Warenkorb

Das Alphabethaus

(gekürzte Lesung)

Deutschland zur Zeit des Zweiten Weltkriegs: Nach einem Flugzeugabsturz über feindlichem Territorium retten sich die britischen Fliegerpiloten Bryan und James in einen Krankentransport. Um nicht entdeckt zu werden, nehmen sie die Identität von zwei deutschen Soldaten an und gelangen so in ein Lazarett für Geisteskranke. Hier müssen sie ihre Rolle spielen und sind der Willkür und dem Sadismus des Personals hilflos ausgeliefert. Bryan gelingt schliesslich die Flucht, doch das Schicksal von James bleibt ungewiss.

Adler-Olsens erfolgreiches Debüt - ein nervenaufreibender Thriller, gelesen von Wolfram Koch.
Portrait
Jussi Adler-Olsen, geboren am 02. August 1950 in Kopenhagen, studierte Medizin, Soziologie, Politische Geschichte und Film und arbeitete in vielen verschiedenen Berufen Er ist verheiratet und Vater eines Sohnes.
Adler-Olsen gilt als bestverkaufter dänischer Krimiautor. Er veröffentlicht seit 1997 Romane, seit 2007 die erfolgreiche Serie um Carl Mørck vom Sonderdezernat Q. Mit den Thrillern "Erbarmen", "Schändung", "Erlösung" und "Verachtung" sowie seinen Romanen "Das Alphabethaus" und "Das Washington Dekret" stürmt er die internationalen Bestsellerlisten. Seine vielfach preisgekrönten Bücher erscheinen in über 30 Ländern, die Filmrechte an der Sonderdezernat-Q-Serie hat Lars von Triers Produktionsfirma Zentropa erworben.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Das Alphabethaus

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Das Alphabethaus

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Das Alphabethaus
    1. Das Alphabethaus
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3
Sprecher Wolfram Koch
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 23.01.2012
Sprache Deutsch
EAN 4056198058510
Verlag Der Audio Verlag
Spieldauer 506 Minuten
Format & Qualität MP3, 506 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
Fr. 0.00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
Fr. 0.00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Im 1. Monat gratis testen
Im 1. Monat gratis testen. Danach 12.90 Fr. für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 12.90 Fr. für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Das Haus der Simulanten

Bianca Schiller, Buchhandlung Schaffhausen

Aufgrund der guten Bewertungen meiner Freundinnen habe ich den Thriller gelesen, hatte aber nicht ganz so das "Wow"-Erlebnis wie erhofft. Das Thema "Simulanz" und "Folter" ist echt interessant und gelungen aufgemacht. Die Frage, was mit einem Menschen passieren kann, wenn er mit Medikamenten unselbständig und willenlos gemacht wird, ist sehr spannend in der Geschichte verwoben. Allerdings empfand ich viele Stellen als langatmig und im zweiten Teil als vorhersehbar. Ich habe mich über das Psychologisch-moralische hinter der Geschichte gefreut, doch das kam mir zu kurz.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
62 Bewertungen
Übersicht
38
16
3
3
2

Wir sind Alle ganz normal...
von einer Kundin/einem Kunden am 28.03.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Sie suchen ein spannendes Buch voller menschlicher Abgründe? Ein Buch, das unter die Haut geht und Sie auch lange nach dem Lesen nicht loslässt? Eine Geschichte von Freundschaft, Angst und psychologischer Machtspiele? Dann treten Sie ein in "Das Alphabethaus" und geniesen Sie Jussi Adle-Olsens meisterhaftes Erstlingswerk. Fazit... Sie suchen ein spannendes Buch voller menschlicher Abgründe? Ein Buch, das unter die Haut geht und Sie auch lange nach dem Lesen nicht loslässt? Eine Geschichte von Freundschaft, Angst und psychologischer Machtspiele? Dann treten Sie ein in "Das Alphabethaus" und geniesen Sie Jussi Adle-Olsens meisterhaftes Erstlingswerk. Fazit: Meisterklasse und nicht für schwache Nerven.

N. A Das Alphabet Haus
von einer Kundin/einem Kunden am 15.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Mich konnte das Buch nicht begeistern. Es ist weder spannend noch interessant geschrieben. Zu schleppend und fast schon eine Zumutung ist die Zeit in der Anstalt für jemanden der etwas Spannung erwartet. Einzig der Schluss ist ok. Nicht das zum Schluss gelangen sondern dass es kein "Happy End" gibt. Daher von mir nur 1 Stern.

Sehr gutes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Neunkirchen am 25.01.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Trotz der alten Szenerie (2. Weltkrieg) ein sehr spannendes Buch.