Georg Heim

‚Bauerngeneral‘ und Genossenschaftler

Alfred Wolfsteiner

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 19.90
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 19.90

Accordion öffnen
  • Georg Heim

    Pustet, F

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 19.90

    Pustet, F

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Dr. Georg Heim (1865–1938) war einer der populärsten Politiker der Prinzregentenzeit und der Weimarer Republik. Fast 40 Jahre lang bestimmte er massgeblich die bayerische und die Reichspolitik mit: als Abgeordneter, Agrar- und Sozialpolitiker, Genossenschaftler, Journalist und Parteiengründer. Er war ebenso streitbar wie umstritten, geliebt wie gehasst. Doch was war der „Bauerndoktor“ wirklich? Populär oder nur Populist? Querdenker oder Querulant? Föderalist oder Separatist? Überzeugter Demokrat oder gewissenloser Demagoge? Mit Sicherheit war er als „ungekrönter König“ eine der interessantesten und spannendsten Persönlichkeiten der neueren bayerischen Geschichte.

Alfred Wolfsteiner, Dipl.-Bibliothekar (FH), geb. 1954, ist Leiter der Stadtbibliothek Schwandorf und Verfasser von zahlreichen Büchern und Aufsätzen zur Kultur-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Oberpfalz.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 01.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7917-2604-5
Reihe kleine bayerische biografien
Verlag Pustet, F
Maße (L/B/H) 19/11.3/1.2 cm
Gewicht 199 g
Abbildungen 20 Abbildungen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0