Valadez_Vazquez, B: Ausprägung beruflicher Identitätsprozess

Eine qualitative Untersuchung

Romanische Sprachen und ihre Didaktik Band 51

Beate Valadez_Vaquez

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 81.90
Fr. 81.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 81.90

Accordion öffnen
  • Valadez_Vazquez, B: Ausprägung beruflicher Identitätsprozess

    Ibidem

    Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen

    Fr. 81.90

    Ibidem

eBook (ePUB)

Fr. 36.00

Accordion öffnen
  • Ausprägung beruflicher Identitätsprozesse von Fremdsprachenlehrenden am Beispiel der beruflichen Entwicklung von (angehenden) Spanischlehrerinnen und

    ePUB (Ibidem)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 36.00

    ePUB (Ibidem)

Beschreibung

Zu den Tendenzen der fremdsprachendidaktischen Forschung zählt in besonderem Masse die zugehörige Lehrerforschung, die auch zentraler Bestandteil der Forschung zur Didaktik der Romanischen Sprachen ist. Im aktuellen Forschungsdiskurs wird die Population der (angehenden) Spanischlehrenden der Sekundarstufe II deutscher Gymnasien bisher nur marginal berücksichtigt. Beate Valadez Vazquez wendet sich in ihrer vorliegenden qualitativen Studie dieser Thematik zu. Valadez Vazquez zeigt die veränderte Position des Fachs Spanisch als einer fest institutionalisierten Schulfremdsprache an deutschen Gymnasien auf, die ihrerseits Auswirkungen auf die berufliche Entwicklung der Spanischlehrenden hat. Dieses Spannungsfeld erschliesst die Autorin mithilfe der beruflichen Identitätsprozesse, die sie erstmals für die fremdsprachendidaktische Forschung prägt. Abschliessend beleuchtet Valadez Vazquez das Potenzial beruflicher Identitätsprozesse für Forschung und Praxis, die sowohl einen Ansatz für die Lehrerbildung als auch methodisch-didaktische Konsequenzen für den Spanischunterricht implizieren.

Beate Valadez Vazquez, Jahrgang 1987, studierte und erwarb das 1. Staatsexamen in Französisch, Spanisch und Didaktik des Deutschen als Zweitsprache an der Universität Augsburg, wo sie anschliessend in Didaktik der romanischen Sprachen und Literaturen promovierte. Derzeit lehrt sie die Fächer Französisch und Spanisch an einem Gymnasium in Süddeutschland. Ihre Forschungsschwerpunkte bilden Subjektive Theorien von Fremd- sprachenlehrenden, Lehrerbildung, Lehrwerkanalyse und Literaturdidaktik.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Michael Frings, Andre Klump
Seitenzahl 498
Erscheinungsdatum 01.06.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8382-0635-6
Verlag Ibidem
Maße (L/B/H) 21/14.8/2.6 cm
Gewicht 645 g
Auflage 1. Auflage

Weitere Bände von Romanische Sprachen und ihre Didaktik

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0