Warenkorb

Silber - Das dritte Buch der Träume

Roman

Silber-Trilogie Band 3

Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür - und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut.
Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden ...
Rezension
Mit dem neuen Roman ist ihr ein weiteres spannendes Abenteuer für Mädchen gelungen. Maren Schürmann Westdeutsche Allgemeine Zeitung 20151008
Portrait
Gier, Kerstin
Kerstin Gier hat 1995 ihr erstes Buch veröffentlicht. Seither hat sie zahlreiche Jugend-, Frauen- und Liebesromane verfasst, die allesamt von ihren Leserinnen mit Begeisterung aufgenommen werden. Ihre phantastische Trilogie 'Silber' ist ein internationaler Bestseller, genauso wie die Romane 'Rubinrot', 'Saphirblau' und 'Smaragdgrün' sowie 'Müttermafia' und 'Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner'. Die Autorin lebt mit ihrer Familie und zwei Katzen in der Nähe von Köln.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 464
Altersempfehlung 12 - 17
Erscheinungsdatum 08.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8414-2168-5
Verlag Fischer FJB
Maße (L/B/H) 22.3/15.1/4.5 cm
Gewicht 720 g
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 112936
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 33.90
Fr. 33.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Silber-Trilogie

  • Band 1

    34717505
    Silber - Das erste Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (232)
    Buch
    Fr.32.90
  • Band 2

    36096563
    Silber - Das zweite Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (90)
    Buch
    Fr.33.90
  • Band 3

    40323858
    Silber - Das dritte Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (61)
    Buch
    Fr.33.90
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
19
10
3
0
0

Wer seine Träume lebt, verschläft das Leben
von A_Kurzywilk am 13.10.2019

•Silber - Das dritte Buch der Träume von Kerstin Gier ; erschienen bei FJB ; 354 Seiten• . "Wer seine Träume lebt, verschläft das Leben." . Das Cover ist meiner Meinung nach auch das Schönste der Reihe. Diese filigranen Flügel und die Farbe sehen einfach wunderschön aus. . Der Schreibstil von Kerstin Gier ist wie auch in ... •Silber - Das dritte Buch der Träume von Kerstin Gier ; erschienen bei FJB ; 354 Seiten• . "Wer seine Träume lebt, verschläft das Leben." . Das Cover ist meiner Meinung nach auch das Schönste der Reihe. Diese filigranen Flügel und die Farbe sehen einfach wunderschön aus. . Der Schreibstil von Kerstin Gier ist wie auch in allen ihren anderen Büchern leicht verständlich und flüssig. . Gerade in diesem Band finde ich die Entwicklung zwischen Liv und Hennry am spannendsten, da sich hier entscheidet, was aus den beiden in Zukunft wird. Aber man findet auch heraus, wer hinter SECRECY steckt. Ich hatte da ja meine Vermutung, aber das Ende hat mich dann doch überrascht. Zudem sind noch viele andere Ereignisse geschehen. Dadurch sind mir vor allem Grayson und Mia ans Herz gewachsen. Doch trifft man hier auch auf viele Charaktere, die man vill. nicht besonders mag. Auf jeden Fall fand ich das finale Buch ganz toll, auch wenn ich mir das Ende etwas anders gewünscht hätte. Somit bekommt das Buch, wie auch die ganze Reihe von mir... 5/5

Der letzte Band zum Träumen
von bluetenzeilen am 22.07.2019

Zum Inhalt: Zwar ist Liv wieder mit Henry zusammen, doch da tuen sich wieder neue Probleme auf. Sowohl Anabel als auch Arthur sorgen für eine menge Ärger und auch die Sache mit den Träumen wird gefährlicher. Und als ob das alles nicht schon schlimm genug wäre, steht auch noch bald die Hochzeit ihrer Mutter an, wobei die zukü... Zum Inhalt: Zwar ist Liv wieder mit Henry zusammen, doch da tuen sich wieder neue Probleme auf. Sowohl Anabel als auch Arthur sorgen für eine menge Ärger und auch die Sache mit den Träumen wird gefährlicher. Und als ob das alles nicht schon schlimm genug wäre, steht auch noch bald die Hochzeit ihrer Mutter an, wobei die zukünftige Schwiegermutter ganz andere Pläne für die Hochzeit hat, was die ganze Sache nicht einfacher macht. Wer ist Freund und wer ist Feind? Wem kann man eigentlich trauen? Mit all diesen Fragen muss Liv sich auseinandersetzen. Oben drauf gibt es dann noch die eine entscheidende Frage, die man sich 3 Bücher lang stellt: Wer ist überhaupt Secrecy? Fazit: Liv ist ein beeindruckender Charakter. Sie ist sehr mutig und tut alles für die Menschen, die sie liebt. Die Beziehung zu Henry steht auf wackeligen Beinen, aber man merkt, wie wichtig die Beiden sich sind und das sie für ihre Beziehung kämpfen, egal was kommt. Am Besten ist allerdings Grayson, der schon in den letzten beiden Bänden ein wirklich spannender Charakter war. Grayson ist vielleicht kein großer Fan von der ganzen Sache mit den Träumen, trotzdem würde er alles für Liv tun, die ihm ans Herz gewachsen ist, wie eine richtige Schwester. Alleine Grayson mit seinem Beschützerinstinkt gegenüber Liv hat 100 Sternen verdient. Jeder hätte doch gerne so einen großen Bruder wie Grayson. Auch war es toll und sehr überraschend endlich herauszufinden wer Secrecy ist.

Einigermaßen gutes Ende für diese Trilogie
von Sandra8811 aus Oberbayern - Chiemgau am 21.10.2018

Warum habe ich mich für das Buch entschieden? Ich habe bereits die ersten beiden Teile gelesen und habe mir vorsorglich gleich den dritten Teil gekauft. Cover: Wie bei den vorherigen Bänden ist das Cover verspielt und verträumt. Es handelt sich auch hier klar um ein Jugendbuch. Die silbernen Elemente passen hervorragend zum... Warum habe ich mich für das Buch entschieden? Ich habe bereits die ersten beiden Teile gelesen und habe mir vorsorglich gleich den dritten Teil gekauft. Cover: Wie bei den vorherigen Bänden ist das Cover verspielt und verträumt. Es handelt sich auch hier klar um ein Jugendbuch. Die silbernen Elemente passen hervorragend zum Titel. Diesmal ist lediglich die Eidechse zu Livs Tür abgebildet. Inhalt (Achtung, spoilert ggf. die ersten beiden Teile!): Senator Tod ist weg, die Bedrohung aber nicht. Es scheint sich zwischen den Fronten Arthur, Anabel und den vier Freunden ein Krieg zu entwickeln. Wer kommt alles zu Schaden? Handlung und Thematik: Im Gegensatz zu Teil zwei wird in diesem Buch fast gar nicht auf die ersten beiden Bände eingegangen. Auch in diesem Band sind die luziden Träume das Hauptgeschehen. Die Handlung war in diesem Buch wieder spannender als in Teil zwei. Das Ende war nicht allzu schlecht, aber vermutlich auch nicht so gut, dass es mir ewig in Erinnerung bleibt. Charaktere: Auch dieses Buch dreht sich hauptsächlich um Liv und ihre Patchwork-Familie. Die Charaktere verhalten sich so, wie man es bereits aus den vorherigen Teilen gewohnt ist. Es gibt übrigens endlich eine Auflösung von Secrecy ;-) Schreibstil: Auch hier wird die Geschichte aus Livs-Sicht in der Ich-Perspektive erzählt. Auch diese Geschichte ist locker erzählt und lässt sich leicht lesen. Kerstin Gier schaffte es in diesem Band wieder mehr, einen roten Faden durchzuziehen und den Leser mitzunehmen. Auch die gewohnten Bilder in den Kopf werden wieder gezaubert. Die Seiten waren wie in den anderen Teilen sehr verspielt gestaltet und auch die Blog-Einträge von Secrecy waren wieder vorhanden. Persönliche Gesamtbewertung: Dieser Band ist ein guter Abschluss für die Trilogie. Leider konnte sie mich im Gesamtpaket nicht überzeugen. Das Spannungspotential wurde leider nicht vollständig ausgeschöpft. Die Idee mit der Traumwelt und den Türen fand ich großartig und nach dem ersten Teil hatte ich mir mehr Tiefgründigkeit in den nachfolgenden Teilen erwartet. Leider war dies nicht so. Die Trilogie eignet sich gut, wenn man einfach mal leichte Urlaubslektüre will, für echte Spannungs-Fans würde ich sie nicht empfehlen. Der erste Teil alleine hätte mir im Nachhinein gereicht, diesen fand ich nämlich ganz gut.