Warenkorb
 

Fr. 30.- Rabatt auf (fast) alles* - Code: 46WEEK

Das Ende der Täuschung

Roman

Ein Forschungsprojekt, das eine neuartige Energiegewinnung verspricht, im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Wirtschaft – ein Wissenschafter, der sich in unterschiedlichen Wirklichkeiten bewegt und darüber in Zweifel gerät – die industrielle Arbeitswelt mit ihrem Mangel an Lust und ihrem fehlenden Bezug zur Natur – die Begegnung mit den USA ... Das sind Elemente, die in diesem Roman vernetzt werden und die ihn so lesenswert machen, dass er neu aufgelegt wird.
Portrait
Andreas Pritzker:

Andreas Pritzker, geboren 1945, ist Schweizer, Physiker und Schriftsteller. Bisher sind von ihm erschienen: „Filberts Verhängnis“ (Roman, 1990), „Das Ende der Täuschung“ (Roman, 1993), „Eingeholte Zeit“ (Erzählung, 2001), „Die Anfechtungen des Juan Zinniker“ (Roman, 2007) sowie „Allenthalben Lug und Trug“ (Roman, 2010). Er war Mitherausgeber des REFUNA-Jubiläumsbuchs „1/3 Technik, 1/3 Politik, 1/3 Psychologie” (2004) und verschiedener Texte in erzählter Geschichte. Zudem hat er in Zusammenarbeit mit Zeitzeugen die „Geschichte des SIN” (2013) verfasst.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 184
Erscheinungsdatum 06.06.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7357-4064-9
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 19,3/11,8/1,5 cm
Gewicht 201 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Fr. 22.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 4 - 7 Werktage
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.