Krieges gesponnen! Zu Beginn hatte ich ein klein wenig Probleme, in die Geschichte zu kommen, aber nach den ersten Kapiteln war ich bereits total gefangen. Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt und wechselt zwischen den Kriegszeiten und der heutigen Zeit (2011) hin und her. Die Autorin schafft es geschickt, uns Lesern immer wieder ein paar Hinweise auf den Verlauf der Lebensgeschichte von Dorothy zu geben und so können wir gemeinsam mit Dorothys Tochter Laurel schließlich das Rätsel entschlüsseln. Zwischendurch hatte ich einmal den richtigen Gedanken gefasst, wie das Buch ausgehen könnte, das tut dem Buch aber keinen Abbruch und das ganze Ausmaß hätte ich während des Lesens tatsächlich nie aufdecken können. Der Schreibstil ist flüssig und klar und durch den Perspektivwechsel und die versteckten Hinweise, denen wir folgen, schafft die Autorin einen tollen Spannungsbogen von Anfang bis zum Ende. Dennoch sollte man, gerade wegen der vielen Einzelheiten, am Buch dran bleiben. Ich kann "Die verlorenen Spuren" wirklich vorbehaltlos empfehlen!

kaum wegzulegen
von einer Kundin/einem Kunden aus Hoppegarten am 01.10.2019

Sehr schönes Buch wieder von K. Morton. Man möchte es nicht weglegen damit man erfährt wie es weitergeht. Der Übergang von gestern zu heute auch wieder gut gelungen


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1