Warenkorb

Ein Leben mit Multiple Sklerose

Was ist Multiple Sklerose und was wird getan?

Mit jedem Tag stellte ich fest, dass mich schrittweise meine Kraft verliess. Eine Taubheit und Empfindungstörungen traten an Steissbein und Damm auf. Schliesslich hatte mich die Kraft der Beine um den 4. Dezember herum fast ganz verlassen. Ich verblieb in diesem aussergewöhnlichen Zustande der Schwäche für etwa 21 Tage …“

Meinen Hochachtung an Dr. Dr. T und B ,in Köln Rath Heumar sowie an die Fachärztin für Innere Medizin , Köln Mehrheim und and die Uniklinik Köln ohne welchen dieses Buch nicht möglich gewesen wäre. Einen besonderen Dank an Horst Bergster, Student der Medizin Köln für die Lektüre und Korrektur sowie an Dr S. Psychiater und Neurologe in Köln Müllheim für die Fachliche Überarbeitung. Meinen dank an die AOK Köln welche mir unbürokratisch mit Fachärzten geholfen hat, nachdem ich in Köln nach 13 Monaten als AOK Versicherter keinen Termin bei Fachärzten bekommen habe. Auch nochmals danke an die AOK Köln das man mir so schnell einen Rollstuhl genehmigt hat und nachdem ich meinen linken Arm und linken Fuss manchmal nicht hochbringe mich mit einen Elektrischen versorgte. Ein besonderer Vermerk geht hier an die Diagnosen der Ärzte in Köln: Nachdem man seit 2009 , vom Bundeswehrkrankenhaus in Kabul, vom Internationalen Krankenhaus Bumrungrad in Bangkok , Thailand, von der UNI Klinik Valencia , von der UNI Klinik Barcelona , von der Neurologischen Klinik in Vic, Uni bei mir den Verdacht auf Multiple Sklerose diagnostiziert hat, haben Ärzte in Deutschland, Köln nach 18 Monaten nur eine Diagnostik gefunden: Synkopen unbekannter Ursache. Aus welchen Grund auch immer. Was nun die letzte Amtsärztliche Untersuchung durch zwei Ärzte und einen Psychiater ergeben hat, werde ich wohl nie erfahren da es im Auftrag des Jobcenter gestellt wurde. Auf der anderen Seite hier auch mein dank an die Schwerbehindertenabteilung der Stadt Köln und den Amtlichen Gutachtern welche mir wenigstens einen Schwerbehindertenausweis ausgestellt haben und der Antrag auf Gehbehindert läuft. (Stand September 2014)
Portrait
Heinz Duthel:

Heinz Duthel
Master in Philosophie
Gast Dozent 2014-2015 Uni Fribourg
Ex Oberst der KNLU
Ex Konsul der VRA in Colmar
Schriftsteller und Journalist DJV Verdi
Seit 2014 Schwerbehindert und an einen Rollstuhl gebunden und lebt in einen Wohnmobil 'um die letzte Freiheit' zu geniesen. (Swissinfo.org - 12.08.2014)

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 26.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7357-8243-4
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 21.1/14.6/1.7 cm
Gewicht 256 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.