Meine Filiale

Michel - TV-Serie 2

Michel aus Lönneberga Teil 2

Jan Ohlsson, Lena Wisborg, Allan Edwall

(1)
Film (DVD)
Film (DVD)
Fr. 15.90
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Episoden: 05 Als Michel das Fest für die Armen gab Die Weihnachtsfeiertage stehen vor der Tür und Michel bereitet ein Fest für die Armen in Katthult vor. Es wird ein wundervoller Abend und alle sind glücklich, bis auf die Vorsteherin... 06 Als Michel zur Auktion ging Michel findet die Auktion äusserst aufregend und ersteigert völlig unnütze Dinge. Sein Vater findet das gar nicht lustig und verliert fast die Nerven. Wenig später schafft Michel es dann aber doch noch, dass sein Vater stolz auf ihn ist... 07 Als Michel die Kuh überlistete Auch diesmal schafft es Michel, dass sein Vater stolz auf ihn ist: Dieser hat bei der Auktion eine Kuh gekauft, die sich nicht zähmen lässt und nicht mit ihm nach Hause gehen will. Michel gelingt es schliesslich, die Kuh zu überlisten. 08 Als Michel Lina einen Zahn ziehen wollte Lina plagen schreckliche Zahnschmerzen, dabei hat sie sich so darauf gefreut, dass die ganze Gemeinde zum Kirchenkaffee kommt. Michel versucht ihr mit sehr merkwürdigen Methoden zu helfen, bis Lina schliesslich doch zum Zahnarzt geht.

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 03.10.2014
Regisseur Olle Hellbom
Sprache Deutsch
EAN 5414233172635
Genre Kinderfilm
Studio Universum Film GmbH
Originaltitel Emil i Lönneberga
Spieldauer 96 Minuten
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Deutsch: DD 2.0 Mono
Produktionsjahr 1971

Weitere Serientitel zu Michel aus Lönneberga

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 27.03.2020
Bewertet: anderes Format

Hier sind mit meine liebsten Michelgeschichten versammelt. Das "Fest für die Armen" rührt mich doch immer wieder zu Tränen.


  • Artikelbild-0