Meine Filiale

Die letzten Tage der Menschheit

Karl Kraus

(1)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Die letzten Tage der Menschheit

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 12.90

    Suhrkamp
  • Schriften in den suhrkamp taschenbüchern. Erste Abteilung. Zwölf Bände

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Wochen

    Fr. 17.90

    Suhrkamp
  • Schriften in den suhrkamp taschenbüchern. Erste Abteilung. Zwölf Bände

    Suhrkamp

    Wird nachgedruckt, Termin unbekannt

    Fr. 18.90

    Suhrkamp
  • Schriften in den suhrkamp taschenbüchern. Erste Abteilung. Zwölf Bände

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 21.90

    Suhrkamp
  • Die letzten Tage der Menschheit

    Books on Demand

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 21.90

    Books on Demand
  • Schriften in den suhrkamp taschenbüchern. Erste Abteilung. Zwölf Bände

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Wochen

    Fr. 22.90

    Suhrkamp
  • Schriften in den suhrkamp taschenbüchern. Erste Abteilung. Zwölf Bände

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Wochen

    Fr. 23.90

    Suhrkamp
  • Schriften in den suhrkamp taschenbüchern. Erste Abteilung. Zwölf Bände

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Wochen

    Fr. 23.90

    Suhrkamp
  • Schriften in den suhrkamp taschenbüchern. Erste Abteilung. Zwölf Bände

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 26.90

    Suhrkamp
  • Schriften in den suhrkamp taschenbüchern. Erste Abteilung. Zwölf Bände

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Wochen

    Fr. 26.90

    Suhrkamp
  • Schriften in den suhrkamp taschenbüchern. Erste Abteilung. Zwölf Bände

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 26.90

    Suhrkamp
  • Die letzten Tage der Menschheit

    Utzverlag GmbH

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 28.90

    Utzverlag GmbH
  • Die letzten Tage der Menschheit

    Jung u. Jung

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 37.90

    Jung u. Jung
  • Die letzten Tage der Menschheit

    Nexx verlag

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 47.90

    Nexx verlag

gebundene Ausgabe

Fr. 21.90

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 1.50

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Die letzten Tage der Menschheit. Tragödie in fünf Akten mit Vorspiel und Epilog

    1 MP3-CD (2019)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    1 MP3-CD (2019)
  • "Die letzten Tage der Menschheit"

    CD (2010)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 23.90

    CD (2010)
  • Die letzten Tage der Menschheit

    18 CD (2016)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 122.00

    18 CD (2016)

Hörbuch-Download

Fr. 26.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Karl Kraus komponierte sein Hauptwerk "Die letzten Tage der Menschheit" als Mosaik unterschiedlichster Bilder aus der Zeit des Ersten Weltkrieges, verbunden einzig und allein durch die schonungslose Offenlegung der Wirklichkeit. In seinen aus Zeitungsausschnitten, militärischen Tagesbefehlen, Gerichtsurteilen oder kommerziellen Anzeigen montierten Episoden blickt Kraus in Kanzleien wie in Kasernen, in Hinterhöfe wie in grossbürgerliche Wohnungen, auf die Front wie in Lazarette.(Laufzeit: 3h 25)

Karl Kraus, geboren 1874 in Böhmen, gehört zu den bedeutendsten österreichischen Schriftstellern des beginnenden 20. Jahrhunderts. Kraus machte sich als Publizist, Satiriker, Lyriker, Aphoristiker und Dramatiker einen Namen. Vor allem galt er als scharfer Kritiker der Presse und des Hetzjournalismus. Er starb 1936 in Wien..
Stephan Hermlin (*1915 in Chemnitz, †1997, eigentlich Rudolf Leder) besuchte das Gymnasium in der Schweiz. Er lernte Drucker in Berlin. 1936 ging er wegen seiner antifaschistischen Tätigkeit in die Emigration, u.a. nach Ägypten, Palästina, England und Frankreich. 1945 kehrte er nach Deutschland zurück und wurde Rundfunkredakteur beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt/Main. 1947 siedelte er nach Berlin (Ost) über und trat der SED bei, ab diesem Zeitpunkt war er frei als Autor tätig. Er gehörte in den 50er Jahren zu den Repräsentanten offener Kulturpolitik, wurde erstmals wegen der von ihm 1962 veranstalteten Lesungen junger Lyriker, darunter Wolf Biermann, hart kritisiert. Er war einer der Initiatoren und Verfasserer der Petition gegen die Ausbürgerung Wolf Biermanns 1976. Bekannt sind viele seiner Erzählungen sowie der autobiographische Roman "Abendlicht"..
Siegfried Lowitz (1914–1999) war sicher einer der bekanntesten Fernseh-Kommissare der Nachkriegszeit. Er ermittelte in zahlreichen Edgar Wallace-Krimis und von 1977 bis 1985 in hundert Folgen als "Der Alte". Lowitz startete seine Schauspielkarriere an den Theatern in Frankfurt am Main und Konstanz. Ab den späten 50er Jahren konnte der Charakterdarsteller als freischaffender Schauspieler für Film und Theater arbeiten. So war er neben Horst Tappert in der Serie "Die Gentlemen bitten zur Kasse" (1966), in der Verfilmung von Max Frischs "Biedermann und die Brandstifter" (1967) oder in Falladas "Der Trinker" (1967) zu sehen, für den er mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet wurde. Lowitz schrieb bis zu seinem Tod an seinen Erinnerungen "Was für ein Leben", deren Veröffentlichung er 2000 leider nicht mehr erlebte.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Wolfgang Büttner, Siegfried Lowitz, Stephan Hermlin
Spieldauer 200 Minuten
Erscheinungsdatum 13.08.2002
Verlag Der Hörverlag
Format & Qualität MP3, 199 Minuten
Fassung gekürzt
Hörtyp Hörspiel
Sprache Deutsch
EAN 9783844506815

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Die Euphorie des Krieges
von Daniela Ammann aus Wien am 25.01.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nach dem tragischen Mord an Franz Ferdinand bricht im Volk zunächst eine Euphorie aus einen Krieg zu beginnen. Karl Kraus fängt in vielen einzelnen Szenen die Gesinnung des Volkes ein und stellt diese abnehmende Freude am Kriegssgeschehen sehr bildhaft dar. Oft überzogen und mit einem Hauch Ironie. Kraus selbst schrieb, dass die... Nach dem tragischen Mord an Franz Ferdinand bricht im Volk zunächst eine Euphorie aus einen Krieg zu beginnen. Karl Kraus fängt in vielen einzelnen Szenen die Gesinnung des Volkes ein und stellt diese abnehmende Freude am Kriegssgeschehen sehr bildhaft dar. Oft überzogen und mit einem Hauch Ironie. Kraus selbst schrieb, dass dieses Stück einem Marstheater zugedacht wurde, da es nach irdischen Maßstäben zehn Abende beanspruchen würde. Dennoch ist das Werk "Die letzten Tage der Menschheit" ein grandioses Stück österreichischer Literatur.


  • Artikelbild-0
  • Die letzten Tage der Menschheit

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Die letzten Tage der Menschheit
    1. Die letzten Tage der Menschheit