Warenkorb
 

Der Distelfink

Ausgezeichnet mit dem Pulitzer-Preis 2014 und nominiert für den Women's Prize for Fiction 2014

Es passiert, als Theo Decker dreizehn Jahre alt ist. An dem Tag, an dem er mit seiner Mutter ein New Yorker Museum besucht, verändert ein schreckliches Unglück sein Leben für immer. Er verliert sie unter tragischen Umständen und bleibt allein und auf sich gestellt zurück, während sein Vater ihn schon lange im Stich gelassen hat. Theo versinkt in tiefer Trauer, die ihn lange nicht mehr loslässt. Auch das Gemälde, das seit dem fatalen Ereignis verbotenerweise in seinem Besitz ist und ihn an seine Mutter erinnert, kann ihm keinen Trost spenden. Ganz im Gegenteil: Mit jedem Jahr, das vergeht, kommt er immer weiter von seinem Weg ab und droht, in kriminelle Kreise abzurutschen. Und das Gemälde, das ihn auf merkwürdige Weise fasziniert, scheint ihn geradezu in eine Welt der Lügen und falschen Entscheidungen zu ziehen, in einen Sog, der ihn unaufhaltsam mit sich reißt.
Rezension
"Dieses Buch lässt keinen kalt: Donna Tartts Roman „Der Distelfink“ [...] zeigt eine grosse Erzählerin, die so spannend wie eine Thrillerautorin schreibt."
Portrait
Donna Tartt wurde in Greenwood, Mississippi, geboren. Während ihres Studiums am Bennington College begann sie mit der Arbeit an ihrem ersten Roman »Die geheime Geschichte« und schrieb sich damit unter die wichtigsten zeitgenössischen Autorinnen Amerikas.
Ihr neuer Roman »Der Distelfink« belegte gleich Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste, stand wochenlang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste, wurde mit dem renommierten Pulitzer-Preis ausgezeichnet und begeistert Leser und Kritiker: »Umwerfend! Ein grandioser Roman, der daran erinnert, wie schön es ist, sich voll und ganz in ein Buch zu vertiefen und dafür nächtelang durchzulesen.« (New York Times) Donna Tartt lebt heute abwechselnd in Charlottesville, Virginia, und Manhattan.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 1024 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641125981
Verlag Goldmann
Dateigröße 2443 KB
Übersetzer Rainer F. Schmidt, Kristian Lutze
Verkaufsrang 8.500
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
67 Bewertungen
Übersicht
54
9
2
2
0

von einer Kundin/einem Kunden am 28.12.2018
Bewertet: anderes Format

Sprachlich großartig geschrieben, tiefgründig und mit überraschenden Wendungen!

von einer Kundin/einem Kunden am 18.08.2018
Bewertet: anderes Format

Der Roman ist anspruchsvoll und genial! Die atmosphärische Dichte und der wunderbare Schreibstil haben mich nicht wieder losgelassen. Für alle, die das leben lieben!

Absolut Preiswürdig
von einer Kundin/einem Kunden am 07.11.2016
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Durchaus anspruchsvolle literarische Lektüre, die ein großes kulturelles Interesse voraussetzt. Donna Tartt lässt uns ausführlich und intensiv an der dramatische Entwicklung eines Jungen teilhaben, dessen Leben sich nach dem Verlust seiner Mutter in einer Abwärtsspirale befindet. Sehr packend.