Meine Filiale

Baustatik

Grundlagen - Stabtragwerke - Flächentragwerke

Peter Marti

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 129.00
Fr. 129.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 129.00

Accordion öffnen
  • Baustatik

    Ernst & Sohn

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 129.00

    Ernst & Sohn

eBook

ab Fr. 95.00

Accordion öffnen

Beschreibung

The book delivers an exhaustive description of the treatment of framed and two-dimensional structures according to the elasticity and plasticity theory. It provides a reference work for many problems in the daily work of design and detailing.

Um an dieser Stelle nicht in allgemeines Lamentieren über eine ständig abnehmende Berufsqualifizierung abzugleiten, möchte ich auf ein sehr wirksames, wenn nicht heilsames Gegenmittel gegen eine möglicherweise tatsächlich grassierende Verkümmerung der lebenswichtigen Kenntnisse im Grundlagenfach Statik hinweisen. Es ist das kürzlich im Verlag Ernst & Sohn erschienene Buch "Baustatik. Grundlagen, Stabtragwerke, Flächentragwerke." von Professor Dr. sc. techn. Peter Marti. (...) Es steht zumindest für mich ausser Frage, dass dieses Buch Pflichtlektüre für jeden angehenden Jungkollegen sein sollte, wobei ich aufgrund einer z. T. schon verstörenden Erfahrung in der jüngeren Vergangenheit fast schon geneigt bin, mir dieses Buch als Pflichtlektüre für alle mit dem Konstruktiven Ingenieurbau befassten Kollegen, unabhängig von den Jahren an Berufserfahrung, zu wünschen. Denjenigen, welchen bei der Lektüre keine ganz grossen neuen Offenbarungen zuteil werden, bleibt eine kurzweilige Fachlektüre, die ganz sicher nicht dümmer macht und vielleicht den Blick auf das Wesentliche schärft. Und allen anderen wird es unschätzbare Dienste erweisen, zumindest einmal dem Kollegen, der kürzlich versucht hat mir zu erklären, dass Verformungen im Feld eines Einfeldträgers entgegen der Wirkungsrichtung der einwirkenden äusseren Last richtig sein müssten, da es schliesslich sein Programm so ausgeben würde.
Dr.-Ing. Bertram Kühn in STAHLBAU 5/2012
Darin findet sich auch ein Zitat von Robert Maillart (1938): "Eine ganz einfache Berechnungsweise ist also einzig möglich und genügend", was heute bedeutet, dass neben der Computerstatik Handrechnungen mit vereinfachten Modellen zur Kontrolle oder auch Formfindung sinnvoll, wenn nicht sogar notwendig sind. - Dies aber erfordert neben dem Blick für das Wesentliche vor allem auch solide Grundlagenkenntnisse. Das vorliegende Werk wird diesem Anspruch in hohem Masse gerecht. Es behandelt auf nahezu 700 Seiten in umfassender Form einerseits das ganze Spektrum der mechanischen Grundlagen, andererseits aber auch die ganze Vielfalt der baustatischen Verfahren, bis hin zu den ("altmodischen") Iterationsverfahren von Cross und Kani, wo das Gleichgewicht schrittweise, und damit anschaulich nachvollziehbar, hergestellt wird. In allen Fällen ist der Praxisbezug durch Beispiele aus der Ingenieurpraxis gewährleistet. Darüber hinaus wird aber auch eine Einführung in die Computerstatik gegeben - bei Stabwerken durch matrizielle Darstellungen und im Fall der Finite-Elemente-Methode durch entsprechende Ansatzfunktionen für die Verschiebungen. Das Buch kann Studierenden, Lehrenden ebenso wie praktisch tätigen Ingenieuren wärmstens empfohlen werden. Es ist als Lehrbuch und als Nachschlagewerk zu verwenden, da meist ein unmittelbarer Einstieg in die einzelnen Kapitel möglich ist.
Prof. Dr. Helmut Rubin in BAUTECHNIK 5/2012

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 684
Erscheinungsdatum 12.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-433-03093-6
Verlag Ernst & Sohn
Maße (L/B/H) 28.7/22/4.4 cm
Gewicht 2268 g
Abbildungen 546 schwarz-weiße Abbildungen, 26 schwarz-weiße Tabellen
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 82946

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • I EINFÜHRUNG

    1 Aufgabe und Abgrenzung der Baustatik 1

    2 Geschichtlicher Hintergrund 5

    II GRUNDLAGEN

    3 Projektierung von Tragwerken 11

    4 Tragwerksanalyse und Bemessung 29

    5 Statische Beziehungen 43

    6 Kinematische Beziehungen 71

    7 Werkstoffbeziehungen 79

    8 Energieverfahren 103

    III LINEARE STATIK DER STABTRAGWERKE

    9 Aufbau von Stabtragwerken 139

    10 Kraftgrössenermittlung 151

    11 Schnittgrössen und Zustandslinien 161

    12 Einflusslinien 179

    13 Elementare Verformungen 187

    14 Einzelverformungen 223

    VIII Inhaltsverzeichnis

    15 Verformungslinien 235

    16 Kraftmethode 247

    17 Verformungsmethode 279

    18 Kontinua 313

    19 Diskontinua 373

    IV NICHTLINEARE STATIK DER STABTRAGWERKE

    20 Elastisch-plastische Systeme 391

    21 Traglastverfahren 411

    22 Stabilita¨ tsprobleme 451

    V FLÄCHENTRAGWERKE

    23 Scheiben 493

    24 Platten 527

    25 Faltwerke 589

    26 Schalen 599

    ANHANG

    A1 Fachausdrücke 635

    A2 Bezeichnungen 641

    A3 Werkstoffkennwerte 647

    A4 Querschnittswerte 649

    A5 Matrizenalgebra 653

    A6 Tensorrechnung 659

    A7 Variationsrechnung 665

    Literaturverzeichnis 673

    Namensverzeichnis 675

    Sachverzeichnis 677