Warenkorb
 

Fr. 30.- Rabatt auf (fast) alles* - Code: 46WEEK

Die letzten Tage der Wildnis (DuMont Reiseabenteuer)

Eine Reise um die Iberische Halbinsel

(1)
Seit langem schreibt Rolf Neuhaus über Spanien im Reiseblatt der FAZ. Er lebt auf der Iberischen Halbinsel und hat sie kreuz und quer bereist. Jetzt hat er die vielleicht spinnerte, senti mentale Idee, sie noch einmal ganz zu umrunden. Wie würden der Immobilienboom und die Immobilienblase, die Spanien mitten in eine tiefe Krise stürzten, die Küsten verändert haben? Rund um die Halbinsel fi ndet er sie dann doch noch: die Orte, an denen allein sich ein Outdoormensch wie er wohlfühlt, die vergessenen Inselchen weit draussen im Meer, die geschützten Naturenklaven oder das Feuchtgebiet, in dem die Bauern bis heute den Reis für die spanische Paella anbauen - und er erlebt die »Letzten Tage der Wildnis«. Ein wunderbar humorvolles Buch!
Rezension

"...Die Erzählung ist eine genauso melancholische wie heitere Geschichte über die letzte Wildnis eines Landes, das eigentlich längst gezähmt wurde..."

(Süddeutsche Zeitung)

Portrait
Rolf Neuhaus, geboren 1951, promovierter Historiker, hat sich als Reisejournalist auf die Iberische Halbinsel spezialisiert und ist für seine Berichte in der FAZ bekannt. Seine Bücher, etwa über das maurische Spanien oder die Literaturmetropole Madrid, gehören zu den feinfühligsten ihrer Art. »Die letzten Tage der Wildnis« ist sein persönlichstes Buch, in dem er die Suche nach grünen Inseln der Natur zugleich auch als Suche nach dem eigenen Eden begreift. Er lebt in Andalusien.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum 28.04.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7701-8255-8
Reihe DuMont Reiseabenteuer
Verlag Dumont Reise Verlag
Maße (L/B/H) 19,8/12,8/3 cm
Gewicht 381 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Literarisch anspruchsvoller Reisebericht
von einer Kundin/einem Kunden aus Idstein am 11.04.2016

Informativ und unterhaltsam beschreibt der Autor die Stationen seiner Reise um die iberische Halbinsel. Dabei lässt er den Leser teilhaben an schönen Landschaften, Begegnungen, Gedanken, glücklichen und weniger glücklichen Momenten. Mit fundierten Kenntnissen und kritischem Blick liefert Rolf Neuhaus interessantes Hintergrundwissen und amüsante Details. Sympathisch offen, mit einer Prise... Informativ und unterhaltsam beschreibt der Autor die Stationen seiner Reise um die iberische Halbinsel. Dabei lässt er den Leser teilhaben an schönen Landschaften, Begegnungen, Gedanken, glücklichen und weniger glücklichen Momenten. Mit fundierten Kenntnissen und kritischem Blick liefert Rolf Neuhaus interessantes Hintergrundwissen und amüsante Details. Sympathisch offen, mit einer Prise Selbstironie, schreibt er auch über eigene Stimmungen und Zweifel. Philosophische Gedanken, ungewöhnliche Vergleiche und Resümees sowie nicht zuletzt die schönen Formulierungen machen das Buch zu etwas Besonderen. Köstlich auch die imaginäre Debatte großer Denker zu den Themen Reisen und Glück. Fazit: Das Buch ist eine Lust zu lesen und macht neugierig. Ich habe es mit der Landkarte neben mir auf dem Tisch gelesen und einige Stationen der beschriebenen Route gleich in unsere nächste Reiseplanung eingearbeitet.