Meine Filiale

Demian

Lesung

Hermann Hesse

(2)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Demian

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 12.90

    Suhrkamp
  • Demian

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 12.90

    Suhrkamp
  • Demian

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 13.90

    Suhrkamp

eBook (ePUB)

Fr. 10.00

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab Fr. 17.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Hermann Hesses Erzählung um die Freuden und Nöte des Erwachsenwerdens wohnt ein ganz besonderer Zauber inne. Diesen Ton trifft Ulrich Noethen mit seiner sensiblenStimme und lässt der klaren, hinreissend schönen Sprache des Autors genug Freiraum, sich voll zu entfalten.(Laufzeit: 5h 38)

"Ulrich Noethen ist der Mann für alle Stimmlagen."

Hermann Hesse wurde am 2. Juli 1877 in Calw als Sohn des baltischen Missionars Johannes Hesse und seiner Frau Marie, der Tochter eines württembergischen Indologen, geboren. Für die Theologenlaufbahn bestimmt, flüchtete er im Alter von 14 Jahren aus dem Klosterseminar Maulbronn, weil er 'entweder Dichter oder gar nichts' werden wollte. Nach einem Selbstmordversuch wurde er in eine Nervenheilanstalt verbracht. Eine kurze Gymnasialzeit in Cannstatt schloss er mit der Mittleren Reife ab und absolvierte ein Praktikum in einer Calwer Turmuhrenfabrik. Nach einer Buchhändlerlehre in Tübingen und Basel schrieb er u. a. seinen ersten Roman "Peter Camenzind" (1904), dessen Erfolg es ihm erlaubte zu heiraten und sich als freier Schriftsteller am Bodensee niederzulassen. 1912 verliess Hermann Hesse Deutschland und zog mit seiner Familie nach Bern.Er wurde 1915 der Deutschen Gesandtschaft in Bern zugeteilt, wo er die Bücherzentrale für Deutsche Kriegsgefangene aufbaute, welche in ausländischen Lagern internierte Soldaten bis 1919 mit Lektüre versorgte. Im Mai 1919 übersiedelte er nach Montagnola/Tessin in die Casa Camuzzi, die er bis 1931 bewohnte und danach ein ihm auf Lebzeiten zur Verfügung gestelltes Haus bezog. Im Tessin schrieb er seine berühmtesten Werke: 1919 "Demian", 1922 "Siddhartha", 1927 "Der Steppenwolf", 1930 "Narziss und Goldmund" und ab 1931 "Das Glasperlenspiel". Für sein literarisches Werk wurde er 1946 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Am 9. August 1962 starb Hermann Hesse in Montagnola..
Ulrich Noethen, 1959 in München geboren, begann seine Schauspielkarriere 1985 am Theater. Anfang der 90er Jahre wechselte er zum Fernsehen. Der grosse Durchbruch gelang ihm 1997 mit Joseph Vilsmaiers "Comedian Harmonists". Seitdem war er in unzähligen Kino- und TV-Produktionen zu sehen. Er wurde mit dem Grimme-Preis, dem Goldenen Löwen, der Goldenen Kamera, dem Bayerischen Filmpreis, dem Bundesfilmpreis, dem Preis der deutschen Filmkritik und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Ulrich Noethen
Spieldauer 338 Minuten
Erscheinungsdatum 17.01.2008
Verlag Der Hörverlag
Format & Qualität MP3, 338 Minuten
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783844503999

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Klassiker
von einer Kundin/einem Kunden aus Ramsau am Dachstein am 21.05.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Vogel kämpft sich aus dem Ei. Das Ei ist die Welt. Wer geboren werden will muss eine Welt zerstören. Eins meiner Lieblinge von Hesse. Für jeden der Steppenwolf von ihm mag auf jeden Fall zu empfehlen.

lebensphilosophisches Konstrukt
von M. Hilgers am 02.08.2005
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In seinem Roman "Demian" beschreibt Hesse die geistig-seelische Reifung des Jugendlichen Emil Sinclair. Dabei entwirft er zwar ein beachtliches (lebens)philosophisches Konstrukt. Und seine Sprache ist hervorragend. Weil Hesse jedoch hauptsächlich die Selbstreflektionen der Hauptperson - weniger aber deren Verhalten - beschreibt,... In seinem Roman "Demian" beschreibt Hesse die geistig-seelische Reifung des Jugendlichen Emil Sinclair. Dabei entwirft er zwar ein beachtliches (lebens)philosophisches Konstrukt. Und seine Sprache ist hervorragend. Weil Hesse jedoch hauptsächlich die Selbstreflektionen der Hauptperson - weniger aber deren Verhalten - beschreibt, wirkt die Geschichte handlungsarm, wird zuweilen beinahe langweilig.


  • Artikelbild-0
  • Demian

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Demian
    1. Demian