Meine Filiale

Betriebliche Bildung

Zwischen Wahrnehmungsverzerrung und Lernresistenz - Was optische Täuschungen über das Lernen verraten

Hanspeter Zehnder

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 59.00
Fr. 59.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 59.00

Accordion öffnen
  • Betriebliche Bildung

    Springer Berlin

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 59.00

    Springer Berlin

eBook (PDF)

Fr. 45.90

Accordion öffnen
  • Betriebliche Bildung

    PDF (Springer)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 45.90

    PDF (Springer)

Beschreibung

Erfolgreiche und nachhaltige Bildungsmassnahmen in Unternehmen erfordern ein gutes Verständnis über das Lernen und das Verhalten von Menschen und Teams. Handlungskompetenz basiert auf subjektiven Wahrnehmungen, welche durch persönliche Lerngeschichten geprägt werden. Ein gutes Verständnis dieser Wirkungskette ist die Basis für die Entwicklung von Ausbildungskonzepten. Mit der Nachbildung einer optischen Täuschung wird hier ein Modell vorgestellt, welches erstaunliche Erkenntnisse über unsere Wahrnehmung und über Wahrnehmungsverzerrungen liefert. So können betriebliche Bildungsmassnahmen effizient und erfolgreich geplant werden.


Hanspeter Zehnder ist Ingenieur und verfügt über einen MAS in Bildungsmanagement. Als zertifizierter Bildungsprojektleiter hat er langjährige Bildungserfahrung in leitenden Funktionen bei der Firma Siemens und der Schweizerischen Bundesbahn. Zudem ist er Dozent zum Thema betriebliche Bildung.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 182
Erscheinungsdatum 25.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-642-41782-5
Verlag Springer Berlin
Maße (L/B/H) 24.6/17.2/1.7 cm
Gewicht 354 g
Abbildungen 66 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
Auflage 2013

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Einleitung.- Wahrnehmungen, Handlungen, Fehler und Lernen.- Modellierung der Wahrnehmung.- Prognosen anhand des Modells.- Wahrnehmungsstörungen.- Kollektive Wahrnehmungen.- Das Modell als Lernmetapher.- Kritische Reflexion.- Anhang.