Warenkorb

Böse Falle! / Gregs Tagebuch Bd.9

Ein Comic-Roman

Gregs Tagebuch Band 9

Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen. Und wenn dieser Jemand Greg Heffley heißt, ist das Chaos vorprogrammiert. Dann gibt es jede Menge zu erzählen. Denn nicht nur Greg ist unterwegs, sondern die gesamte Familie Heffley. Auf einem Roadtrip der besonderen Art. Waren alle auf Toilette? Haben wir niemanden vergessen? Alles klar. Dann schnallt euch an und seid gespannt auf eine wilde Fahrt quer durch die USA, bei der kein Auge trocken bleibt.

Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 05.01.15
Gregs Tagebuch geht in die neunte Runde. Welch ein Glück. Ein Brüller jagt den nächsten. Hier können sich wieder alle Altersklassen schlapp lachen. Jeff Kinney begeistert mit seinem spritzigen Text und seinen genialen Zeichnungen wie eh und je.
Portrait
Jeff Kinney ist Onlinespieleentwickler und -designer. Er ist in Washington, D.C. aufgewachsen und zog 1995 nach Neuengland. Er lebt mit seiner Frau Julie und seinen zwei Söhnen Will und Grant im Süden von Massachusetts.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 20.11.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8339-3650-0
Verlag Baumhaus
Maße (L/B/H) 20.8/13.9/2.5 cm
Gewicht 349 g
Originaltitel Diary of a Wimpy Kid - The Long Haul
Abbildungen mit Illustrationen
Auflage 4. Auflage 2014
Illustrator Jeff Kinney
Übersetzer Dietmar Schmidt
Verkaufsrang 20740
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Gregs Tagebuch

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
18
3
0
0
0

Gutes Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Rorschacherberg am 26.05.2020
Bewertet: eBook (PDF)

Spannend, unterhaltsam) Empfehle es 100% . (E.E. 12 Jahre alt)

Gregs Tagebuch Böse Falle
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 23.04.2019
Bewertet: Format: eBook (PDF)

Es war lustig und abwechslungsreich. Mir war es aber nicht spanend genug.

Gregs bestes Tagebuch!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.04.2019
Bewertet: Format: eBook (PDF)

Ich lobte schon Band 7 und 8 der "Gregs Tagebuch"-Reihe - Band 7, weil er durch den Valentinsball sehr stringent fokussiert war, und Band 8, weil alle berichteten Episoden auf einem herrlichen überspitzten Level abliefen. Band 9 stellt beide in den Schatten, weil er diese zwei Herangehensweisen kombiniert. Diese Ausgabe deckt g... Ich lobte schon Band 7 und 8 der "Gregs Tagebuch"-Reihe - Band 7, weil er durch den Valentinsball sehr stringent fokussiert war, und Band 8, weil alle berichteten Episoden auf einem herrlichen überspitzten Level abliefen. Band 9 stellt beide in den Schatten, weil er diese zwei Herangehensweisen kombiniert. Diese Ausgabe deckt gerade einmal 10 Tage ab, sicherlich der mit einigem Abstand kürzeste Zeitraum innerhalb Gregs Tagebücher. Es geht um ein recht kurz geratenen Familien-Urlaubs-Abenteuer, sodass Gregs Eltern, seine Brüder und er selber die einzigen bekannten Figuren sind - besonders Manni hat mal wieder die Möglichkeit, all seine Neurosen auszuleben und ist gleichzeitig der einzige, der etwas wirklich Positives aus dem Urlaub mitnimmt, nämlich seine Freundschaft zu einem Ferkel. Gleichzeitig zieht sich Turbulenz durch das Buch - natürlich in Bezug auf das Schwein, aber ob Möwen, Wasserrutschen, Mannis Ersatzschnuller oder die Buchreihe über unterhosenklauende zeitreisende Kinder - alles ist vollkommen überdreht und trotzdem nie doof. Auch legt Jeff Kinney hier mehr als üblich Fäden aus, die er wieder aufgreift - ob die Spanischkassetten von Gregs Mutter, die Familie im lila Minivan oder Rodricks Schuh - alles wirkt verknüpft. Wenn ich also immer mal behaupte, dass andere Bände nicht das Optimum dessen ausschöpfen, was die Reihe vermag, liegt es daran, dass Band 9 so wundervoll ist!