Die Sterntaler-Verschwörung

Roman

Kommissar Marthaler ermittelt Band 5

Jan Seghers

(10)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

Fr. 28.90

Accordion öffnen
  • Die Sterntaler-Verschwörung

    Rowohlt Kindler

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 28.90

    Rowohlt Kindler

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 31.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 19.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Schwarzenfels in Osthessen, ein kleiner Ort im Morgengrauen. Die Welt scheint zu schlafen. Süleyman, ein junger Streuner, wird Zeuge, wie ein Motorrad von der Fahrbahn abkommt und in einer Senke verschwindet. Als der junge Mann die Taschen des toten Fahrers plündert, findet er einen Umschlag mit Fotos. Fotos, die es nicht geben dürfte. Süleyman wittert seine Chance, an Geld zu kommen. Doch er hat sich auf Gegner eingelassen, die vor nichts zurückschrecken. Die Jagd beginnt - Süleyman muss fliehen.
Zur selben Zeit wird in einem Frankfurter Hotelzimmer die Leiche einer Frau aufgefunden. Man hat ihr mitten ins Auge geschossen - Zufall oder ein symbolischer Akt? Bei dem Opfer handelt es sich um eine bekannte Journalistin.
Kommissar Marthaler entdeckt, dass sie einer Verschwörung auf der Spur war. Der Sterntaler-Verschwörung.
Der fünfte Fall mit Kommissar Marthaler spielt im Jahr 2008. Die Landtagswahlen in Hessen enden mit einem Patt. Der Ausbau des Frankfurter Flughafens steht auf dem Spiel - eines der größten Bauprojekte der Nachkriegszeit. Wo es um so viel Geld geht, ist das Verbrechen nicht weit...

Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 15.12.14
Klar, präzise, fesselnd - Jan Seghers. Der Autor pflegt einen Stil, der jede Seite zu einem Must-Read macht. "Die Sterntaler-Verschwörung" geht einem echten Fall nach und Jan Seghers schreibt seine Wahrheit hinzu. Wer weiss, ob er nicht Recht hat. Wer hat das Sagen in unserem Land: Zuerst kommen die Reichen, dann die Politiker, die Richter und Staatsanwälte, dann die bösen Bullen, dann die guten Polizisten und ganz am Ende irgendwann mal der normale Bürger. Das ist die gesellschaftliche Aufteilung, die Jan Seghers von Hessen, von Deutschland zeichnet. Jeder kann selbst entscheiden, wie viel davon wahr ist. Das Privatleben des Kommissars Marthalers ist nicht minder spannend als der eigentliche Kriminalfall. Auch die Nebenfiguren der Geschichte haben Biss. Dieser Kriminalroman ist einfach grosse Klasse.

Jan Seghers alias Matthias Altenburg wurde 1958 geboren. Der Schriftsteller, Kritiker und Essayist lebt in Frankfurt am Main. Nach dem grossen Erfolg von «Ein allzu schönes Mädchen» und «Die Braut im Schnee» folgte «Partitur des Todes», ausgezeichnet mit dem Offenbacher Literaturpreis sowie dem Burgdorfer Krimipreis. Danach erschienen «Die Akte Rosenherz» sowie «Die Sterntaler Verschwörung» und «Menschenfischer». Seine Romane wurden für das ZDF verfilmt und von über 30 Millionen Menschen gesehen.Sein neuer Kriminalroman, «Der Solist», ist der erste Fall des eigensinnigen Ermittlers Neuhaus.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 28.11.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-463-40315-1
Verlag Rowohlt Kindler
Maße (L/B/H) 21.1/13.9/4.1 cm
Gewicht 580 g
Auflage 5. Auflage

Weitere Bände von Kommissar Marthaler ermittelt

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
4
6
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021

Damit der Ministerpräsident Hessens im Amt bleiben kann, sollen einem politischen Konkurrenten kinderpornographische Bilder untergeschoben werden. Gleichzeitig stirbt eine renommierte Journalistin, die Wind von dem Vorfall bekommen hat. Kommissar Marthaler ermittelt in seinem fünften Fall. Dabei kommen sie einem korrupten Bu... Damit der Ministerpräsident Hessens im Amt bleiben kann, sollen einem politischen Konkurrenten kinderpornographische Bilder untergeschoben werden. Gleichzeitig stirbt eine renommierte Journalistin, die Wind von dem Vorfall bekommen hat. Kommissar Marthaler ermittelt in seinem fünften Fall. Dabei kommen sie einem korrupten Bullen und der Sterntaler Verschwörung auf die Spur - und ermitteln ohne Rückendeckung und Erlaubnis. Spannend, abwechslungsreich und politisch.

von einer Kundin/einem Kunden am 22.05.2020
Bewertet: anderes Format

Spannend und ein sehr empathischer Hauptkommissar! Sehr gut geschrieben und absolut zu empfehlen.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Was haben eine tote Frau in Frankfurt und ein Motorradunfall im Taunus miteinander zu tun. Ein Verschwörung oder Zufall?


  • Artikelbild-0