Warenkorb
 

Retrum

(gekürzte Lesung)

Nach dem Tod seines Zwillingsbruders ist Christian zum Einzelgänger geworden. Am liebsten verbringt er seine Zeit auf dem Friedhof. So lernt er Alexia, Robert und Lorena kennen. Sie nennen sich "Retrum" und übernachten regelmässig auf Friedhöfen, um mit Toten in Kontakt zu treten. Christian ist von Alexia völlig fasziniert und schliesst sich der Clique an. Doch er weiss nicht, dass er damit das Tor zu einer Welt voller dunkler Schatten und düsterer Offenbarungen öffnet. Denn was als Spass beginnt, wird zur tödlichen Gefahr.

Robert Köhler schlägt den Bogen von einfühlsam bis spannend und macht diesen Thriller zu einem aufregenden Hörerlebnis.

Das gleichnamige Buch, aus dem Spanischen von Esther Fischer, ist im Loewe Verlag erschienen.
Portrait
Francesc Miralles, geboren 1968 in Barcelona, studierte Germanistik und arbeitete einige Jahre als Verleger, bevor er selbst zu schreiben begann. Neben Sachbüchern verfasste er sowohl Romane für Kinder und Jugendliche als auch für Erwachsene. 2002 erhielt er den Gran Angular Preis, 2006 den Premio Columna Jove. Francesc Miralles, der auch Musiker ist, lebt in Barcelona.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Retrum

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Retrum
    1. Retrum
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3
Sprecher Robert Köhler
Altersempfehlung ab 13
Erscheinungsdatum 11.01.2012
Sprache Deutsch
EAN 4056198091401
Verlag JUMBO Neue Medien und Verlag GmbH
Spieldauer 234 Minuten
Format & Qualität MP3, 234 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
Fr. 0.00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
Fr. 0.00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
30 Tage kostenlos testen. Danach 12.90 Fr. für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 12.90 Fr. für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Fr. 13.90
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
1
1
3
0
1

Jugendthriller der besondern Art
von einer Kundin/einem Kunden aus Ottersberg am 17.09.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nach dem Tod seines Zwillingsbruder , ist Christian zum Einzelgänger geworden. Er verbringt gerne seine Freizeit auf Friedhöfe, wo er sich seinem Bruder näher fühlt. Eines Tages lernt er Alexia, Lorena und Robert kennen. Eine Gruppe die sich ganz in schwarz Kleiden und sich düster schminken. Die drei praktizieren Rituale, um m... Nach dem Tod seines Zwillingsbruder , ist Christian zum Einzelgänger geworden. Er verbringt gerne seine Freizeit auf Friedhöfe, wo er sich seinem Bruder näher fühlt. Eines Tages lernt er Alexia, Lorena und Robert kennen. Eine Gruppe die sich ganz in schwarz Kleiden und sich düster schminken. Die drei praktizieren Rituale, um mit Toten in Kontakt zutreten. Christian schließt sich ihnen an und verliebt sich in ein Mitglied der Gruppe. Bei einem gemeinsamen Urlaub passiert was ganz schreckliches, was die außergewöhnliche Freundschaft gefährdet. Leider hat es etwas gedauert bis es richtig fesselnd wurde, aber dann wird man es nicht mehr aus der Hand legen.

Okay
von Butterblume89 aus Potsdam am 28.06.2012
Bewertet: Taschenbuch

Zum Buch Das Buch ist aus der Sicht von Christian geschrieben, der nach dem Tod seines Zwillingsbruders zum Einzelgänger geworden ist, der sich am liebsten auf Friedhöfe rum treibt um seinen Gedanken nachzuhängen. Bis er dort eines Tages Alexia,Lorena und Robert trifft,die sich Retrum nennen. Schon bald ist er ein Mitglied ihre... Zum Buch Das Buch ist aus der Sicht von Christian geschrieben, der nach dem Tod seines Zwillingsbruders zum Einzelgänger geworden ist, der sich am liebsten auf Friedhöfe rum treibt um seinen Gedanken nachzuhängen. Bis er dort eines Tages Alexia,Lorena und Robert trifft,die sich Retrum nennen. Schon bald ist er ein Mitglied ihrer Gruppe und sein Leben verändert sich total. Er trägt nur noch schwarz, übernachtet immer häufiger auf Friedhöfe und verliebt sich in Alexia. Doch eines Tages als die 4 eine Friedhofstour quer durch Europa machen,stirbt ein Mitglied ihres Clubs... Meine Meinung Wie ich oben schon erwähnte, hat mir das Buch nicht so gut gefallen wie ich dachte, dass es mir gefallen würde. Die Story ist an sich wirklich gut,allein der Klappentext lässt die Herzen höher schlagen aber leider war die Spannung die ich erwartet habe nicht da. Das ganze Buch über hab ich mir gedacht:"Ja ganz nett aber wann fängt es denn jetzt endlich mal an spannend zu werden?" Auch war mir Christian nicht sympatisch, sein Charakter war mir zu deprie.Klar er hat seinen Zwillingsbruder verloren und das ist wirklich nicht schlön, aber nach einer gewissen Zeit muss man wieder aufstehen und versuchen nach vorne zu blicken. Diese düsteren Gedanken von ihm haben mich teilweise mit runter gezogen. Dann kommt noch hinzu das er in Alexia verliebt war, aber trotzdem mit einem Mädchen aus seiner Klasse rum gemacht hat und ihr damit natürlich extreme Hoffnungen machte. Die Arme hat sich natürlich bis über beide Ohren in ihn verliebt. Als dann der Mord geschah dachte ich :"Yes endlich wird es spanend", aber leider war es danach nicht "spannender" als davor. Erst die letzten Seiten waren wirklich interessant. Denn dort kam alles ans Licht.Alle Dinge die den Leser wahrscheinlich beim Lesen verwirrt haben, wurden aufgedeckt und da hatte selbst ich einige Aha-Effekte. Das Ende war offen und hat mir,obwohl ich nicht so begeistert war, lust auf mehr gemacht. Fazit Thriller?Naja nicht wirklich, dafür war es nicht spannend genug. Die Idee die hinter diesem Buch steckte ist wirklich gut, aber man hätte meiner Meinung nach viel mehr mit machen können. Das Ganze ist auf jeden Fall ausbaufähig. Ich hab gehört das es einen 2.Band geben soll. Schön wäre es, das offene Ende hat lust auf mehr gemacht und vielleicht ist der 2.Band ja besser als das erste Buch?!

Vielversprechender Einband-aber nichts dahinter!
von Kaulquappe aus Darmstadt am 20.05.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe das Buch in der Buchhandlung gesehen und fande, dass sowohl Einband als auch Inhalt gut klingen. Die Grundhandlung wurde langweilig umgesetzt und viel Spannung kam auch nicht auf, das Ende war zwar unerwartet, aber enttäuschend. Ich hätte mir ein anderes Ende gewünscht und eine spannendere Umsetzung des Grundgedankens.... Ich habe das Buch in der Buchhandlung gesehen und fande, dass sowohl Einband als auch Inhalt gut klingen. Die Grundhandlung wurde langweilig umgesetzt und viel Spannung kam auch nicht auf, das Ende war zwar unerwartet, aber enttäuschend. Ich hätte mir ein anderes Ende gewünscht und eine spannendere Umsetzung des Grundgedankens. FAZIT:Ich würde das Buch nicht weiter empfehlen. P.S: Ich habe mir das Buch vorallem gekauft, weil es mich vom Umschlag an eins meiner Lieblingsbücher "Saeculum" von Ursula Potznanski erinnert hat. Leider war "Retrum" nicht halb so gut und man sollte sich vom äußeren Erscheinungsbild nicht verleiten lassen das Buch zu kaufen.