Warenkorb
 

20% Rabatt auf Romane ab Fr. 30.- Einkauf* - Code: ROMANE

Noah

Thriller

(134)
Er kennt seinen Namen nicht. Er hat keine Ahnung, woher er kommt. Er kann sich nicht erinnern, warum er in Berlin ist, seit wann er hier auf der Strasse lebt. Die Obdachlosen, mit denen er umherzieht, nennen ihn Noah: Dieser Name ist in seinen rechten Handballen tätowiert. Für Noah wird die Suche nach seiner Identität zu einem Alptraum. Denn wie es scheint, ist er das wesentliche Schlüsselelement einer globalenVerschwörung, die bereits zehntausende Opfer gefordert hat und nun die gesamte Menschheit bedroht ...
Portrait
Sebastian Fitzek, geb. 1971 in Berlin, hat sich mit bislang sieben Bestsellern längst seinen Ruf als DER deutsche Star des Psychothrillers erschrieben; seine Werke werden in vierundzwanzig Sprachen übersetzt. Sein dritter Roman 'Das Kind' wurde mit internationaler Besetzung verfilmt und startet noch in diesem Jahr in den deutschen Kinos.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 558
Erscheinungsdatum 18.12.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-17167-5
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18,5/12,4/3,8 cm
Gewicht 475 g
Originaltitel Projekt Noah
Auflage 9. Auflage 2014
Verkaufsrang 11.058
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Der Meister des Psychothrillers“

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

Stellen Sie sich vor: Sie wachen obdachlos und ohne Gedächtnis auf. Der einzige der ihnen beisteht ist ein Obdachloser der voller Wahnvorstellungen ist und recht verrückt zu sein scheint.

Die Geschichte wird aber immer komplexer. Es geht schlussendlich darum, wie viele Menschen auf der Erde zuviel sind bevor der totale Kollaps droht. Ein kritisches Buch welches aber "nur" Unterhaltung bleibt doch trotzdem sehr zum Denken anregt!
Unbedingt lesen! Wenn Sie dieses Buch ins Regal stellen, wird es Ihnen noch lange im Gedächtnis nachhallen....
Stellen Sie sich vor: Sie wachen obdachlos und ohne Gedächtnis auf. Der einzige der ihnen beisteht ist ein Obdachloser der voller Wahnvorstellungen ist und recht verrückt zu sein scheint.

Die Geschichte wird aber immer komplexer. Es geht schlussendlich darum, wie viele Menschen auf der Erde zuviel sind bevor der totale Kollaps droht. Ein kritisches Buch welches aber "nur" Unterhaltung bleibt doch trotzdem sehr zum Denken anregt!
Unbedingt lesen! Wenn Sie dieses Buch ins Regal stellen, wird es Ihnen noch lange im Gedächtnis nachhallen....

„Neuer Fitzek“

Iren Künzli, Buchhandlung St. Gallen

Ein Obdachloser, der nicht weiss wer er ist, woher er kommt und wieso er eine Schusswunde hat.
Noah auf seiner Hand tätowiert; ist das sein Name oder ist es ein Code? Er weiss nicht, woher er kommt, spricht aber verschiedene Sprachen, weiss Dinge, die ein Obdachloser nicht wissen kann...

Ein wahnsinnig spannender Thriller, der nach und nach Tatsachen aufdeckt, die die Welt verändern.
Ein Obdachloser, der nicht weiss wer er ist, woher er kommt und wieso er eine Schusswunde hat.
Noah auf seiner Hand tätowiert; ist das sein Name oder ist es ein Code? Er weiss nicht, woher er kommt, spricht aber verschiedene Sprachen, weiss Dinge, die ein Obdachloser nicht wissen kann...

Ein wahnsinnig spannender Thriller, der nach und nach Tatsachen aufdeckt, die die Welt verändern.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
134 Bewertungen
Übersicht
94
29
9
2
0

sehr weit hergeholt :-/
von Aylin aus Luzern am 31.08.2018

Als ich das Buch gekauft habe freute ich mich sehr das zu lesen . Leider ist meine freude Grundlos gewesen . Die Geschichte ist sehr sehr weit hergeholt und nicht sehr realistisch .

schwere Kost
von Toni Ma am 17.06.2018

Drei Sterne, weil ich es nicht komplett bewerten kann. Der Schreibstil ist natürlich einfach mal super! Allerdings habe ich bei ca der Hälfte abgebrochen. Ich bin mir sicher, dass dies auch ein gutes Buch ist, wenn dann die Zusammenhänge immer klarer werden, aber da ich oftmals Passagen nachlesen musste, weil... Drei Sterne, weil ich es nicht komplett bewerten kann. Der Schreibstil ist natürlich einfach mal super! Allerdings habe ich bei ca der Hälfte abgebrochen. Ich bin mir sicher, dass dies auch ein gutes Buch ist, wenn dann die Zusammenhänge immer klarer werden, aber da ich oftmals Passagen nachlesen musste, weil ich einfach merkte, dass mir das zu ?verschwörungslastig? ist habe ich aufgegeben. Ich bin gedanklich immer wieder weggedriftet und so soll es natürlich nicht sein. Dennoch denke ich, dass das Buch sicher Potential hat, denn auch ich fand es eigentlich spannend. Nur konnte ich mich eben nicht richtig darauf einlassen.

Super Sprecher, interessante Story und mitreißender Charakter!
von Sandra8811 am 31.05.2018
Bewertet: Medium: H?rbuch-Download

Wie kam ich zu dem Hörbuch? Als Sebastian Fitzek-Fan musste ich Noah unbedingt lesen. Ich habe mich dann aber für das Hörbuch entschieden, da ich noch nie eines hatte. Cover: Das Cover des Hörbuchs ist identisch mit dem des Buches. Das Weiß und Rot auf dem schwarzen Hintergrund ist sehr düster gehalten.... Wie kam ich zu dem Hörbuch? Als Sebastian Fitzek-Fan musste ich Noah unbedingt lesen. Ich habe mich dann aber für das Hörbuch entschieden, da ich noch nie eines hatte. Cover: Das Cover des Hörbuchs ist identisch mit dem des Buches. Das Weiß und Rot auf dem schwarzen Hintergrund ist sehr düster gehalten. Die Hand mit dem Namen Noah passt wunderbar zum Thema. Für mich ist das Buch/Hörbuch dadurch klar als Thriller erkennbar. Inhalt: Noah wacht mitten in Berlin mit einer Schusswunde an der Schulter auf. Er weiß weder woher er die Wunde hat, noch wie er heißt oder wie er dort gelandet ist ? er hat sein Gedächtnis verloren. Aufgrund einer Tätowierung an der Hand nennt er sich selbst Noah. Der einzige Gefährte den er hat ist der Obdachlose Oscar. Zusammen mit ihm geht er auf die Suche nach seinen Erinnerungen. Währenddessen bricht eine Pandemie ? die Manila-Grippe ? aus. Hat Noah etwas damit zu tun? Handlung und Thematik: Es gibt mehrere Handlungsstränge, die anfangs etwas verwirrend sind. Wenn einem dann die Personen bekannt sind, geht es leichter den Geschehnissen zu folgen. ACHTUNG SPOILERWARNUNG! *Spoiler an* Allein die Idee, es bricht eine Krankheit aus, die die ganze Menschheit dezimieren kann bzw. soll ist erschreckend. Noch erschreckender ist die Tatsache, dass es Menschen gibt, die das dann auch noch toll finden. Ja die Welt überbevölkert immer mehr, aber das ist denke ich der Lauf der Natur. Irgendwann ist auch der Mensch dazu verdammt unterzugehen. Ich finde da müssen andere Menschen nicht auch noch nachhelfen und Gott spielen. *Spoiler aus* Charaktere: Noah ist von Anfang an gleich sympathisch. Er tat mir total leid, als er nicht wusste, wie er dort gelandet ist, dass er nicht wusste wie er hieß usw. Zwischendrin hatte ich schon befürchtet, er könne ein ?Böser? sein, aber das wäre egal gewesen, da er mein Herz schon erobert hat. Oscar ist ein ziemlich verrückter Kerl der gerne auch mal Quersummen bildet die absolut keinen Sinn ergeben ;-) Es hätte keinen besseren geben können, bei welchem Noah hätte landen können. Sapphire und seine Ansichten sind absolut grenzwertig. Er war mir schon zu Beginn unsympathisch. Sprecher: Ich war begeistert von den verschiedenen Stimmlagen des Sprechers. Er hatte sowohl eine Stimme für Noah als auch für Oscar. Auch die anderen Personen und die Handlung wurden differenziert gesprochen. Man erkannte sofort welcher Charakter gerade spricht. Die Stimme war absolut fesselnd und angenehm! Persönliche Gesamtbewertung: Das war mein erstes Hörbuch und ich war begeistert. Ich hatte immer Angst, dass ich mich nicht in die Situationen und Personen hineinversetzen kann, aber das war nicht der Fall! Man konnte gut folgen und die Story war packend erzählt. Das Thema an sich ist absolut gut gewählt und gut ausgeschöpft worden. Wiedermal ein super Fitzek -> das gibt eine absolute Empfehlung von mir!