Humanistische Psychotherapie

Theorien, Methoden, Wirksamkeit

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 41.90
Fr. 41.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 41.90

Accordion öffnen
  • Humanistische Psychotherapie

    Psychosozial

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 41.90

    Psychosozial

eBook (PDF)

Fr. 33.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Humanistische Psychotherapie ist international neben der Verhaltenstherapie, der Psychodynamischen Psychotherapie und der Systemischen Therapie als vierte Grundorientierung der Psychotherapie anerkannt. Vereint werden die Humanistischen Methoden durch ihr gemeinsames Menschenbild, ihre Grundbegriffe und die Gestaltung der therapeutischen Beziehung.

Namhafte VertreterInnen der Personzentrierten Psychotherapie, der Gestalttherapie, der Körperpsychotherapie, des Psychodramas, der Transaktionsanalyse, der Existenzanalyse/Logotherapie sowie von integrativen Ansätzen wie Personzentrierte Systemtheorie und Integrativer Therapie beschreiben ihre Ansätze. Dabei stellen sie sowohl die übergreifenden theoretischen Prinzipien als auch die Vielfalt ihrer speziellen Konzepte und praktischen Vorgehensweisen detailliert dar und konkretisieren sie in Form von Fallvignetten. Der empirische Nachweis der Wirksamkeit der Humanistischen Psychotherapie wird dargestellt und die zurzeit gängigen Methoden der Psychotherapieforschung werden kritisch diskutiert.

Mit Beiträgen von Jörg Bergmann, Albrecht Boeckh, Werner Eberwein, Heinrich Hagehülsmann, Ute Hagehülsmann, Lotte Hartmann-Kottek, Mark Helle, Christoph Hutter, Christoph Kolbe, Jürgen Kriz, Alfried Längle, Ilse Orth, Hilarion Petzold, Michael Schacht, Karl-Heinz Schuldt, Johanna Sieper, Manfred Thielen und Otto Zsok

»Ein Grundlagenbuch zur psychotherapeutischen Bildung, ein Nachschlagbuch, ein Anregungsbuch, ein Lernbuch«
Alfried Längle, EXISTENZANALYSE, 34. Jahrgang, Heft 1, 2017

»Den Patienten dabei zu helfen, sich selbst vertrauter zu werden, mehr Bezug und Selbstfürsorge zu sich zu bekommen, mehr Wahlfreiheit zu bekommen und den Mut, das eigene Leben wieder in die Hand zu nehmen, das alles stellen für mich zentrale Therapieziele dar. Bei dieser täglichen Arbeit durch ein Buch so dabei unterstützt und bestätigt zu werden, empfinde ich als grossen Gewinn.«
Dr. Ernst Kern im Psychotherapeutenjournal 3/2015

Manfred Thielen, Dr. phil., Dipl.-Psych., Psychologischer Psychotherapeut, Körperpsychotherapeut, Leitung des Instituts für Körperpsychotherapie Berlin, Vorsitzender der »Deutschen Gesellschaft für Körperpsychotherapie« (DGK), seit 2001 Delegierter der Berliner Psychotherapeutenkammer und seit 2003 Delegierter der Bundespsychotherapeutenkammer.

Werner Eberwein, geboren 1955, ist Diplompsychologe, Hypnose- und Körpertherapeut, Supervisor, NLP-Master, DGZH Hypnose-Ausbilder und Psychotherapeut in eigener Praxis. Er leitet das Ki-Zentrum für Psychotherapie und das Institut für Hypnodynamik in Berlin. Zahlreiche Publikationen, Bücher und CDs zum Thema Hypnose und Körpertherapie.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Werner Eberwein, Manfred Thielen
Seitenzahl 337
Erscheinungsdatum 01.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8379-2351-3
Reihe Therapie & Beratung
Verlag Psychosozial
Maße (L/B/H) 21.1/14.6/3 cm
Gewicht 504 g
Verkaufsrang 69018

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Inhalt

    Geleitwort
    Dirk Revenstorf

    Vorwort
    Werner Eberwein und Manfred Thielen

    Humanistische Psychotherapie allgemein

    Was ist Humanistische Psychotherapie?
    Werner Eberwein

    Überlegungen zum Menschenbild der Humanistischen Psychotherapie
    Werner Eberwein

    Der Antrag der Humanistischen Psychotherapie
    als Verfahren beim Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie
    Jürgen Kriz

    Methoden

    Die Gesprächspsychotherapie
    Mark Helle

    Gestalttherapie
    Lotte Hartmann-Kottek

    Die Gestalttherapie und ihre dialektische Entwicklung
    im Verhältnis zu anderen Humanistischen Therapiemethoden
    Albrecht Boeckh

    Körperpsychotherapie heute
    Theorie – Praxis – Anwendungsbereiche
    Manfred Thielen

    Geschichte und Entwicklung der Körperpsychotherapie
    Ihr Bezug zu anderen humanistischen Methoden
    Manfred Thielen

    Existenzanalyse – Die Zustimmung zum Leben finden
    Alfried Längle und Christoph Kolbe

    Logotherapie und Existenzanalyse
    Otto Zsok

    Morenos Werk und eine allgemeine Theorie des Psychodramas
    Christoph Hutter und Michael Schacht

    Psychodramatherapie heute
    Michael Schacht und Christoph Hutter

    Transaktionsanalyse: Ein humanistischer Ansatz?
    Heinrich und Ute Hagehülsmann
    unter Mitarbeit von Karl-Heinz Schuldt

    Wirksamkeit

    Die Wirksamkeit der Humanistisch-Experienziellen Psychotherapie
    Jörg Bergmann und Robert Elliott

    Zur Wirksamkeit Humanistischer Psychotherapie
    Eine kritische Diskussion
    Jürgen Kriz

    Integrative Ansätze

    Personzentrierte Systemtheorie
    Jürgen Kriz

    Integrative Therapie als methodenintegrative Humantherapie
    Einige Bemerkungen zur Metatheorie
    und übergreifenden Wissensstruktur der Integrativen Therapie
    Hilarion G. Petzold

    Klinische Theorien und Praxeologie der Integrativen Therapie
    Praxis in der »Dritten Welle« methodischer Weiterentwicklung
    Ilse Orth, Johanna Sieper und Hilarion Petzold

    Autorinnen und Autoren