Warenkorb
 

Glücksschule

Glücklich leben und freudvoll lernen

(2)
Herzerwärmend und revolutionär!
Was auch immer wir im Leben erreichen oder gewinnen, möge es noch so toll oder wertvoll sein, hilft uns in keiner Weise weiter, wenn wir dabei nicht glücklich sind. Deshalb ist es jetzt an der Zeit, wirklich die Verbundenheit ins Zentrum unseres Lebens und all unserer gesellschaftlichen Systeme zu stellen. Denn wenn wir verbunden sind, dann sind wir auch zutiefst glücklich. Dieses Buch wirkt einerseits als Glücksschule für jeden einzelnen Leser, andererseits entwirft es auch konkrete Visionen, wie die öffentliche Schule zu einem Ort werden kann, zu dem die Kinder voller Freude gehen und wo die Kinder ihren natürlichen Zugang zum bedingungslosen Glück behalten und vertiefen können. Durch die Vernetzung von Psychologie, Spiritualität und Pädagogik, kann ein tiefer Wandel im Bewusstsein und in der Wahrnehmung des Lesers ausgelöst werden. Eine spannende Reise in neue Welten der Einheit und Verbundenheit erwartet dich!
Portrait
Daniel Hess wuchs als jüngstes von sechs Geschwistern auf einem abgelegenen Bauernhof inmitten der Natur im Kanton Luzern/Schweiz auf. Im Anschluss an die Erwachsenenmatura, studierte er Psychologie in Basel. Nach dem Abschluss des Studiums arbeitete er mehrere Jahre als Berufsschullehrer für Erzieherinnen. Daniel Hess ist engagierter Vater einer Patchworkfamilie mit vier Kindern. Die älteren Söhne lernen, im Sinne der Glücksschule, zu Hause und besuchen keine öffentliche Schule. Seine Kinder helfen ihm als seine wichtigsten Lehrer, wieder zur ursprünglichen Weisheit seines Herzens zurückzufinden. Gemeinsam mit seiner Familie verbringt er viel Zeit in der Natur, mit der er sich seit seiner Kindheit sehr verbunden fühlt. Seit vielen Jahren erforscht er intensiv die grundlegenden Fragen zum Thema Glück und Schule. Seit dem Aufbau der Akademie für Psychologie und Gesundheit, einer Schule für neues Bewusstsein in Luzern, bietet er gemeinsam mit seiner Schwester Kurse und Seminare zu diesen Themen an.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 388
Erscheinungsdatum 18.12.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-99038-752-8
Verlag Novum
Maße (L/B/H) 21,6/13,4/3 cm
Gewicht 525 g
Verkaufsrang 764
Buch (Taschenbuch)
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Klug, inspirierend, friedvoll
von einer Kundin/einem Kunden am 03.04.2015
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wie funktioniert Lernen? Wie entsteht unsere Realität? Woher kommen unsere Ängste? Daniel Hess beleuchtet in seinem Buch nicht nur das jetzige Schulsystem kritisch, sondern setzt bei den Ursprüngen an - er schreibt mit leicht verständlicher Sprache über Urvertrauen, Verbundenheit, Selbstbestimmung, Wahrnehmung und die Auswirkungen von Angst und Macht. Mit... Wie funktioniert Lernen? Wie entsteht unsere Realität? Woher kommen unsere Ängste? Daniel Hess beleuchtet in seinem Buch nicht nur das jetzige Schulsystem kritisch, sondern setzt bei den Ursprüngen an - er schreibt mit leicht verständlicher Sprache über Urvertrauen, Verbundenheit, Selbstbestimmung, Wahrnehmung und die Auswirkungen von Angst und Macht. Mit treffenden Zitaten berühmter Persönlichkeiten gespickt und überschaubaren Kapiteln liest sich sein Buch flüssig und leicht. Es ist sehr inspirierend. Ich empfehle es Eltern, Großeltern, Pädagogen und Psychologen - für alle, die die jetzige Gesellschaft kritisch sehen und gern über den Tellerrand hinaus sehen. Für jeden, der offen für Neues und auf der Suche nach neuen Denkanstößen ist. Auch wenn nicht jeder aus dem System ausbrechen kann oder mag... das Lesen dieses Buches bietet viel Raum zum Nachdenken und Beleuchten der eigenen Sichtweisen - auch durch gezielte Fragen zur Selbstreflexion. Ein überaus kluges und friedvolles Buch, das ganz ohne erhobenen Zeigefinger auskommt.