Leichenraub

Tess Gerritsen

(16)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Leichenraub

    Blanvalet

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Blanvalet

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 20.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Julia Hamill findet in ihrem Garten einen Totenschädel. Forensische Untersuchungen durch Maura Isles ergeben, dass er zu einem Mordopfer gehört. Die Frau ist aber bereits über 100 Jahren tot! Rückblenden führen in die Welt um 1830, auf die Friedhöfe und Strassen von Boston. Ein perfider Serienkiller geht um, dessen Greueltaten sich bis in die Gegenwart auswirken.

"Ihr [Mechthild Grossmann`s] düsteres Timbre kennen wir aus Münsteraner Tatorten. Hier meistert sie Gerritsens pechschwarze Zeitreise (…) souverän.“

So gekonnt wie Tess Gerritsen vereint niemand erzählerische Raffinesse mit medizinischer Detailgenauigkeit und psychologischer Glaubwürdigkeit der Figuren. Bevor sie mit dem Schreiben begann, war die Autorin selbst erfolgreiche Ärztin. Der internationale Durchbruch gelang ihr mit dem Thriller »Die Chirurgin«, in dem Detective Jane Rizzoli erstmals ermittelt. Seither sind Tess Gerritsens Thriller um das Bostoner Ermittlerduo Rizzoli & Isles von den internationalen Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Maine..
Mechthild Grossmann drehte mit Fassbinder, arbeitete viele Jahre lang am Theater mit Pina Bausch und spielte in zahlreichen TV-Filmen. Seit 2002 begeistert sie mit ihrer unverkennbaren Stimme als Staatsanwältin im Münsteraner "Tatort".

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Mechthild Grossmann
Spieldauer 467 Minuten
Erscheinungsdatum 04.08.2008
Verlag Random House Audio
Format & Qualität MP3, 467 Minuten
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Originaltitel The Bone Garden (Ballantine, New York 2007)
Übersetzer Andreas Jäger
Sprache Deutsch
EAN 9783837175097

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
10
6
0
0
0

Tess Gerritsen mal anders
von einer Kundin/einem Kunden am 18.04.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In "Leichenraub" verknüpft Tess Gerritsen gekonnt Vergangenheit und Gegenwart. Das Ergebnis ist ein interessanter und äußerst spannender historischer Krimi, inklusive etwas Medizingeschichte des 19. Jahrhunderts, mit einem durchaus überraschenden Ende. Absolut lesenswert!

Einfach Super
von Katharina aus Geroldswil am 12.09.2012
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Es fängt mit einem Skelett im Garten in der Gegenwart an, und man landet in einer medizinischen Geschichte im Jahr 1830. Super geschrieben! Da es so spannend und mitreisend war, konnte ich nicht aufhören lesen, so dass ich es in wenigen Tagen gelesen habe. Nur zu empfehlen!

Spannend bis zur letzten Seite!
von A. Adams aus Coesfeld am 31.07.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Julia Hamill macht beim Umgraben ihres Gärtchens einen grausigen Fund: den Schädel einer Frau, begraben im steinigen Untergrund. Dem kundigen Auge von Dr. Maura Isles, Gerichtsmedizinerin in Boston, nach zu urteilen, weist der Schädel unverkennbare Spuren eines begangenen Verbechens auf. Boston, 1830: Um sein Studium bezahlen z... Julia Hamill macht beim Umgraben ihres Gärtchens einen grausigen Fund: den Schädel einer Frau, begraben im steinigen Untergrund. Dem kundigen Auge von Dr. Maura Isles, Gerichtsmedizinerin in Boston, nach zu urteilen, weist der Schädel unverkennbare Spuren eines begangenen Verbechens auf. Boston, 1830: Um sein Studium bezahlen zu können, schließt sich der junge Medizinstudent Norris Marshall einer Bande an, die Friedhöfe plündert um die Leichen auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen. Doch als ein angesehener Arzt ermordet auf dem Universitätsgelände aufgefunden wird, wird Norris wegen seiner illegalen Aktivitäten auf einmal zum Verdächtigen. Unbedingt lesenswert, wie alle Rizzoli & Isles- Romane!


  • Artikelbild-0
  • Leichenraub

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Leichenraub

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Leichenraub
    1. Leichenraub