Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Bis Sonntag: 10-fach Meilen auf das gesamte Sortiment!*

Eugenik und andere Übel

edition unseld Band 41

Die Debatten um die Reproduktionsmedizin und die Erblichkeit der Intelligenz werfen Fragen auf nach der Kontinuität eugenischer Praktiken, d. h. der Optimierung menschlicher Eigenschaften durch die Steuerung des Fortpflanzungsverhaltens. Dieses Programm ist eng verknüpft mit dem »Dritten Reich«, Zwangssterilisationen und der Vernichtung »unwerten Lebens«. Doch schon vor Beginn der Naziherrschaft warnten Autoren wie Aldous Huxley und Gilbert Keith Chesterton hellsichtig vor den Gefahren der Eugenik. Chestertons Essay "Eugenik und andere Übel" zeigt grundlegende Probleme eugenischen Denkens auf und liegt nun erstmals auf deutsch vor. Thomas Lemke erläutert den historischen Kontext und zeigt, dass Chestertons Mahnungen nichts von ihrer Aktualität verloren haben.
Rezension
»...ein klarsichtiger und wunderbar polemischer Essay.«
Jutta Person, Philosophie Magazin April/Mai 2014
Portrait
Gilbert Keith Chesterton wurde am 29. Mai 1874 in London geboren. Er begann eine Ausbildung als Illustrator an der Slade School of Art und besuchte Literaturvorlesungen am Londoner King’s College. Als Kolumnist und Literaturkritiker schrieb er für verschiedene liberale Zeitungen. Von 1900 an erschienen von ihm über hundert Bücher, Gedichte, Kurzgeschichten und Theaterstücke, die durch ihre stilistische Brillanz schnell eine grosse Bekanntheit erlangten. In besonderem Masse setzte sich Chesterton, der 1922 zum Katholizismus konvertierte, in seinen Büchern und Aufsätzen mit seiner Beziehung zum Christentum auseinander, meistens allerdings – wie in der bekannten Gestalt des Priester-Detektivs Pater Brown – auf humoristische Weise. Er starb am 14. Juni 1936 in Beaconsfield.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Herausgeber Thomas Lemke
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 200 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783518736371
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Dateigröße 1792 KB
Übersetzer Frank Jakubzik
eBook
eBook
Fr. 25.00
Fr. 25.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von edition unseld mehr

  • Band 34

    20797640
    Nach der Natur
    von Ursula K. Heise
    Buch
    Fr.17.90
  • Band 35

    20797641
    Der Mensch und andere Tiere
    von Peter Janich
    Buch
    Fr.17.90
  • Band 36

    20797642
    Warum wir kooperieren
    von Michael Tomasello
    (1)
    Buch
    Fr.17.90
  • Band 38

    25996838
    Cogitamus
    von Bruno Latour
    Buch
    Fr.21.90
  • Band 41

    38854755
    Eugenik und andere Übel
    von Gilbert Keith Chesterton
    eBook
    Fr.25.00
    Sie befinden sich hier
  • Band 42

    30983450
    Das wilde Netzwerk
    von Daniel Miller
    eBook
    Fr.18.00
  • Band 43

    33154661
    Die stille Revolution
    von Mercedes Bunz
    eBook
    Fr.17.00

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.