Profitieren Sie bis Sonntag von Fr. 25.- Rabatt ab einem Einkauf von Fr. 100.-!* Gutscheincode: WEEK33

Mit Verzögerung ins Glück

(6)
Sex, Partys und lockere Beziehungen ohne Verpflichtungen bestimmen Isas Leben ausserhalb ihres Alltags als Mode- und Lifestyle-Redakteurin. Nach einer weiteren unbefriedigenden Nacht mit einem Unbekannten hat sie genug von ihrem exzessiven Lebensstil. Um herauszufinden, was sie wirklich will, gönnt sie sich ein paar Tage Auszeit in einem Wellnesshotel.
Dass ihr dort Sebastian über den Weg läuft und den Kopf verdreht, damit hat sie allerdings nicht gerechnet.
Als dann jedoch Sebastians Ex auftaucht, reiht sich ein Missverständnis an das nächste. Isa reist überstürzt ab und begeht dadurch einen grossen Fehler.
Werden die beiden trotz aller Schwierigkeiten erneut einen Weg zueinander finden? Oder hat Isa die Chance auf ein gemeinsames Glück mit Sebastian nun endgültig verpasst?
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 254 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.07.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783957620248
Verlag Lago
Dateigröße 7250 KB
eBook
Fr. 4.40
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Mit Verzögerung ins Glück

Mit Verzögerung ins Glück

von Sarah Saxx
eBook
Fr. 4.40
+
=
THREESOME: Wo die Liebe hinfällt

THREESOME: Wo die Liebe hinfällt

von Sarah Saxx
(4)
eBook
Fr. 4.50
+
=

für

Fr. 8.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Eine tolle Fortsetzung der "Auf Umwegen"- Trilogie.
von einer Kundin/einem Kunden aus Wurzen am 03.06.2016
Bewertet: Taschenbuch

Als Allererstes muss ich sagen, dass mir dieses Cover bedeutend besser gefällt, als das des ersten Bandes. Die Farben gefallen mir besser und ich finde es auch gut, dass man die Personen darauf besser erkennen kann. Gezeigt werden Isa und Sebastian, die Protagonisten dieses Romans. Die Protagonistin war mir dieses... Als Allererstes muss ich sagen, dass mir dieses Cover bedeutend besser gefällt, als das des ersten Bandes. Die Farben gefallen mir besser und ich finde es auch gut, dass man die Personen darauf besser erkennen kann. Gezeigt werden Isa und Sebastian, die Protagonisten dieses Romans. Die Protagonistin war mir dieses Mal leider nicht von Anfang an sympathisch. Man kannte Isa ja bereits aus dem ersten Roman von Sarah Saxx, in dem sie die Rolle der besten Freundin übernahm. Dort fand ich sie wirklich toll und sympathisch, leider konnte ich im zweiten Band nicht sofort mit Isa war laufen. Ich fand es zwar gut, dass sie ganz anders war, als die meisten Protagonistinnen, zumindest was ihr Liebesleben betrifft, jedoch fand ich sie in den ersten vier Kapitel ziemlich und sehr schnell reizbar. Da empfand ich Jana als offener und auch freundlicher. Isa ist jedoch deutlich selbstbewusster. Dafür war mir Sebastian schon um einiges sympathischer, und das von Anfang an. Er war lässig, süß und fürsorglich dazu. Er war nie unhöflich oder gemein zu Isa, wenn überhaupt, dass vielleicht leicht frech, aber das fand ich gut. Außerdem war er immer sehr ehrlich, was seine Gefühle und auch seine Vergangenheit anging. Den Prolog finde ich gut gewählt, weil er gleich zeigt, dass Isa wahrscheinlich ganz anders ist als die im ersten Band erscheint. Der Prolog spielt vor gut acht Jahren, in einem Brautsalon. Isa steht kurz vor ihrer Hochzeit und erfährt, als sie ihr Hochzeitskleid abholen will, dass es bereits vor einem Monat von ihrem Verlobten stoniert wurde. Isa wird einfach sitzen gelassen und ihr Ex- Zukünftiger hat sich einfach aus dem Staub gemacht. Ich finde, Isa musste sehr viel verdauen, was sie auf eine Weise tut, die nicht allen Personen in ihrem Umfeld gefällt: Sie angelt sich einen Mann nach dem anderen! So gerät sie in ein ziemlich lockeres Liebesleben. Sie kann einfach keinem Mann mehr vertrauen, seit sie so gemein enttäuscht wurde. Schon bald merkt sie jedoch, dass dieses Leben sie nicht glücklich macht und sie dringend etwas ändern muss. Sie nimmt sich Urlaub und fährt in ein Wellnesshotel, um von ihrem Leben und vor allem den Männern Abstand zu bekommen. Doch schon an ihrem ersten Tag hat sie einen nicht sehr angenehmen Zusammenstoß, wortwörtlich: " "Entschuldigung, ich helfe Ihnen ..." Doch dieser Hinweis kam leider zu spät, denn ich bückte mich schon, genau wie mein Gegenüber, nach dem Gerät. Unsere Köpfe schlugen hart gegeneinander, und - was soll ich sagen - er hatte wohl den größeren Dickschädel. " Ich finde es wirklich ein wenig zickig, wie Isa auf diesen Zusammenstoß und auch ihren Gegenüber reagiert. Das macht die Dialoge, die darauf folgen, jedoch sehr humorvoll und unterhaltsam. Ich habe mich gefreut, dass Jana und Julian (aus Teil 1) und auch Lena und Marco (ebenfalls aus dem ersten Band) in diesem Buch wieder aufgetaucht sind. Das finde ich ja auch an der Trilogie von Simone Elkeles toll, dass aus vorherigen Bücher die Protagonisten im nächsten Band eine Nebenrolle spielen. Ich glaube, im dritten geht es dann um Lena und Marco. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt. Es gab eine Szene in diesem Buch, bei der es wahrscheinlich jedem Leser so gehen wird, wie es mir ging. Man konnte sich einfach nur denken: Das ist mal wieder so klar! Eine Szene, die alles zu schwanken bringt und am Ende eigentlich ganz harmlos war. Irgendwie total klischeehaft :) Dieses Buch ließ sich eigentlich recht flüssig und leicht lesen, hatte für mich jedoch ein paar kurze Hänger. Erzählt wird aus der Sicht von Isa. Fazit: Eine tolle Fortsetzung der "Auf Umwegen"- Trilogie. In diesem Roman zeigt sich, dass Sprichwörter wie "Was sich neckt, dass liebt sich" immer noch wahr sein können.Außerdem zeigt er, dass man seine Chancen nutzen, und sie nicht vorüber schreiten lassen sollte.

Zauberhaft und humorvoll
von Monika Schulze am 29.12.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung: Gleich zu Beginn des Buches erfährt man in einem Prolog, wie Isa das Herz gebrochen wurde und warum sie beschlossen hat, niemanden mehr an sich heranzulassen. Sofort hatte die Frau mein volles Mitleid und ich konnte verstehen, warum sie ist, wie sie ist und doch muss man Isa... Meine Meinung: Gleich zu Beginn des Buches erfährt man in einem Prolog, wie Isa das Herz gebrochen wurde und warum sie beschlossen hat, niemanden mehr an sich heranzulassen. Sofort hatte die Frau mein volles Mitleid und ich konnte verstehen, warum sie ist, wie sie ist und doch muss man Isa eigentlich nicht bemitleiden, denn sie ist tough und selbstbewusst und weiß genau, was sie will und was nicht. Doch irgendwann kommt sie an einen Punkt, an dem sie beschließt, ihr Leben von Grund auf zu ändern, denn, wie das bei Frauen nun mal so ist, tickt doch die biologische Uhr und tief in ihrem Herzen hat sie einen Wunsch, den sie mit ihrem exzessiven Lebensstil nie erfüllen kann. Als Isa schließlich im Hotel eincheckt kommt jede Menge Humor in die Geschichte, denn das erste Treffen zwischen ihr und Sebastian ist wirklich zu komisch. Es gefiel mir total gut, wie es von Anfang an zwischen den beiden knistert und ich musste die ganze Zeit über schmunzeln. Doch der Autorin gelingt es auch sehr gut, Isas inneren Zwiespalt darzustellen. Einerseits fühlt sie sich von Sebastian sofort angezogen, andererseits will sie keinen weiteren One-Night-Stand und gegen wirkliche Gefühle wehrt sie sich mit aller Kraft. Ich konnte zu jeder Zeit nachvollziehen, wie es der Protagonistin geht, ich fand sie authentisch, vielschichtig und gleichzeitig auch total liebenswert. Auch ihre Handlungen waren so realistisch, dass ich mich sofort in ihr wiedergefunden habe. Welche Frau reagiert nicht total impulsiv, wenn es um Liebe geht?! Hach, es war wirklich herrlich zu lesen, dass wir im Grunde doch alle gleich sind. Der Schreibstil von Sarah Saxx ist während der gesamten Geschichte so flüssig und locker, dass man kaum merkt, wie die Seiten verfliegen. Man will einfach wissen, ob es für Sebastian und Isa ein Happy End gibt und liest weiter und weiter, bis man schließlich am Ende angelangt ist und das Buch mit einem zufriedenen Lächeln zuschlagen kann. Fazit: Auch dieses Mal ist es Sarah Saxx wieder gelungen mich mit dieser zauberhaften Liebesgeschichte zu begeistern. Neben einer authentischen und äußerst liebenswerten Protagonistin, machten der Humor, die süße Liebesgeschichte und die knisternde Atmosphäre dieses Buch zu einem besonders schönen Lesevergnügen. Wer Liebesgeschichten mag, sollte sich die Bücher von Sarah Saxx auf keinen Fall entgehen lassen. Von mir bekommt das Buch 5 Punkte von 5.

Liebe findet immer einen Weg
von abetterway am 19.11.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: "Zum Inhalt: Sex, Partys und lockere Beziehungen ohne Verpflichtungen bestimmen Isas Leben außerhalb ihres Alltags als Mode- und Lifestyle-Redakteurin. Nach einer weiteren unbefriedigenden Nacht mit einem Unbekannten hat sie genug von ihrem exzessiven Lebensstil. Um herauszufinden, was sie wirklich will, gönnt sie sich ein paar Tage Auszeit in einem... Inhalt: "Zum Inhalt: Sex, Partys und lockere Beziehungen ohne Verpflichtungen bestimmen Isas Leben außerhalb ihres Alltags als Mode- und Lifestyle-Redakteurin. Nach einer weiteren unbefriedigenden Nacht mit einem Unbekannten hat sie genug von ihrem exzessiven Lebensstil. Um herauszufinden, was sie wirklich will, gönnt sie sich ein paar Tage Auszeit in einem Wellnesshotel. Dass ihr dort Sebastian über den Weg läuft und den Kopf verdreht, damit hat sie allerdings nicht gerechnet. Als dann jedoch Sebastians Ex auftaucht, reiht sich ein Missverständnis an das nächste. Isa reist überstürzt ab und begeht dadurch einen großen Fehler. Werden die beiden trotz aller Schwierigkeiten erneut einen Weg zueinander finden? Oder hat Isa die Chance auf ein gemeinsames Glück mit Sebastian nun endgültig verpasst?" Meinung: Der Schreibstil ist flüssig und spannend, man will das Buch gar nicht mher zur Seite legen. Alle beschrieben Gefühle kann man nachfühlen. Das Cover ist sehr liebevoll und strahlt unheimliche Zärtlichkeit aus. Die Charaktere haben mir auch gut gefallen. Isa schien mir anfangs zu sehr Zicke zu sein, aber das änderete sich sobald sie sich Sebastian ein wenig öffnete, da konnte man die wahre Isa erkennen. Die mochte ich danns ehr und habe sie sehr ins Herz geschlossen. Jürgen ist ein absoluter Macho, besonders das treffen am Schluss in der Stadt hat das bestätigt. Sebastian ist auch sehr nett. Isa und Sebastian haben beide Ihre Geschichte und Probleme, vl hätten sie gleich am Anfang ehrlich zueinander sein sollen. Schließlich finden beide doch noch zueinander - Verwirrungen mit Happy End! Einfach schön geschrieben! Nun wachst mein Sub den nun werde ich Band 1 auch lesen und dann im Herbst Band 3 ;-) Fazit: Im Großen und ganzen eine Geschichte zum Verlieben und 5 Sterne!