Meine Filiale

Essentialism

The Disciplined Pursuit of Less

Greg McKeown

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 12.00
Fr. 12.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 19.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

Fr. 29.90

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 6.50

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 42.90

Accordion öffnen
  • Essentialism

    CD (2014)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 42.90

    CD (2014)

Beschreibung

Have you ever found yourself struggling with information overload?

Have you ever felt both overworked and underutilised?

Do you ever feel busy but not productive?

If you answered yes to any of these, the way out is to become an Essentialist.

In Essentialism, Greg McKeown, CEO of a Leadership and Strategy agency in Silicon Valley who has run courses at Apple, Google and Facebook, shows you how to achieve what he calls the disciplined pursuit of less. Being an Essentialist is about a disciplined way of thinking. It means challenging the core assumption of 'We can have it all' and 'I have to do everything' and replacing it with the pursuit of 'the right thing, in the right way, at the right time'.

By applying a more selective criteria for what is essential, the pursuit of less allows us to regain control of our own choices so we can channel our time, energy and effort into making the highest possible contribution toward the goals and activities that matter.

Using the experience and insight of working with the leaders of the most innovative companies and organisations in the world, McKeown shows you how to put Essentialism into practice in your own life, so you too can achieve something great.

"Entrepreneurs succeed when they say "yes" to the right project, at the right time, in the right way. To accomplish this, they have to be good at saying "no" to all their other ideas. Essentialism offers concise and eloquent advice on how to determine what you care about most, and how to apply your energies in ways that ultimately bring you the greatest rewards"

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.04.2014
Sprache Englisch
EAN 9780753550281
Verlag Random House Children's Books
Dateigröße 5064 KB
Verkaufsrang 17450

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
1

Regt zum Nachdenken an
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 01.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch ist ziemlich simpel geschrieben und ja, es erfindet nicht das Rad neu, aber dennoch hat es mir sehr gefallen! Es bringt einen auf eine sehr entspannte Art und Weise dazu sich Gedanken zu machen über sein Leben und was einem wirklich wichtig ist. Einen Stern Abzug gibt es nur dafür, dass es etwas langatmig war insbesond... Das Buch ist ziemlich simpel geschrieben und ja, es erfindet nicht das Rad neu, aber dennoch hat es mir sehr gefallen! Es bringt einen auf eine sehr entspannte Art und Weise dazu sich Gedanken zu machen über sein Leben und was einem wirklich wichtig ist. Einen Stern Abzug gibt es nur dafür, dass es etwas langatmig war insbesondere Dank den vielen Beispielen, aber irgendwie hat das auch dazu beigetragen, dass das Lesen selbst so entspannt war. Man musste sich nicht großartig konzentrieren oder Absätze mehrfach lesen, der Inhalt war einfach zu verstehen.

Trivial, anstrengend, langweilig
von einer Kundin/einem Kunden am 27.12.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Erzähl-/Erklärform des Autors nervt schon nach zwanzig Seiten: Es wird weder eine Methodologie beschrieben, noch spielen Fakten eine Rolle in diesem Buch. Es ist einer dieser klassischen amerikanischen Ratgeber, in dem Sachverhalte durch „anecdotal facts“ „belegt“ werden. Das Schema: Auf jeder Seite wiederholen, dass alle, ... Die Erzähl-/Erklärform des Autors nervt schon nach zwanzig Seiten: Es wird weder eine Methodologie beschrieben, noch spielen Fakten eine Rolle in diesem Buch. Es ist einer dieser klassischen amerikanischen Ratgeber, in dem Sachverhalte durch „anecdotal facts“ „belegt“ werden. Das Schema: Auf jeder Seite wiederholen, dass alle, die dem beschriebenen „Prinzip“ nicht folgen (in diesem Fall „Essentialism“) gegenüber den Gläubigen... äh, Anhängern im Nachteil sind und auf ewig leiden werden, weil sie das große Geheimnis (das im Übrigen jeder Abiturient auf einer Seite zusammenfassen könnte), nicht kennen; den Leser durch Seiten voller Suggestivfragen in eine „Betroffenheit“ bringen und das Prinzip als Allheilmittel darstellen; weil absolut gar nichts an den Inhalten (außer den Zitaten anderer Wirtschaftsliteraturautoren) wissenschaftlich belegbar ist, enthält jedes Kapitel (1-2 Seiten max.) mindestens eine Geschichte der Form „the CEO of X back in the days did Y so that proves that Z (equals very trivial truth) is true. Oh by the way and between the lines, I know the CEO personally, great guy“. Für mich ist das Buch reine Verdummungsliterarur und die (beruflich verbundene) Person, die es mir als „erleuchtend“ beschrieb und empfahl, kann ich leider nicht mehr ernst nehmen, wenn sie „sowas“ inspiriert.


  • Artikelbild-0