To Lose a Battle

France 1940

Alistair Horne

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 14.00
Fr. 14.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 26.90

Accordion öffnen
  • To Lose a Battle: France 1940

    KNV Besorgung

    Erscheint in neuer Auflage

    Fr. 26.90

    KNV Besorgung

eBook

ab Fr. 14.00

Accordion öffnen

Beschreibung

In 1940, the German army fought and won an extraordinary battle with France in six weeks of lightning warfare. With the subtlety and compulsion of a novel, Horne's narrative shifts from minor battlefield incidents to high military and political decisions, stepping far beyond the confines of military history to form a major contribution to our understanding of the crises of the Franco-German rivalry.

To Lose a Battle is the third part of the trilogy beginning with The Fall of Paris and continuing with The Price of Glory (already available in Penguin).

Alistair Horne

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 736 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.06.2007
Sprache Englisch
EAN 9780141937724
Verlag Penguin Books Ltd
Dateigröße 8303 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein sehr gutes Geschichtsbuch
von Arash Sotoodeh aus Münster am 12.08.2007
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Horne unternimmt hier eine Analyse die an Genauigkeit und Prägnanz kaum zu überbieten ist. Es wird die Lage an der Front Frankreich, Deutschland im Jahre 1940 genaustens erklärt, auf überflüssige sentimentale Sprachwendung verzichtet, ein nüchtern geschriebenes Buch, das durch Fakten überzeugt und die Haupthese des Authors überz... Horne unternimmt hier eine Analyse die an Genauigkeit und Prägnanz kaum zu überbieten ist. Es wird die Lage an der Front Frankreich, Deutschland im Jahre 1940 genaustens erklärt, auf überflüssige sentimentale Sprachwendung verzichtet, ein nüchtern geschriebenes Buch, das durch Fakten überzeugt und die Haupthese des Authors überzeugend darstellt, dass nämlich Frankreich den Krieg schon verloren hatte bevor er begann. Die Fakten sind so vielseitig und so tiefgehend, dass man in sich jene Zeit zurückversetzt fühlt. Horne erstellt eine brilliante Kombination von psychologischem Einfühlensvermögen und großer Sachlichkeit. Sehr empfehlenswertes Buch.


  • Artikelbild-0