Meine Filiale

Das Rosie-Projekt / Rosie Bd. 1

Roman

Rosie Band 1

Graeme Simsion

(86)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

Fr. 18.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 10.00

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 18.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 14.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Weltbestseller: jetzt endlich auf Deutsch!

Don Tillman will heiraten. Allerdings findet er menschliche Beziehungen oft höchst verwirrend und irrational. Was tun? Don entwickelt das Ehefrau-Projekt: Mit einem 16-seitigen Fragebogen will er auf wissenschaftlich exakte Weise die ideale Frau finden. Also keine, die raucht, trinkt, unpünktlich oder Veganerin ist.
Und dann kommt Rosie. Unpünktlich, Barkeeperin, Raucherin. Offensichtlich ungeeignet. Aber Rosie verfolgt ihr eigenes Projekt: Sie sucht ihren biologischen Vater. Dafür braucht sie Dons Kenntnisse als Genetiker. Ohne recht zu verstehen, wie ihm geschieht, lernt Don staunend die Welt jenseits beweisbarer Fakten kennen und stellt fest: Gefühle haben ihre eigene Logik.
»Wirklich witzig, hinreißend, begeisternd. Ein Juwel.« Marian Keyes
»Ein wegweisendes Buch.« The Guardian
»Herausragend! Eins ist klar: Don Tillman wird die Welt im Sturm nehmen.«
Australian Women's Weekly

'Das Rosie-Projekt' hat sich zu Recht zum filmreifen Welt-Bestseller gemausert Rainer Holbe Luxemburger Wort 20140322

Sein erster Roman, "Das Rosie-Projekt" wurde auf Anhieb ein Weltbestseller und in Australien mit dem »Book of the Year«-Preis ausgezeichnet. Mit dem Roman "Der Rosie-Effekt" setzt der Australier Graeme Simsion seine Erfolgsgeschichte fort. Simsion war erfolgreicher IT-Berater, bis er mit dem Schreiben anfing. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt mit seiner Familie in Melbourne.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 22.01.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-19700-2
Reihe Das Rosie-Projekt 1
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18.8/12.6/3 cm
Gewicht 318 g
Originaltitel The Rosie Project
Auflage 15. Auflage
Übersetzer Annette Hahn
Verkaufsrang 5571

Weitere Bände von Rosie

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
86 Bewertungen
Übersicht
68
13
3
1
1

Lässt sich die perfekte Ehefrau mittels eines 16-seitigen Fragebogens finden?
von einer Kundin/einem Kunden am 14.08.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Einfach herrlich erzählt der Autor wie Don Tillman die richtige Frau sucht, indem er sich an logische Fakten und seinen Verstand klammert. Dank seines Freundes kommt es jedoch zu einem Date mit einer Frau, die den Fragebogen niemals bestanden hätte. Daraus kann doch nichts werden oder? Die Erzählweise ist flüssig und locker und ... Einfach herrlich erzählt der Autor wie Don Tillman die richtige Frau sucht, indem er sich an logische Fakten und seinen Verstand klammert. Dank seines Freundes kommt es jedoch zu einem Date mit einer Frau, die den Fragebogen niemals bestanden hätte. Daraus kann doch nichts werden oder? Die Erzählweise ist flüssig und locker und mir haben die Charaktere und die gesamte Entwicklung der Geschichte viel Spaß bereitet! Für alle die etwas zum schmunzeln suchen...

Gegensätze ziehen sich an!
von einer Kundin/einem Kunden am 30.06.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Liebe ist keine exakte Wissenschaft - aber niemand hat das Don Tillman gesagt. Der Wissenschaftler mit autistischen Zügen Tillman sucht eine Frau zum Heiraten, mittels eines Fragebogens. Wegen eines Missverständnisses tritt Rosie in sein Leben und bring Chaos mit sich. Eine sehr amüsante Lektüre.

Romantisch, humorvoll, erfrischend
von Josia Jourdan aus Muttenz am 03.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Don sucht seine Traumfrau mit Hilfe seines Fragebogens und dieser ist so ausführlich, dass es wohl schwierig wird, eine passende Frau zu finden. Als er dann Rosie begegnet, ist er geschockt. Sie ist absolut ungeeignet und er fragt sich, wie man so leben kann. Aber Rosie will sich gar nicht als seine Ehefrau bewerben, in ihrem Le... Don sucht seine Traumfrau mit Hilfe seines Fragebogens und dieser ist so ausführlich, dass es wohl schwierig wird, eine passende Frau zu finden. Als er dann Rosie begegnet, ist er geschockt. Sie ist absolut ungeeignet und er fragt sich, wie man so leben kann. Aber Rosie will sich gar nicht als seine Ehefrau bewerben, in ihrem Leben gibt es genügend andere Probleme und auch noch ihr Projekt ihren biologischen Vater zu finden. Don beschliesst ihr zu helfen und plötzlich verbringt er ganz viel Zeit mit Rosie. Dabei lernt Don die Welt durch neue Augen zu sehen. Don besitzt eindeutige Merkmale für das Aspergersyndrom, das merkt man als Leser ziemlich schnell und obwohl Don sonst sehr schnell Situationen zu analysieren weiss, ist ihm diese Tatsache wohl nicht bewusst. Dass er zu Beginn des Buches auch gleich einen Vortrag darüber hält, macht die Situation fast schon absurd. Don ist sicherlich teilweise ein sehr anstrengender Mensch und die fehlende Empathie lässt ihn öfters mal unsympathisch wirken, aber man kann gar nicht anders, als ihn zu mögen. Er setzt sich so für seine Freunde und seine direkte Art ist herrlich. Selten habe ich einen Protagonisten so schnell gemocht. Aber auch Rosie ist eine grandiose Protagonistin! Sie lässt sich von Don nicht unterkriegen, nimmt seine Schrägheit meist relativ gelassen und ist mit ihren Ecken und Kanten sofort sympathisch. Die Geschichte beschäftigt sich vor allem mit dem Projekt Rosies leiblichen Vater zu finden. Dafür tun die beiden wirklich alles und da Don Professor für Genetik ist, stehen ihnen auch die Möglichkeiten zur Verfügung eindeutige Ergebnisse zu erlangen. Dafür wechselt der Autor nicht nur die Settings, sondern auch die Gefühlslage. Zwischen Don und Rosie gibt es die witzigsten Szenen, bei denen ich gar nicht aufhören konnte zu lachen. Es gibt aber auch traurige Szenen und vor allem Rückblicke in Dons Vergangenheit. Ein Streit zwischen den beiden darf auch nicht fehlen. Aber dann es auch immer wieder diese romantischen Momente, in welchen einem das Herz aufgeht und trotz Dons jeweilige Analyse der aktuellen Lage, berühren diese Szenen doch immer wieder. Hörbuchstimme: Da ich das Hörbuch gehört habe, möchte ich das gerne in meine Rezension einfliessen lassen: Robert Stadlober liest das Rosie Projekt angenehm, gibt den einzelnen Figuren ihre eigene Stimme und haucht der Geschichte regelrecht Leben ein. Es ist ein wahres Hörvergnügen! Wer also lieber hört als liest, der sollte unbedingt zu der Hörbuchversion des Argon Verlags greifen. Fazit Graeme Simsion hat mit das Rosie Projekt eines meiner Lieblingsbücher geschrieben. Ein Buch, welches zeigt, wie falsch Vorurteile sein können und dass man Menschen eben auch eine zweite Chance geben sollte. Don zählt zu meinen liebsten Buchfiguren überhaupt und seine Geschichte ist humorvoll, berührend und unterhaltsam. Ich kann euch Dons Geschichte nur ans Herz legen, wenn ihr sie noch nicht kennen solltet. Entdeckt mit Don die Welt von Rosie, der Liebe und erlebt ein Abenteuer der besonderen Art. Ich vergebe 5 von 5 Sterne.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1