Warenkorb
 

20% Rabatt auf (fast) alles ab einem Einkauf von Fr. 30.-* - Code: XMAS2X

Architekturführer durch die Gartenstadt Margarethenhöhe

Die Bannkraft der Margarethenhöhe beruht auf ganzheitlicher Planung und Realisation. Jedes Detail steht in Beziehung zum Ganzen: die Korrespondenz von Strassenräumen, Häusergruppen und Gärten; die liebevolle Gestaltung architektonischer Schmuckelemente, die Verbindung von serienmässiger Ausstattung bei Fenstern und Individualität bei Hauseingangstüren, das Konzept des Typengrundrisses als Einheit in der Vielfalt, der Bezug von Grundriss und Möblierung. Über die seit 90 Jahren bestehende Margarethenhöhe ist schon viel geschrieben worden, denn diese Siedlung weckte bereits seit Baubeginn das Interesse von Architekten und Kunsthistorikern, von Sozialhistorikern und Städteplanern. Dieser Führer füllt dennoch eine Lücke, weil er schnell und handlich Informationen über die Margarethenhöhe bietet, die sich nicht auf die Baudaten und die kunsthistorischarchitektonische Beschreibung beschränken.
Mit vorgeschlagenen Spaziergängen stellt das Buch die Siedlung als Gesamtkunstwerk und soziales Phänomen dar. Sicher werden auch viele Essener und insbesondere die Bewohner der Margarethenhöhe dieses Buch gern lesen und dabei veränderte Sichtweisen und bisher unbekannte Informationen zu vermeintlich Altvertrautem entdecken.
Portrait
Rainer Metzendorf, geboren 1941 in Hamburg, Architekt und Stadtplaner, Enkel von Georg Metzendorf. Studium an der Technischen Hochschule in München, Promotion zum Thema „Georg Metzendorf – Siedlungen und Bauten“ an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen. 1968–1978 Mitarbeit in verschiedenen Architekturbüros, 1978–2004 tätig im Stadtplanungsamt Mainz, 1998 Professur für das Lehrfach Entwurf im Fachbereich Architektur an der Hochschule Mainz. Mitglied des Deutschen Werkbundes. Preise bei Planungswettbewerben sowohl als Architekt als auch als Stadtplaner. Veröffentlichungen, Vorträge und Beteiligung an Ausstellungen über Architektur und Städtebau des 20. Jahrhunderts.

Achim Mikuscheit, geboren 1954 in Essen, Studium der Sozialwissenschaften und Philosophie an der Ruhr Universität Bochum, seit 1984 tätig im Ruhr Museum, Sammlungsbearbeitung, Ausstellungsbeteiligungen, Betreuung der Aussenstellen, u. a. Aufbau der Musterwohnung auf der Margarethenhöhe, Koordination der Generalsanierung des Halbachhammers 1994–1998, Organisation des wissenschaftlichen Symposiums zum 90-jährigen Jubiläum der Margarethe Krupp-Stiftung 1996, Realisation der Ausstellung zur Geschichte der Margarethenhöhe im Kleinen Atelierhaus 2012, Konzept und Realisation einer architektur- und kulturhistorischen Vortragsreihe im Kleinen Atelierhaus 2013, Veröffentlichungen zu sozial- und kulturgeschichtlichen Themen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Rainer Metzendorf, Achim Mikuscheit, Ruhr Museum
Seitenzahl 120
Erscheinungsdatum 31.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8375-1142-0
Verlag Klartext
Maße (L/B/H) 21,1/14,6/1,2 cm
Gewicht 268 g
Abbildungen zahlreiche Abbildungen und Pläne
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb

Bücher bis 20. Dezember, 12 Uhr bestellen und rechtzeitig zu Weihnachten erhalten*



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.