Meine Filiale

Die Frau mit dem roten Tuch

Jostein Gaarder

(12)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 27.90

Accordion öffnen
  • Die Frau mit dem roten Tuch

    Hanser, Carl

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 27.90

    Hanser, Carl

eBook (ePUB)

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Die Frau mit dem roten Tuch

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 17.90

    ePUB (Hanser)

Hörbuch-Download

Fr. 21.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Solrun und Steinn waren ein glückliches Paar. Bis zu jenem tragischen Ereignis im norwegischen Fjordland, das ihre Welt ins Wanken brachte und ihre Beziehung zerbrechen liess. Jetzt, 30 Jahre später, treffen sie sich just hier wieder. Ob es Zufall war oder Schicksal, was sie hier wieder zusammengeführt hat, darüber tauschen sie Gedanken und Meinungen aus. Nach und nach nähern sie sich einander wieder an. Und nach und nach erkennen sie, dass sie sich ihrer Vergangenheit stellen müssen: der mysteriösen Frau mit dem roten Tuch und jenem tragischen Unfall, den beide bislang verschwiegen und verdrängt haben.Beate Himmelstoss und Hans Kremer leihen dem Paar und ihrem philosophischen Gedankenaustausch ihre Stimmen.(Laufzeit: 4h 37)

Der Autor Jostein Gaarder, geboren1952 , lebt als freier Schriftsteller in Oslo. "Ich bin verheiratet, habe zwei Kinder, ...bin nie von der Brücke gesprungen oder auf meinen Skiern zum Nordpol aufgebrochen. Insofern ist meine Biographie nicht sehr erregend. Entweder habe ich gelesen oder geschrieben... ." Jostein Gaarder studierte Philosophie, Theologie und Literaturwissenschaften und unterrichtete danach Philosophie an Schulen und in der Erwachsenenbildung. Sein erstes Buch, ein Erzählband, erschien 1986, sein erstes Kinderbuch 1987. Für Sofies Welt erhielt Jostein Gaarder, neben zahlreichen anderen Auszeichnungen, 1994 den Deutschen Jugendliteraturpreis und wurde 1996 mit dem polnischen Janusz-Korczak-Preis für die Vermittlung philosophischer Inhalte an Kinder ausgezeichnet."Philosophieren bedeutet, über das Leben nachzudenken, und jeder, der sich wundert, philosophiert." JOSTEIN GAARDERKlaus Hagerup, geboren 1946 in Oslo, hatte als Schauspieler Engagements an den grossen Bühnen Norwegens und wirkte in vielen Film- und Fernsehproduktionen mit. Er arbeitet als Regisseur und hat zahlreiche preisgekrönte Romane für Erwachsene und Jugendliche verfasst, die in achtzehn Sprachen übersetzt wurden. „Der letzte Akt“ ist sein Krimidebüt..
Dr. Gabriele Haefs studierte in Bonn und Hamburg Sprachwissenschaft. Seit 25 Jahren übersetzt sie u.a. aus dem Dänischen, Englischen, Niederländischen und Walisischen. Sie wurde dafür u.a. mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis und dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet, zuletzt 2008 mit dem Sonderpreis für ihr übersetzerisches Gesamtwerk. Sie hat u.a. Werke von Jostein Gaarder, Håkan Nesser und Anne Holt übersetzt. Zusammen mit Dagmar Missfeldt und Christel Hildebrandt hat sie schon mehrere Anthologien skandinavischer Schriftsteller herausgegeben..
Beate Himmelstoss wurde 1957 in Starnberg geboren. Nach dem Abitur studierte sie Philosophie und Theaterwissenschaft in München und machte eine private Schauspielausbildung. Sie ist eine der bekanntesten Stimmen des Bayerischen Rundfunks. Ausserdem gestaltete sie mehrere Lyrikprogramme mit Musik und hält regelmässig Originaltextlesungen philosophischer Texte. Für den Hörverlag las sie u. a. Agatha Christies Klassiker »16:50 ab Paddington« und »Bertrams Hotel«, »Belgravia« von Julian Fellowes, »Der Zug der Waisen« von Christina Baker Kline sowie »Das rote Adressbuch« von Sofia Lundberg.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Beate Himmelstoss
Spieldauer 277 Minuten
Erscheinungsdatum 10.02.2010
Verlag Der Hörverlag
Format & Qualität MP3, 277 Minuten
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Gabriele Haefs
Sprache Deutsch
EAN 9783844500141

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
6
5
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Lübeck am 01.06.2017
Bewertet: anderes Format

Literarisch und lebensklug geschrieben. Eine berührende Liebesgeschichte, die dem Leser zwei Lebensabschnitt liefert - einer Gläubigen und einem Atheisten.

von einer Kundin/einem Kunden aus Erlangen am 01.06.2017
Bewertet: anderes Format

Ein Buch über eine Tragödie um Leben zweier Menschen, und dem Versuch, mit dem Wissen um diese Tragödie weiter zu leben. Ergreifend!

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 01.06.2017
Bewertet: anderes Format

Ein nicht ganz so gutes Buch von dem tollen Philosophen

  • Artikelbild-0
  • Die Frau mit dem roten Tuch

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Die Frau mit dem roten Tuch

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Die Frau mit dem roten Tuch
    1. Die Frau mit dem roten Tuch