Warenkorb
 

SALE - 50% AUF AUSGEWÄHLTE ARTIKEL*

Wer die Lilie träumt / Raven Boys Bd. 2

Roman

Raven Boys Band 2

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Mit jedem Tag, den Blue mit Gansey verbringt, fällt es ihr schwerer, sich nicht in ihn zu verlieben - obwohl sie weiss, dass ein Kuss von ihr der Grund für seinen nahen Tod sein könnte. Sie ist fasziniert von seiner leidenschaftlichen Suche nach dem verschwundenen König Glendower, und in der knisternden Hitze des Sommers kommen Blue, Gansey und die Raven Boys diesem Ziel immer näher. Vor allem Ronans Fähigkeit, Gegenstände aus seinen Träumen in die reale Welt zu bringen, lässt die Lösung greifbar werden. Doch das Spiel mit der Traumwelt ist gefährlich und Blue und ihre Freunde sind nicht die Einzigen, die sich ihre Wünsche herbeiträumen wollen … Albträume, die zum Leben erwachen, charmante Auftragskiller und eine verbotene Liebe: Meisterhaft kombiniert Spiegel-Bestsellerautorin Maggie Stiefvater die lebendige Schilderung der Realität mit übernatürlichen Elementen und schafft so eine fesselnde Geschichte, die ihre Leser von der ersten Seite an begeistern wird. „Wer die Lilie träumt“ ist der zweite von vier Bänden. Der Vorgängertitel lautet „". Mehr Infos zu Buch und Autorin unter:
Portrait
Maggie Stiefvater, geb. im November 1981 in Virginia, verlebte eine nach eigenen Worten sehr chaotische aber sehr kreative und musisch geprägte Kindheit und Jugend. Nach dem College versuchte sie u.a. als Kellnerin, Zeichenlehrerin beruflich Fuss zu fassen. Doch sehr bald schon meldeten sich ihre kreativen Talente und verlangten, ausgelebt zu werden zunächst als Musikerin und Songwriterin, dann zunehmend als bildende Künstlerin. Für ihre künstlerischen Arbeiten wurde sie inzwischen mit einigen wichtigen Preisen ausgezeichnet. Seit 2007 hat sich Stiefvater aufs Schreiben konzentriert und zählt inzwischen zu den erfolgreichsten Autorinnen der Romantasy.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 528
Altersempfehlung 16 - 17
Erscheinungsdatum 15.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8390-0154-7
Verlag Script5
Maße (L/B/H) 22.1/15.8/4.8 cm
Gewicht 806 g
Originaltitel The Dream Thieves
Auflage 1
Illustrator Larissa Kulik
Übersetzer Jessika Komina, Sandra Knuffinke
Verkaufsrang 103252
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Raven Boys

  • Band 1

    35297135
    Wen der Rabe ruft / Raven Boys Bd. 1
    von Maggie Stiefvater
    (47)
    Buch
    Fr.27.90
  • Band 2

    39260155
    Wer die Lilie träumt / Raven Boys Bd. 2
    von Maggie Stiefvater
    (18)
    Buch
    Fr.27.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    42467436
    Was die Spiegel wissen / Raven Boys Bd. 3
    von Maggie Stiefvater
    (11)
    Buch
    Fr.27.90
  • Band 4

    48976652
    Wo das Dunkel schläft
    von Maggie Stiefvater
    eBook
    Fr.11.00

Buchhändler-Empfehlungen

Die Suche nach Glendower geht weiter...

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Zum Inhalt Die Suche nach Glendower, dem schlafenden König geht für Blue und ihre vier Raven Boys weiter! Nachdem Ronan ihnen allen eröffnet hat, das er Dinge aus seinen Träumen mitbringen kann, ist das erstmal eine riesen Überraschung! Doch noch hat er diese Gabe nicht ganz im Griff und er verliert sich in der Suche nach sich selbst und seiner Vergangenheit.. Unerwartete Hilfe bekommt er von seinem Rivalen Kawinsky und kommt so dem geheimnis seines vaters auf die Spur. Gleichzeitig wird der Fox Way von einem Auftragskiller- Mr Gray- heimgesucht. Dieser ist auf der Suche nach dem Graywaren! Zum Cover Fast so toll wie das Erste. Das Motiv finde ich nicht so schön, aber die Farbe gefällt mir dafür umso besser! Zum Schreibstil Ich habe es nicht für möglich gehalten, aber ich LIEBE Maggie Stiefvaters Schreibstil! Er ist sehr ruhig und sie beschreibt sehr viele Charaktermerkmale, das ermöglicht einem die Figuren gut kennen und lieben zu lernen. Es gibt nicht sehr viele direkte Reden, aber das empfinde ich nicht als störend oder fehlend. Und das von einem Direkte-Rede-Fan! Wenn man gut aufpasst, kann man zwischen den Zeilen lesen, was ich unglaublich spannend finde! Erzählt wird in der dritten Person. Über die Charaktere Noch nie waren mir so viele Charaktere so sympathisch! Jeder einzelne hat seine Ecken und Kanten, keiner ist perfekt oder übertrieben unperfekt! Die Liebe zwischen Gansey und Blue erwacht seeehr leise und bittersüss! Unser Fokus lag auf Ronan und das merkt man auch. Wir erfahren viel über seine Vergangenheit, seine Familie, seiner Herkunft sehen mehr hinter seine Fassade und erfahren so auch viele Geheimnisse. Lange war er mir nicht so sympathisch, aber gegen Ende hab ich ihn doch Lieb gewonnen. Adam Parrish hingegen hat etliche sympathiepunkte verloren. Gut kann er sie gegen Ende wieder einsammeln. Nachdem er den Handel mit Cabeswater abgeschlossen hat, verschliesst er sich noch mehr, wird gereizt und hat sich selber nicht mehr so ganz unter Kontrolle. Jeder Einzelne der Charaktere und sei das auch nur eine Nebenperson, ist so detailiert ausgearbeitet, mir scheint es fast, ich kenne sie alle persönlich! Persönliche Meinung Etwas Ronan lastig, dieser zweite Band. Aber nichts desto trotz unheimlich gut! Ich bin so verliebt in diese Reihe und den Schreibstil, die Geschichte und die einfach wunderbaren Charaktere! Leider fand ich es etwas schade, dass der Glendower Teil in diesem Buch nicht so eine grosse Rolle gespielt hat, da es mehr um Ronan und seine Träume ging. Ich bin aber sicher, dass dies alles notwendig ist für den weiteren Verlauf der Geschichte. Fazit: Ganz toll, wenn auch nicht so gut wie der erste Band. Liebenswürdige, schrullige Charaktere mit den ein oder anderen Macken.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
13
5
0
0
0

"Non mors, sed frater eius, somnus. Nicht der Tod, sondern sein Bruder, der Schlaf."
von Alex Bastian am 03.09.2019

In Band 2 der Raven-Boy-Reihe geht es vor allem um Geheimnisse. Spezial werden Ronans Geheimnisse aufgedeckt. Er kann sich nämlich Gegenstände herbei erträumen. Woher er das kann und wie seine Fähigkeiten funktionieren wird er im Laufe des Buches noch herausfinden. Auch Adam muss wegen seines Deals mit den Ley-Linien klar kommen... In Band 2 der Raven-Boy-Reihe geht es vor allem um Geheimnisse. Spezial werden Ronans Geheimnisse aufgedeckt. Er kann sich nämlich Gegenstände herbei erträumen. Woher er das kann und wie seine Fähigkeiten funktionieren wird er im Laufe des Buches noch herausfinden. Auch Adam muss wegen seines Deals mit den Ley-Linien klar kommen. Irgendetwas stimmt mit ihm nicht und um sich selbst und seine Freunde zu retten, muss Adam erst einmal mit sich selbst ins Reine kommen. Während bei Ganseys Freunden alles drunter und drüber geht, kommen er und Blue sich immer näher… Charakterlich haben sich unsere Freunde nicht viel verändert. Knackpunkt hier ist aber die Situation mit Adam. Er selbst macht eine Veränderung durch mit der Blue & Co. nicht klar kommen, bzw. auch nicht mit Adam kommunizieren, sodass sich viele Spannungen unter den Freunden breit machen, die nicht hätten sein müssen. Am Ende bekommt sich jeder nochmal ein und helft soweit er kann, um Cabeswater erhalten zu können. Die Spannung in diesem Teil war recht durchwachsen. Teilweise konnte man mitfiebern und dann wiederrum hatte man ein Stilstand in der Story. Die Raven-Boys hatten eben ihre eigenen Probleme und Cabeswater war eben verschwunden. Die einzigen Rätsel, welches von Interesse waren: Die Träumerei von Ronan, die Verwandlung von Adam und das Verschwinden von Cabeswater. Die restliche Spannung kam von Mr. Grey der die Verfolgung auf den Greywaren aufgenommen hat. Und eine kleine Prise Lovestory war auch dabei. Fazit: Zäh, aber für den restlichen Verlauf der Story sehr wichtig! Es gab Lösungen für Rätsel die bei der Entdeckung vom König Glendower mit hoher Wahrscheinlichkeit von großer Bedeutung sind. Ich finde, dass die Autorin einfach versucht hat alle magischen Einflüsse zu erläutern und einzubringen. Hoffentlich geht es im nächsten Band wieder rund ;)

Träumen will gelernt sein
von einer Kundin/einem Kunden am 21.07.2019

Die Suche nach dem walisischen König Glendower geht weiter, Geheimnisse werden gelüftet und es wird im buchstäblichen Sinne traumhaft. Wer den ersten Teil der Ravenboys Reihe gelesen hat und mochte, wird "Wer die Lilie träumt" lieben. Stark!

von einer Kundin/einem Kunden am 28.09.2017
Bewertet: anderes Format

Spannender und ein bisschen düsterer zweiter Teil der Reihe. Blue sucht gemeinsam mit den Raven Boys nach Glendower.