Die letzten Tage der Menschheit

Eine Graphic Novel nach Karl Kraus

Karl Kraus

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 28.90
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Die letzten Tage der Menschheit

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 12.90

    Suhrkamp
  • Schriften in den suhrkamp taschenbüchern. Erste Abteilung. Zwölf Bände

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Wochen

    Fr. 17.90

    Suhrkamp
  • Schriften in den suhrkamp taschenbüchern. Erste Abteilung. Zwölf Bände

    Suhrkamp

    Wird nachgedruckt, Termin unbekannt

    Fr. 18.90

    Suhrkamp
  • Schriften in den suhrkamp taschenbüchern. Erste Abteilung. Zwölf Bände

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 21.90

    Suhrkamp
  • Die letzten Tage der Menschheit

    Books on Demand

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 21.90

    Books on Demand
  • Schriften in den suhrkamp taschenbüchern. Erste Abteilung. Zwölf Bände

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Wochen

    Fr. 22.90

    Suhrkamp
  • Schriften in den suhrkamp taschenbüchern. Erste Abteilung. Zwölf Bände

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Wochen

    Fr. 23.90

    Suhrkamp
  • Schriften in den suhrkamp taschenbüchern. Erste Abteilung. Zwölf Bände

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Wochen

    Fr. 23.90

    Suhrkamp
  • Schriften in den suhrkamp taschenbüchern. Erste Abteilung. Zwölf Bände

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 26.90

    Suhrkamp
  • Schriften in den suhrkamp taschenbüchern. Erste Abteilung. Zwölf Bände

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Wochen

    Fr. 26.90

    Suhrkamp
  • Schriften in den suhrkamp taschenbüchern. Erste Abteilung. Zwölf Bände

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 26.90

    Suhrkamp
  • Die letzten Tage der Menschheit

    Utzverlag GmbH

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 28.90

    Utzverlag GmbH
  • Die letzten Tage der Menschheit

    Jung u. Jung

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 37.90

    Jung u. Jung
  • Die letzten Tage der Menschheit

    Nexx verlag

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 47.90

    Nexx verlag

gebundene Ausgabe

Fr. 21.90

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 1.50

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Die letzten Tage der Menschheit. Tragödie in fünf Akten mit Vorspiel und Epilog

    1 MP3-CD (2019)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    1 MP3-CD (2019)
  • "Die letzten Tage der Menschheit"

    CD (2010)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 23.90

    CD (2010)
  • Die letzten Tage der Menschheit

    18 CD (2016)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 122.00

    18 CD (2016)

Hörbuch-Download

Fr. 26.90

Accordion öffnen

Beschreibung

»Die unwahrscheinlichsten Taten, die hier gemeldet werden, sind wirklich geschehen … Die unwahrscheinlichsten Gespräche, die hier geführt werden, sind wörtlich gesprochen worden; die grellsten Erfindungen sind Zitate.« (Karl Kraus, Vorwort zu »Die letzten Tage der Menschheit«) Karl Kraus schrieb »Die letzten Tage der Menschheit« unter dem Eindruck des Ersten Weltkriegs zwischen 1915 und 1922. In den lose zusammenhängenden Szenen, die oft authentische Quellen nutzen, spiegelt sich die Absurdität, die menschlichen Abgründe, der Zynismus und die Brutalität dieses ersten modernen Krieges wider, eines Krieges, der mit Bajonetten anfing, in dessen Verlauf das Töten durch Giftgas, U-Boote, Panzer, Maschinengewehre und Flugzeuge erstmals eine grossindustrielle Dimension bekam. Für die Graphic Novel wurden die wichtigsten Szenen ausgewählt und die Originaltexte behutsam angepasst. Karl Kraus erweist sich dabei auf erschreckende Weise hochaktuell.

Reinhard Pietsch und David Boller hatten nun die einigermassen bizarr anmutende Idee, aus Kraus' ebenso schwarzem wie komischen Gesellschaftspanorama eine Graphic Novel zu machen. [...] Es ging hier offenbar nicht darum, das gesamte Drama [...] nachzuerzählen, was ein Ding der Unmöglichkeit ist, sondern vielmehr darum, einzelne Dialoge und Szenen zu illustrieren. Was in erstaunlicher Weise gelingt. neues deutschland. Sozialistische Tageszeitung, 13./14. 09.2014

Dr. Reinhard Pietsch ist nach einer langen Verlagskarriere heute freiberuflicher Autor, Redakteur und Übersetzer. Er hat in Freiburg und Edinburgh studiert und über Robert Musil promoviert und lebt heute in der Nähe von München.

David Boller, in Zürich geboren, ist Absolvent der Joe Kubert School of Graphics and Cartoon Art in Dover New Jersey, USA. Er hat für viele grosse Verlage gearbeitet und lebt seit 2008 wieder in der Schweiz, wo er Virtual Graphics gegründet hat und weiterhin Comics und Graphic Novels für internationale Verlage zeichnet.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Reinhard Pietsch
Seitenzahl 200
Erscheinungsdatum 26.06.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8316-4372-1
Reihe Vollbuchverlag
Verlag Utzverlag GmbH
Maße (L/B/H) 24.1/17.4/2 cm
Gewicht 506 g
Illustrator David Boller

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Die Euphorie des Krieges
von Daniela Ammann aus Wien am 25.01.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nach dem tragischen Mord an Franz Ferdinand bricht im Volk zunächst eine Euphorie aus einen Krieg zu beginnen. Karl Kraus fängt in vielen einzelnen Szenen die Gesinnung des Volkes ein und stellt diese abnehmende Freude am Kriegssgeschehen sehr bildhaft dar. Oft überzogen und mit einem Hauch Ironie. Kraus selbst schrieb, dass die... Nach dem tragischen Mord an Franz Ferdinand bricht im Volk zunächst eine Euphorie aus einen Krieg zu beginnen. Karl Kraus fängt in vielen einzelnen Szenen die Gesinnung des Volkes ein und stellt diese abnehmende Freude am Kriegssgeschehen sehr bildhaft dar. Oft überzogen und mit einem Hauch Ironie. Kraus selbst schrieb, dass dieses Stück einem Marstheater zugedacht wurde, da es nach irdischen Maßstäben zehn Abende beanspruchen würde. Dennoch ist das Werk "Die letzten Tage der Menschheit" ein grandioses Stück österreichischer Literatur.

  • Artikelbild-0