Die Mauern von Troia

Mythos und Geschichte im antiken Ilion

Dieter Hertel

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 184.00
Fr. 184.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
wird besorgt, Lieferzeit unbekannt Versandkostenfrei
wird besorgt, Lieferzeit unbekannt
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Der Klassische Archäologe Dieter Hertel untersucht anhand zahlreicher Bilddokumente, archäologischer Befunde und Grabungsberichte sowie aller noch verfügbaren antiken Schriftquellen den Prozess der Historisierung und Heroisierung Troias in der Antike.

Die Mauern von Troia waren nicht zu erstürmen, und nur durch die List des Odysseus vermochte das griechische Heer, den steinernen Wall zu überwinden und die Stadt einzunehmen. So erzählt es die Sage, welche die Griechen, die seit 900 v. Chr. den berühmten Ort beherrschten, in ehrfürchtigem Staunen angesichts dieses monumentalen Bauwerks schufen. Je schemenhafter und verschwommener das Wissen um den historischen Prozess ihrer Landnahme wurde, um so wirkungsmächtiger griff die Legendenbildung Platz und umrankte die in der Stadt und im Umland sichtbaren Monumente mit eindrucksvollen Mythen. So wurden die Mauern Troias und auch das sogenannte Grab des Achilleus schon in der Antike historisiert und heroisiert. Welche Orte von diesem Prozess erfasst wurden, wie seit Alexander dem Grossen ihre ideologische Aufladung erfolgte, welche prominenten Touristen sich bereits in der Antike hier ein Stelldichein gaben und wie sich die Stadt in jener Epoche entwickelte, hat Dieter Hertel untersucht. Sein wissenschaftliches Werk fusst auf bislang vernachlässigten archäologischen Befunden, neueren Grabungsergebnissen und den antiken Schriftquellen.

Professor Dieter Hertel lehrt 'Klassische Archäologie' an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er hat von 1989 bis 1991 an den Grabungen in Troia teilgenommen und zahlreiche, einschlägige Publikationen über Troia vorgelegt.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 02.04.2003
Verlag C.H.Beck
Seitenzahl 360
Maße (L/B/H) 22.3/15.1/3.2 cm
Gewicht 755 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-50444-0

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0