Deftig vegetarisch

schmoren, backen, braten, rösten, panieren, grillen

Anne-Katrin Weber

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 42.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 220 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.11.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783954530533
Verlag Becker Joest Volk Verlag
Dateigröße 30651 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Deftig vegetarisch
von Timo Funken am 25.07.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Leckere Rezepte! Räumt mit einigen falschen Vorstellungen rund ums Thema vegetarische Ernährung auf. Daher empfehlenswert für alle Skeptiker- 5 Sterne. Liebe Grüße Timo Funken

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Das umfangreichste was die vegetarische Küche zu bieten hat. Ran an den Kochtopf.

Herausschmeckend
von einer Kundin/einem Kunden am 14.10.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Sie meinen, das gibt´s nicht, was deftiges, Vegetarisches? Na, dann sollten Sie sich von diesem feinen Kochbuch überraschen lassen. Veggie-Burger vom Grill oder Grünkern-Wurzelgemüse-Salat, jetzt sagen sie aber nicht: ui je, wie grauslich, sondern probieren sie es ganz einfach aus. Vielleicht reizt Sie der Kürbis-Flammkuchen ums... Sie meinen, das gibt´s nicht, was deftiges, Vegetarisches? Na, dann sollten Sie sich von diesem feinen Kochbuch überraschen lassen. Veggie-Burger vom Grill oder Grünkern-Wurzelgemüse-Salat, jetzt sagen sie aber nicht: ui je, wie grauslich, sondern probieren sie es ganz einfach aus. Vielleicht reizt Sie der Kürbis-Flammkuchen umso mehr. Fakt ist, dass es kaum etwas gibt, dass sich nicht grillen, schmoren, braten lässt, und dabei fad schmeckt. Der Nebeneffekt des Bewusstseins sich gesund ernährt zu haben, ist ja auch was Schönes.

  • Artikelbild-0