Warenkorb
 

20% Rabatt auf Romane ab Fr. 30.- Einkauf* - Code: ROMANE

Das Café am Rande der Welt

Eine Erzählung über den Sinn des Lebens

(58)
Eine humorvolle Geschichte über das, was im Leben wirklich zähltEine Nacht im »Café der Fragen« verändert das Leben: Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt eines Lebens. John, Werbemanager und immer in Eile, will eigentlich nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü drei Fragen: »Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?«. Neugierig geworden lässt sich John auf ein grosses Abenteuer ein: die Reise zum eigenen Ich.
Portrait
John Strelecky lebt in Orlando, Florida. Regelmässig veranstaltet er - in Deutschland organisiert von ›John Strelecky and Friends‹ - Seminare und Workshops, er hält Vorträge und berät führende Unternehmen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 01.12.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-25357-4
Reihe dtv- Großdruck
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12,6/2 cm
Gewicht 201 g
Originaltitel The Why Are You Here Café
Übersetzer Bettina Lemke
Verkaufsrang 2.745
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Wunderschön!“

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Dieses Buch steht schon lange auf meiner To read Liste und zwar einfach nur weil mich die Beschreibung an den Alchimist erinnert- mein Lieblingsbuch.
Nun endlich hab ich ein Zeitfenster gefunden und das Buch in einem Rutsch gelesen.

Um was handelt es?
Es geht um den Sinn des Lebens und den drei grossen Fragen:
Warum bin ich hier?
Habe ich Angst vor dem Tod?
Führe ich ein erfülltes Leben?

Die Geschichte geht schnell los und man ist in Null Komma Nichts mit John im Cafe am Rande der Welt, wo er mit der grossen Frage konfrontiert wird.

Den Schreibstil empfand ich als sehr angenehm und sehr flüssig lesbar.
Für diese Geschichte sind auch keine grossen Erklärungen nötig, es funktioniert einfach so indem es ist. Das gefällt mir besonders gut.

Es war ein intensives, kurzweiliges lesevergnügen, das mir, nicht viel Neues, aber doch wieder einmal meine Augen und Sinne geöffnet hat. Es ist wie Cassy im Buch sagt: sobald man sich die Fragen stellt, lassen sie einem nicht mehr los und bringen einen Stein ins rollen.

Eine wunderbare Geschichte!
Dieses Buch steht schon lange auf meiner To read Liste und zwar einfach nur weil mich die Beschreibung an den Alchimist erinnert- mein Lieblingsbuch.
Nun endlich hab ich ein Zeitfenster gefunden und das Buch in einem Rutsch gelesen.

Um was handelt es?
Es geht um den Sinn des Lebens und den drei grossen Fragen:
Warum bin ich hier?
Habe ich Angst vor dem Tod?
Führe ich ein erfülltes Leben?

Die Geschichte geht schnell los und man ist in Null Komma Nichts mit John im Cafe am Rande der Welt, wo er mit der grossen Frage konfrontiert wird.

Den Schreibstil empfand ich als sehr angenehm und sehr flüssig lesbar.
Für diese Geschichte sind auch keine grossen Erklärungen nötig, es funktioniert einfach so indem es ist. Das gefällt mir besonders gut.

Es war ein intensives, kurzweiliges lesevergnügen, das mir, nicht viel Neues, aber doch wieder einmal meine Augen und Sinne geöffnet hat. Es ist wie Cassy im Buch sagt: sobald man sich die Fragen stellt, lassen sie einem nicht mehr los und bringen einen Stein ins rollen.

Eine wunderbare Geschichte!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
58 Bewertungen
Übersicht
41
10
5
1
1

Eine nette Geschichte in der alles kann aber nichts muss
von einer Kundin/einem Kunden am 05.11.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Diese Geschichte von John Streckely bei der ein Mann vom ursprünglichen Weg abkommt und ohne es zu wollen mitten in der Nacht in ein Cafe gerät hat mir sehr gut gefallen. Dabei gibt der Autor dem Protagonisten und somit auch dem Leser drei essentielle Fragen an die Hand, beurteilt... Diese Geschichte von John Streckely bei der ein Mann vom ursprünglichen Weg abkommt und ohne es zu wollen mitten in der Nacht in ein Cafe gerät hat mir sehr gut gefallen. Dabei gibt der Autor dem Protagonisten und somit auch dem Leser drei essentielle Fragen an die Hand, beurteilt oder belehrt aber nicht. Selbstverständlich zieht unser Protagonist am Ende sein Resumé aus der Nacht in diesem Café. Und auch der Leser stellt sich die Frage: WARUM bin ich hier bzw. Warum bin ICH hier oder auch: Warum bin ich HIER, doch letztlich ist es nur eine nette, kleine Geschichte. Ich habe sie dennoch sehr gemocht und werde das Buch beizeiten noch einmal lesen und sicher auch gern verschenken

von einer Kundin/einem Kunden am 15.10.2018
Bewertet: anderes Format

Warum bist du hier? Eine Frage, die jeden irgendwann einmal bewegt. In unserer fremdbestimmten Welt sollten wir viel mutiger sein und unsere eigenen Wege gehen.

ZDE, wie bitte? ... Nein danke.
von Ilona K. am 31.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mein Fehler war wohl, dass ich den Innentext mit Verweis auf Seminare, Kurse etc. des Verfassers nicht gelesen habe. Das Buch bzw. der Autor möchte mal wieder, wie viele andere vor ihm auch schon, dem Leser vermitteln, wie Leben funktioniert. Wer den Satz: "Nicht quatschen, einfach machen" gerne auf 127 Seiten... Mein Fehler war wohl, dass ich den Innentext mit Verweis auf Seminare, Kurse etc. des Verfassers nicht gelesen habe. Das Buch bzw. der Autor möchte mal wieder, wie viele andere vor ihm auch schon, dem Leser vermitteln, wie Leben funktioniert. Wer den Satz: "Nicht quatschen, einfach machen" gerne auf 127 Seiten erklärt haben möchte, bitte. Ich habe mich bis Seite 62 durchgequält und dann genervt aufgegeben. Ich hatte ein humorvolle Geschichtlein erwartet. Leider ist es nur langatmig und für mich reine Zeitverschwendung.