Meine Filiale

Dornenkinder / Petersen & Steenhoff Bd.6

Kriminalroman

Petersen & Steenhoff Band 6

Rose Gerdts

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Elke Sander ist eine engagierte Lehrerin. Sie sorgt sich um Georgi und seine Zwillingsschwester Mia, die eines Tages verschwindet. Als sie die bulgarische Familie zu Hause besucht, ist sie entsetzt über das Elend – und macht eine schockierende Entdeckung. Kurz darauf meldet ihr Mann sie als vermisst. Wenige Tage später zieht die Polizei die tote Lehrerin aus dem Fluss. Die Ermittlungen führen Frank Steenhoff und Navideh Petersen in die Welt der Armutsflüchtlinge und in unheimliche Grenzbereiche der Wirklichkeit.

Rose Gerdts-Schiffler, 1960 geboren, ist Sozialwissenschaftlerin und arbeitet seit über 20 Jahren für den Weser-Kurier in Bremen als Polizei- und Gerichtsreporterin. Regelmässig begleitet die Journalistin grosse Schwurgerichtsprozesse. Einer ihrer Schwerpunkte sind Kriminalitätsphänomene und deren Ursachen. Rose Gerdts-Schiffler ist verheiratet und Mutter zweier Söhne. Zusammen mit ihrer Familie lebt sie in Bremen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 28.11.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-26849-6
Reihe Steenhoff und Petersen ermitteln 6
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/11.6/2.7 cm
Gewicht 281 g
Auflage 2. Auflage

Weitere Bände von Petersen & Steenhoff

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein engagierter, hoch aktueller geschriebener Krimi
von hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 13.01.2015

Rose Gerdts setzt sich in ihren Bremer Krimis immer mit gesellschaftspolitisch-aktuellen Themen auseinander. Waren es in der Vergangenheit die Weltkriegs-Verbrechen eines Bremer Polizeibataillons in “Morgengrauen” oder die so genannten Ehrenmorde in “Ehrenhüter”, geht es in ihrem neuesten Werk “Dornenkinder” um Flüchtlinge und Z... Rose Gerdts setzt sich in ihren Bremer Krimis immer mit gesellschaftspolitisch-aktuellen Themen auseinander. Waren es in der Vergangenheit die Weltkriegs-Verbrechen eines Bremer Polizeibataillons in “Morgengrauen” oder die so genannten Ehrenmorde in “Ehrenhüter”, geht es in ihrem neuesten Werk “Dornenkinder” um Flüchtlinge und Zuwanderer, insbesondere aus den neuen EU-Ländern Bulgarien und Rumänien. Dabei zeichnet sie ein sehr differenziertes Bild dieser Leute, das über die sonst so üblichen Plattitüden weit hinaus geht. Aber auch die private Seite ihrer beiden sympathischen Hauptffiguren Frank und Navideh entwickelt sie munter weiter. Während Franks Tochter aufgrund psychischer Probleme eine Zeitlang nach Indien gehen will, stürzt sich seine Kollegin in eine neue Liebesbeziehung. So ist Rose Gerdts auch mit “Dornenkinder” wieder ein engagierter, hoch aktueller und brilliant geschriebener Krimi gelungen. Sehr lesenswert!


  • Artikelbild-0