Offline!

Das unvermeidliche Ende des Internets und der Untergang der Informationsgesellschaft

Thomas Grüter

(1)
eBook
eBook
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 31.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

Fr. 29.90

Accordion öffnen
  • Offline!

    Springer Berlin

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 29.90

    Springer Berlin

eBook (PDF)

Fr. 21.90

Accordion öffnen
  • Offline!

    PDF (Springer)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 21.90

    PDF (Springer)

Beschreibung

Noch in diesem Jahrhundert wird die Informationsgesellschaft an ihr Ende kommen, weil die globalen Informationsnetze reissen. Das ist die provozierende These des Wissenschaftlers und Sachbuchautors Thomas Grüter.    

Den meisten Menschen erscheint das Internet wie eine eigene Welt, in der Entfernungen keine Rolle spielen, Daten wie von selbst um den Globus fliegen und alles Wissen dauerhaft auf Knopfdruck zur Verfügung steht. Aber dieser Eindruck, so Grüter, täuscht: Das Internet ist eine von Menschen geschaffene Scheinwelt, die mit immens hohem Aufwand in Betrieb gehalten wird. Dennoch vertrauen wir dieser störanfälligen Schöpfung einige unsere wichtigsten Schätze an: nämlich unser Wissen und die Steuerung der Infrastrukturen, die uns am Leben erhalten.    

Der Autor zeigt in seinem nachdenklich stimmenden Buch zweierlei: warum das gefährlich ist und wie wir Vorsorge treffen können, bevor es zu spät ist. In der Entwicklung der Menschheit könnte die Informationsgesellschaft durchaus einen wichtigen Meilenstein darstellen. Doch wenn wir vergessen, ihre grundlegenden Strukturen zu sichern, wird sie zusammenbrechen, bevor sie wirklich Fuss gefasst hat.   

Grüter argumentiert schlüssig und weist nach, wie zerbrechlich die Grundlagen unserer Lebenswelt sind. Ein wichtiges und aufrüttelndes Buch zur rechten Zeit! 

Aus den Rezensionen:

“... Das Buch wird allen empfohlen, die eine alternative Sicht auf die Entwicklung von Technologie und Gesellschaft gewinnen wollen, insbesondere den Entscheidungsträgern.“ (in: SRF Schweizer Radio und Fernsehen, srf.ch, 3. Juli 2014)

Thomas Grüter ist Arzt, Neurowissenschaftler und Wissenschaftsautor. Er hat mehrere Sachbücher veröffentlicht und schreibt unter anderem für Focus und Spiegel online. Als Experte für die psychologischen Grundlagen von Verschwörungstheorien war er mehrfach zu Wissenschaftssendungen in Radio und Fernsehen eingeladen. Ausserdem forscht er zum Thema der Gesichtserkennung im menschlichen Gehirn und hat in den letzten Jahren mehrere wissenschaftliche Arbeiten dazu veröffentlicht.  

Bei Springer Spektrum ist auch sein Buch Klüger als wir? erschienen, das sich kritisch mit dem Modethema "Neuroenhancement" auseinandersetzt.   

 

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 266 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.09.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783642377372
Verlag Springer
Dateigröße 1695 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Interessante Analyse über unsere Abhängigkeit vom Internet mit Denkanstößen und konspirativem Touch

  • Artikelbild-0