Warenkorb
 

Profitieren Sie im Mai von 5-fach Meilen auf Bücher & eBooks!*

Der Marsianer

Roman

Gestrandet auf dem Mars

Der Astronaut Mark Watney war auf dem besten Weg, eine lebende Legende zu werden, schliesslich war er der erste Mensch in der Geschichte der Raumfahrt, der je den Mars betreten hat. Nun, sechs Tage später, ist Mark auf dem besten Weg, der erste Mensch zu werden, der auf dem Mars sterben wird: Bei einer Expedition auf dem Roten Planeten gerät er in einen Sandsturm, und als er aus seiner Bewusstlosigkeit erwacht, ist er allein. Auf dem Mars. Ohne Ausrüstung. Ohne Nahrung. Und ohne Crew, denn die ist bereits auf dem Weg zurück zur Erde. Es ist der Beginn eines spektakulären Überlebenskampfes ...

Portrait
Andy Weir war bereits im Alter von fünfzehn Jahren als Programmierer und später als Softwareentwickler für diverse Computerfirmen tätig, bevor er mit seinem Roman Der Marsianer einen internationalen Megabestseller landete. Seither widmet er sich ganz dem Schreiben und beschäftigt sich in seiner Freizeit mit Physik, Mechanik und die Geschichte der bemannten Raumfahrt – Themen, die sich auch immer wieder in seinen Romanen finden. Sein Debüt Der Marsianer wurde von Starregisseur Ridley Scott brillant verfilmt.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641144005
Verlag Heyne
Dateigröße 2020 KB
Übersetzer Jürgen Langowski
Verkaufsrang 12.963
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken

Wir suchen die 50 beliebtesten Bücher der Schweiz



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
106 Bewertungen
Übersicht
86
16
2
0
2

Ein Knaller
von einer Kundin/einem Kunden am 22.05.2019
Bewertet: Paperback

Wow, was für ein genialer Sci-Fi-Roman! Nach einer missglückten Mission im Weltall findet sich Astronaut Mark Watney verletzt und von seiner Crew totgeglaubt auf dem Planten Mars wieder und muss völlig auf sich alleine gestellt sein Überleben sichern. Dabei stattet Andy Weir seinen Protagonisten mit so viel Humor, Überlebenswillen,... Wow, was für ein genialer Sci-Fi-Roman! Nach einer missglückten Mission im Weltall findet sich Astronaut Mark Watney verletzt und von seiner Crew totgeglaubt auf dem Planten Mars wieder und muss völlig auf sich alleine gestellt sein Überleben sichern. Dabei stattet Andy Weir seinen Protagonisten mit so viel Humor, Überlebenswillen, situativem Sarkasmus und psychologischer Tiefe aus, dass einem als Leser keine Wahl bleibt, als sich voll und ganz auf Watneys Schicksal einzulassen und seine holprige Reise über den Planten mit angehaltenem Atem mitzuverfolgen. Für mich der beste Roman seit langem, den dieses Genre hervorbrachte.

von einer Kundin/einem Kunden am 14.02.2019
Bewertet: anderes Format

Grandios! Ich wollte dieses Buch immer schneller und schneller lesen, einfach weil es so spannend war und ich unbedingt sofort wissen musste wie es ausgeht.

MacGyver meets Robinson Crusoe
von einer Kundin/einem Kunden am 01.01.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Marsianer ist eine sehr spannend und authentisch erzählte, fantastische Unterhaltungsliteratur. Anders als in dessen Verfilmung wird die Geschichte hauptsächlich aus der Sicht des Charakters Mar Watney erzählt. Der Charakter muss seinen Erfindungsreichtum unter Beweis stellen und so etwas wie eine Mischung aus Robinson Crusoe und MacGyver. Andy Weir... Der Marsianer ist eine sehr spannend und authentisch erzählte, fantastische Unterhaltungsliteratur. Anders als in dessen Verfilmung wird die Geschichte hauptsächlich aus der Sicht des Charakters Mar Watney erzählt. Der Charakter muss seinen Erfindungsreichtum unter Beweis stellen und so etwas wie eine Mischung aus Robinson Crusoe und MacGyver. Andy Weir verleiht ihm darüber hinaus noch eine gehörige Portion Sarkasmus, was der Geschichte den letzten Schliff gibt. „Gut gemachte Phantastik mit Humor gewürzt. Das mag ich!“ Selbst die Verfilmung ist sehr gut gelungen. Andy Weir hat sehr gut zum Thema Mars recherchiert und lässt diese Erkenntnisse in die Geschichte gut mit einfließen. In diesem Hinblick ist es interessant, dass wir in Bezug auf die Erforschung des Planeten Mars noch in den Kinderschuhen stecken. Als das Buch „Der Marsianer“ erschien war man sich sicher, dass es kein Wasser auf der Oberfläche des Mars gibt. Dementsprechend musste Mark Watney im Buch erst Wasser erstellen. Kürzlich wurde diese Behauptung widerlegt. Im Korolev Krater wurde eine sehr große Menge an gefrorenen Wasser entdeckt. Das hätte Mark Watney bestimmt gefreut. Ebenfalls sehr empfehlenswert ist von Andy Weir der Roman „Artemis“.