Dazwischen Lili

Roman

Lenos Pocket Band 151

Andrea Gerster

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 16.90

Accordion öffnen
  • Dazwischen Lili

    Lenos

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 16.90

    Lenos

gebundene Ausgabe

Fr. 32.90

Accordion öffnen
  • Dazwischen Lili

    Lenos

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 32.90

    Lenos

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Seit eineinhalb Jahren betreut Ana zu Hause ihre zunehmend demente Schwiegermutter Lili. Die Idee ihres Mannes Reini, der Ana gar nicht erst gefragt hatte. Doch Ana ist mit der Pflege Lilis restlos überfordert und scheinbar machtlos gegen ihren karrierebewussten Ehemann, der längst ein Doppelleben führt und sowieso selten zu Hause ist. Überdies erachtet er diese Lösung als problemlos, sehr praktisch und nicht zuletzt preisgünstig.Hin- und hergerissen zwischen Wut und Mitleid, versucht Ana sich zu wehren und gerät dabei immer tiefer in eine seelische Krise. Schliesslich sind es ausgerechnet Lili und ihre Krankheit, die es Ana ermöglichen, ihr Leben endlich selbst in die Hand zu nehmen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 155 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.12.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783857875472
Verlag Lenos Verlag
Dateigröße 3381 KB

Weitere Bände von Lenos Pocket

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Wenn der Alltag zur Not wird
von einer Kundin/einem Kunden aus Wilderswil am 06.02.2009
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Eine sehr feine Beschreibung über die Alterspflege von Angehörigen ohne richtige Absprache und Entlastungskonzept. Ein Wechselbad der Gefühle zwischen Hildsbereitschaft, Überforderung und Selbstzweifeln. Besonders gefällt mir die Schreibweise in der Ich- Form der Betroffenen. Asolut lesenswert für alle, die dieses Thema betriff... Eine sehr feine Beschreibung über die Alterspflege von Angehörigen ohne richtige Absprache und Entlastungskonzept. Ein Wechselbad der Gefühle zwischen Hildsbereitschaft, Überforderung und Selbstzweifeln. Besonders gefällt mir die Schreibweise in der Ich- Form der Betroffenen. Asolut lesenswert für alle, die dieses Thema betrifft oder betreffen könnte.

  • Artikelbild-0