Agatha Raisin und die tote Gärtnerin

Kriminalroman

Agatha Raisin Band 3

M. C. Beaton

(13)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 13.90
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Agatha Raisin und die tote Gärtnerin / Agatha Raisin Bd.3

    Lübbe

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Lübbe

eBook (ePUB)

Fr. 13.90

Accordion öffnen
  • Agatha Raisin und die tote Gärtnerin

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 13.90

    ePUB (Lübbe)

Beschreibung

ENGLISCHER LANDHAUS-KRIMI MIT KULTSTATUS

Home Sweet Home. Als Agatha Raisin nach einer anstrengenden Weltreise ihr Cotswolds-Cottage betritt, ist sie heilfroh, endlich wieder zu Hause zu sein.
Die Freude währt allerdings nicht lange, denn in Agathas Abwesenheit hat ihr attraktiver Nachbar James doch tatsächlich mit einer anderen Frau angebandelt. Mary Fortune heisst das blutjunge Ding, das leidenschaftlich gern gärtnert - ganz im Gegensatz zu Agatha. Trotzdem ist diese sich sicher, die unliebsame Konkurrentin in der bevorstehenden Gartenschau zu übertrumpfen. Doch dazu kommt es erst gar nicht, denn ausgerechnet Agatha stolpert eines Nachts über Marys Leiche - und die steckt kopfüber in einem Blumenkübel.

AGATHA RAISINS DRITTER FALL.

"Ein absolutes Juwel" PUBLISHERS WEEKLY

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 18.07.2014
Verlag Lübbe
Seitenzahl 191 (Printausgabe)
Dateigröße 1963 KB
Originaltitel Agatha Raisin and the Potted Gardener
Übersetzer Sabine Schilasky
Sprache Deutsch
EAN 9783838753935

Weitere Bände von Agatha Raisin

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
7
6
0
0
0

Locker, flockig, einfach Agatha Raisin
von Tanni0106 aus Velbert am 25.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich hab mich wieder herrlich gut unterhalten gefühlt von diesem Krimi. Kann man schön locker flockig lesen als wäre man mit dabei. Agatha Raisin mit ihrer besonderen Art muss man einfach lieben. Dann noch die bezaubernde Kulisse der Cotswolds. Alles was ein Cosy Krimi braucht.

Eine sehr seltsame Pflanze
von einer Kundin/einem Kunden am 23.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In Mary findet Agatha Raisin eine Person, die wohl am ehesten als frenemy bezeichnet werden kann. Agatha kann den Hype um Mary nicht verstehen, da sie ihr umsympathisch ist, aber irgendwie freunden sie sich dennoch an. Nach dem Mary ermordet wird, zeigt sich aber, dass Agatha nicht allein damit war, ein gespaltenes Verhältnis zu... In Mary findet Agatha Raisin eine Person, die wohl am ehesten als frenemy bezeichnet werden kann. Agatha kann den Hype um Mary nicht verstehen, da sie ihr umsympathisch ist, aber irgendwie freunden sie sich dennoch an. Nach dem Mary ermordet wird, zeigt sich aber, dass Agatha nicht allein damit war, ein gespaltenes Verhältnis zu ihr zu haben. Zentral in diesem Band ist Agathas interesse an James, ihrem Nachbarn, der ausgerechnet auch Mary nahstand. Ansonsten sind mit Bill und Roy die typischen Nebenfiguren dabei. Der dritte Band eröffnet keine beeindruckenden neuen Welten, bleibt aber unterhaltsam, und immerhin gibt es eine Zwischenbilanz hinsichtlich Agathas Akzeptanz in ihrem Dorf. Es bleibt eine sehr sympathische Welt.

Agatha versucht sich als Gärtnerin!
von einer Kundin/einem Kunden am 08.04.2020

Agatha muss nach der Rückkehr von einer längeren Auslandsreise entsetzt feststellen, dass ihr angeschmachteter Nachbar James sich viel zu viel mit der neu in Carsely zugezogenen Mary Fortune abgibt. Diese Mary ist schlank und sehr hübsch, bäckt die besten Kuchen und hat sich überall beliebt gemacht. Da in dem kleinen Ort eine gr... Agatha muss nach der Rückkehr von einer längeren Auslandsreise entsetzt feststellen, dass ihr angeschmachteter Nachbar James sich viel zu viel mit der neu in Carsely zugezogenen Mary Fortune abgibt. Diese Mary ist schlank und sehr hübsch, bäckt die besten Kuchen und hat sich überall beliebt gemacht. Da in dem kleinen Ort eine große Gartenschau ansteht, beschließt Agatha, sich als Gärtnerin zu betätigen und bestellt sich ein Gewächshaus. Doch ganz so einfach, wie sie gedacht hatte, ist die Sache nicht. Dann häufen sich in der Nachbarschaft die Klagen über verwüstete Gärten und vergiftete Goldfische. Der Täter bleibt unerkannt - da ereignet sich ein Mord! Das ruft natürlich Agatha auf den Plan, die mit James zusammen wieder zu ermitteln beginnt. Auch dieser Fall mit der ganz besonderen Agatha war wieder äußerst unterhaltsam. Hier kommt mal wieder deutlich zum Vorschein, was es mit der von außen so beschaulichen Ruhe und dem Frieden auf dem Lande so auf sich hat. Da brodeln die Gefühle wie Liebe und Eifersucht, auch die Rache kommt nicht zu kurz. Und das alles vor der lieblichen Kulisse der Cotswolds und ihren besonderen Traditionen. Die witzigen Dialoge haben mich mal wieder bestens unterhalten!

  • artikelbild-0