Concerto g-Moll

RV 531 (P 411, F III/2). 2 Violoncelli, Streichorchester und Basso continuo. Studienpartitur.

Antonio Vivaldi

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 21.90

Accordion öffnen
  • Concerto g-Moll

    Schott & Co

    Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen

    Fr. 21.90

    Schott & Co

eBook (PDF)

Fr. 10.00

Accordion öffnen

Beschreibung

In das Italien des 17. Jahrhunderts fällt die Geburtsstunde der Gattung des Violoncello-Konzertes. Dem Venezianer Antonio Vivaldi (1678–1741) verdanken wir nicht nur eine Fülle von glanzvollen Violinkonzerten, er hat auch wesentlich zur Herausbildung des Cellokonzertes beigetragen. Mehr als zwei Dutzend seiner Concerti hat er dem Violoncello gewidmet und dabei auch das wohl berühmteste Doppelkonzert geschrieben: das nach 1770 entstandene Concerto für zwei Violoncelli, Streichorchester und Basso continuo in g-Moll (RV 531). Das klangfreudige Werk mit seinen spielerischen Ecksätzen und seinem expressiven Largo wird in dieser kritischen Neuausgabe nach den Quellen herausgegeben.

Geboren in Venedig, Musikunterricht durch den Vater, der Geiger am Markusdom in Venedig war; 1692: Beginn der Priesterlaufbahn; 1703: wird er zum Priester geweiht und anschliessend zum Hauskomponist am Ospedale della Pietà ernannt; erste Komposition, durch die er bald europäischen Ruf erlangt; 1717: Kammerkapellmeister in Mantua; ab 1729: viele Konzertreisen durch Europa; 1740: lässt er sich in Wien nieder; stirbt in Wien.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Wolfgang Birtel
Seitenzahl 28
Erscheinungsdatum 01.07.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7957-7267-3
Reihe Eulenburg Studienpartituren
Verlag Schott & Co
Maße (L/B/H) 18.8/6.8/0.7 cm
Gewicht 42 g

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0