Der Jesus Deal

Gekürzte Ausgabe, Lesung

Jesus Video Band 2

Andreas Eschbach

(14)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 16.90

Accordion öffnen
  • Der Jesus-Deal

    Lübbe

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 16.90

    Lübbe

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Der Jesus-Deal

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 12.90

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

Fr. 17.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab Fr. 9.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Wer hat das originale Jesus-Video gestohlen? Stephen Foxx war immer überzeugt, dass es Agenten des Vatikans gewesen sein müssen und dass der Überfall ein letzter Versuch war, damit ein unliebsames Dokument aus der Welt zu schaffen.

Es ist schon fast zu spät, als er die Wahrheit erfährt: Tatsächlich steckt eine Gruppierung dahinter, von deren Existenz Stephen zwar weiß, von deren wahrer Macht er aber bis dahin nichts geahnt hat. Die Videokassette spielt eine wesentliche Rolle in einem alten Plan von unglaublichen Dimensionen - einem Plan, der nichts weniger zum Ziel hat als das Ende der Welt, wie wir sie kennen.

"Hier läuft alles auf höchstem Niveau und mit glasklarem Sound." Anja Schünemann, Bücher Magazin, 01.12.2016 "Matthias Koeberlin liest den Roman sehr gefühlvoll und unaufdringlich ruhig. Was nicht heisst, dass er keine Spannung erzeugen kann. An den richtigen Momenten zieht er parallel zur Handlung die Spannungsschraube an. Er ist die beste Wahl, sprach er doch schon den ersten Teil brillant." Multimania, Februar/März 2015 "Hochkomplex!" Bild

Andreas Eschbach, geboren 1959, studierte Luft- und Raumfahrttechnik und arbeitete zunächst als Softwareentwickler, bevor er sich ausschliesslich der Schriftstellerei widmete. Er lebt als freier Schriftsteller mit seiner Frau an der französischen Atlantikküste.

Matthias Koeberlin, Jahrgang 1974, erhielt seine Schauspielausbildung an der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" in Potsdam. Dieser folgten erste Bühnen- und Fernsehengagements. Für die Verkörperung des Ben in "Ben & Maria - Liebe auf den zweiten Blick" erhielt Matthias Koeberlin 2000 den Günter Strack-Fernsehpreis. Er spielte die Hauptrolle in "Das Jesus Video" (2002). Als Hörbuchsprecher sorgt er für atemlose Spannung.

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Matthias Koeberlin
Spieldauer 442 Minuten
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 13.02.2015
Verlag Lübbe Audio
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783785750124

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
9
2
1
1
1

Weitestgehend gelungene Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden am 13.10.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Fortsetzungen seien ja oft nicht so gut wie der erste Teil, heißt es. Dies ist beim Jesus-Deal nicht der Fall. Ich hatte beim Kauf den Klappentext nicht gelesen und wusste nicht, was mich erwartet. Das Hörbuch des Jesus-Videos habe ich vor 10 Jahren mehrfach und gerne gehört. Dass es eine Fortsetzung gibt, und das schon seit 5 J... Fortsetzungen seien ja oft nicht so gut wie der erste Teil, heißt es. Dies ist beim Jesus-Deal nicht der Fall. Ich hatte beim Kauf den Klappentext nicht gelesen und wusste nicht, was mich erwartet. Das Hörbuch des Jesus-Videos habe ich vor 10 Jahren mehrfach und gerne gehört. Dass es eine Fortsetzung gibt, und das schon seit 5 Jahren, habe ich erst vor wenigen Wochen entdeckt und beim ungekürzten Hörbuch sofort zugeschlagen. Am Anfang hat mir der Vorleser ein wenig zu schnell die komplizierten, langen Sätze gelesen, aber es wurde schnell besser und Matthias Koeberlin liest an sich sehr angenehm. Der Plot enttäuscht nicht, im Gegenteil. Es war für mich überhaupt nicht absehbar, dass die Fortsetzung so aussehen würde. Ich fand es unglaublich spannend und hätte die 23, 75 Stunden am liebsten am Stück abgespielt. Nur das Ende hat mir nicht gefallen. Das wurde mir zu einfach, zu pathetisch, zu konstruiert dargestellt Alles in allem ein typischer Eschbach: Trotz der Masse an Text/Story durchgehend spannend, wunderbar erzählt, mit scheinbar überflüssigen Details, deren Erwähnung im Nachhinein durchaus Sinn ergibt - und mit einem weniger gut ausgefeilten Ende. Ich mag Eschbach sehr gerne, aber manche Zufälle und Gegebenheiten erscheinen mir ab und an "zu zufällig" und vorhersehbar. Weshalb ich trotz dessen 5 Sterne gebe, ist der authentische technische Aspekt von Zeitreisen, der den Fehler am Ende tatsächlich wett machen zu können scheint. Mit einer Selbstverständlichkeit werden physikalische und technologische Aspekte und Phänomene erklärt, sodass man tatsächlich glauben könnte, Zeitreisen würden wahrhaftig funktionieren. Wer Eschbach kennt, wird mit diesem Buch durchaus zufrieden sein.Wer ihn nicht kennt, wird mindestens 22,75 Stunden gut unterhalten (außer man liest schneller als Matthias Köberlin  ).

der jesus-deal und das jesus-video
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 07.01.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Hab vor Jahren die Verfilmung von "das jesus-video" gesehen - war gespannt auf das Buch. Interessante Geschichte und der nachfolgende Roman "der Jesus-Deal" ist auch nicht schlecht. "nsa" von diesem Schriftsteller hat mich begeistert.

Interessantes Gedankenexperiment in Sachen Zeitreise mit ideologischen Vorurteilen
von einer Kundin/einem Kunden aus Oldisleben am 31.10.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Zeitreise - Stories machen mir Spaß, insofern hat dieser Roman von A. Eschbach seine Reize. Er kennt sich auch in der evangelikalen Szene Amerikas aus, hat sich da gut belesen. Seine Einstellung zu dem Menschen Jesus von Nazareth und seine Wirkung auf Menschen seiner Zeit hat durchaus meine Sympathien. Aber wie der Autor über d... Zeitreise - Stories machen mir Spaß, insofern hat dieser Roman von A. Eschbach seine Reize. Er kennt sich auch in der evangelikalen Szene Amerikas aus, hat sich da gut belesen. Seine Einstellung zu dem Menschen Jesus von Nazareth und seine Wirkung auf Menschen seiner Zeit hat durchaus meine Sympathien. Aber wie der Autor über die Kirchenleiter Amerikas spricht, das hat (trotz aller berechtigten Anfragen und Kritiken) etwas von der sozialistischen Häme des Staates und er Schulen in der DDR gegenüber den Christen. Schade!


  • Artikelbild-0
  • Der Jesus Deal

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Der Jesus Deal

    1. Der Jesus-Deal