Alte Mühlen in Österreich

Mühlen, Sägen, Schmieden, Stampfen

Gerhard Trumler

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 57.90
Fr. 57.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Wenn harte Arbeit anfängt, romantisiert zu werden, dann ist der Höhepunkt ihrer Bedeutung für die Gesellschaft meist überschritten. Uns beeindruckt heute die formvollendete Funktionalität der Alten Mühlen, die ein besonders schönes und ästhetisch ansprechendes Beispiel landschaftsgebundener und landschaftsgerechter anonymer Architektur bilden, ebenso, wie uns die alten Geräte aus Holz und Stein zum Teil fast schon als Kunstobjekte anmuten können. Viele intakte Mühlen bestehen immer noch in Landschaften, deren Unterentwicklung sie notgedrungen vor der Abreiss- und Modernisierungswut bewahrt hat.

Gerhard Trumler zeigt eine Welt, die unter die Räder gekommen ist. Unter die Räder der Technisierung und Motorisierung. Eine Welt die vielleicht nur mehr einen kurzen Moment, einen stillen Augenblick noch existiert. Trumlers Photographien schildern die Melancholie des Verfalls und der Schönheit solch alten Bauten und Geräte; sie sind aber auch ein Aufruf an uns alle, zu retten, was noch zu retten ist, wiederzubeleben, wo es noch möglich ist.

Diese Buch stellt ein Kompendium dar, worin alle bekannten Alten Mühlen Österreichs dokumentiert sind, welche vom Autor in den Jahren 2012 bis 2014 aufgefunden wurden.

Es ist dies die umfangreichste Zusammenstellung aller Alten Mühlen auf diesem Gebiet.

Prof. Gerhard Trumler, geboren 1937 in Wien; seit 1969 freischaffender Photograph, seine Arbeiten erscheinen in internationalen Kunst- und Kulturmagazinen, u. a. die Monographie Photographien 1970 - 2000. Der Künstler in Wien und im Waldviertel.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 26.08.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-99028-353-0
Verlag Bibliothek der Provinz
Maße (L/B/H) 32.6/24.9/2.5 cm
Gewicht 1872 g
Auflage 1. Auflage

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Es dreht sich noch
von einer Kundin/einem Kunden am 22.09.2014

Es dreht sich noch, das Mühlrad bei so manch alten Mühlen. Dank Gerhard Trumler, dem Chronisten wider des Vergessens, dem begnadeten Fotografen wird ein Stück Vergangenheit lebendig, dass durch Technisierung und Modernisierung aus unserem Bewusstsein verschwunden ist. Mühlen waren früher ein Symbol des Lebens , der Arbeit und de... Es dreht sich noch, das Mühlrad bei so manch alten Mühlen. Dank Gerhard Trumler, dem Chronisten wider des Vergessens, dem begnadeten Fotografen wird ein Stück Vergangenheit lebendig, dass durch Technisierung und Modernisierung aus unserem Bewusstsein verschwunden ist. Mühlen waren früher ein Symbol des Lebens , der Arbeit und der Versorgung mit täglichem Brot. Der melancholische Bilderpoet Trommler macht sie wieder lebendig, und macht vor allem Gusto darauf, die noch verbliebenen Reste selbst in Augenschein zu nehmen.

  • Artikelbild-0