Für ein Denken des Südens

MSeB Band 9

Edgar Morin

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 2.50
Fr. 2.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

»Wir stehen vor einer Menschheitskrise, die keinen Zugang zur Menschheit findet.«

Nord-Süd-Konflikt, Dritte Welt, Globalisierung. Woran liegt es, dass der Norden immer reicher, der Süden immer ärmer wird? Wie können wir es schaffen, dass sich Globalisierung nicht nur einen Einfluss auf Handel und Warenverkehr, sondern auch auf das Denken hat? Wie können wir die Hegemonie des Nordens überwinden und ein Denken des Südens etablieren? Vor allem aber; was genau macht das Denken des Südens aus?
Ein starkes Plädoyer für ein »echtes Heimatland Erde«.

Edgar Morin, 1921 in Paris geboren, kämpfte in der Résistance bevor er Direktor des CNRS (Forschungszentrums Centre national de la recherche scientifique) wurde. Er ist Ehrendoktor an 24 Universitäten weltweit.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 35 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.04.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783882214147
Verlag Matthes & Seitz Berlin Verlag
Dateigröße 1042 KB
Übersetzer Lilian-Astrid Geese

Weitere Bände von MSeB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0