Madame Bovary

Gustave Flaubert

(16)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 6.90

Accordion öffnen
  • Madame Bovary

    Klett Sprachen GmbH

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 6.90

    Klett Sprachen GmbH
  • Erläuterungen und Dokumente zu Gustave Flaubert: Madame Bovary

    Reclam, Philipp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 9.30

    Reclam, Philipp
  • Romane und Erzählungen. 8 Bände

    Insel Verlag

    Wird nachgedruckt, Termin unbekannt

    Fr. 9.40

    Insel Verlag
  • November

    Gröls Verlag

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 9.40

    Gröls Verlag
  • Erotische Bibliothek / November

    Epubli

    Versandfertig innert 3 Wochen

    Fr. 9.40

    Epubli
  • November

    Books on Demand

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 9.40

    Books on Demand
  • November

    Books on Demand

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 9.90

    Books on Demand
  • Madame Bovary

    Reclam, Philipp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 11.90

    Reclam, Philipp
  • Madame Bovary

    Zweitausendeins

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 11.90

    Zweitausendeins
  • Madame Bovary

    Nova Md

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 11.90

    Nova Md
  • Madame Bovary (Roman)

    LIWI Literatur- und Wissenschaftsverlag

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 11.90

    LIWI Literatur- und Wissenschaftsverlag
  • Madame Bovary

    Insel Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 12.90

    Insel Verlag
  • Madame Bovary

    Klett Sprachen GmbH

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 13.90

    Klett Sprachen GmbH
  • Madame Bovary

    Reclam, Philipp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 13.90

    Reclam, Philipp
  • November

    Tredition

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 13.90

    Tredition
  • Madame Bovary

    Books on Demand

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 13.90

    Books on Demand
  • Madame Bovary

    Gröls Verlag

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 13.90

    Gröls Verlag
  • Romane und Erzählungen. 8 Bände

    Insel Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Wochen

    Fr. 14.90

    Insel Verlag
  • Madame Bovary

    Fischer Taschenbuch Verlag

    Wird nachgedruckt, Termin unbekannt

    Fr. 14.90

    Fischer Taschenbuch Verlag
  • Madame Bovary

    Klett Sprachen GmbH

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Klett Sprachen GmbH
  • Madame Bovary

    Hofenberg

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 14.90

    Hofenberg
  • Madame Bovary

    Insel Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Insel Verlag
  • Madame Bovary

    Penguin

    Erscheint demnächst

    Fr. 15.90

    Penguin
  • Madame Bovary

    Klett Sprachen GmbH

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 15.90

    Klett Sprachen GmbH
  • Madame Bovary

    BoD – Books on Demand

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 16.90

    BoD – Books on Demand
  • Romane und Erzählungen. 8 Bände

    Insel Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Insel Verlag
  • Madame Bovary

    Diogenes

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 18.90

    Diogenes
  • Madame Bovary

    Reclam, Philipp

    Erscheint demnächst

    Fr. 19.90

    Reclam, Philipp
  • Madame Bovary

    Europäischer Literaturverlag

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 22.90

    Europäischer Literaturverlag
  • November

    Grosdruckbuch Verlag

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 24.90

    Grosdruckbuch Verlag
  • Madame Bovary

    dtv

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 24.90

    dtv
  • November

    TP Verone Publishing

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 24.90

    TP Verone Publishing
  • Madame Bovary (Großdruck)

    Henricus (Großdruck)

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 26.90

    Henricus (Großdruck)
  • November

    Europäischer Literaturverlag

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 28.90

    Europäischer Literaturverlag
  • Madame Bovary

    Nexx verlag

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 33.90

    Nexx verlag

gebundene Ausgabe

ab Fr. 11.90

Accordion öffnen
  • Madame Bovary (Roman)

    Anaconda Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 11.90

    Anaconda Verlag
  • Madame Bovary

    Reclam, Philipp (Jubiläums-Ausgabe)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Reclam, Philipp (Jubiläums-Ausgabe)
  • November

    Gröls Verlag

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 21.90

    Gröls Verlag
  • Madame Bovary

    Gröls Verlag

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 26.90

    Gröls Verlag
  • Madame Bovary

    Manesse

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 31.90

    Manesse
  • November

    Tredition

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 33.90

    Tredition
  • Madame Bovary

    Hofenberg

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 33.90

    Hofenberg
  • Madame Bovary

    Coppenrath

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 35.90

    Coppenrath
  • Madame Bovary

    Hanser, Carl

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 48.90

    Hanser, Carl
  • Madame Bovary (Großdruck)

    Henricus (Großdruck)

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 49.90

    Henricus (Großdruck)
  • November

    TP Verone Publishing

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 51.90

    TP Verone Publishing

eBook

ab Fr. 0.40

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 15.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab Fr. 8.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Als die attraktive junge Bauerntochter Emma den Landarzt Charles Bovary heiratet, ist sie voller Träume von einem Leben voller Glück und Leidenschaft. Ihr Bild von der Liebe und dem Leben ausserhalb der Mauern ihrer Klosterschule hat sie sich aus Romanen gebildet. Dementsprechend enttäuscht ist Madame Bovary als sie nach ihrer Hochzeit mit der Tristesse des Landlebens am Ende des 19. Jahrhunderts konfrontiert wird. Obwohl ihr Mann alles versucht, um seine Frau glücklich zu machen, stürzt sie sich in Affären...Flauberts Meisterwerk zog bei seinem Erscheinen einen Skandal nach sich und hatte einen überwältigenden Publikumserfolg.(Laufzeit: 4h 6)

Gustave Flaubert, 1821 in Rouen als Sohn eines Chirurgen geboren, besuchte zuerst die Schulen in seiner (durch "Madame Bovary" berühmt gewordenen) Vaterstadt, studierte eher lust- und erfolglos die Rechte in Paris und musste sich dann aufgrund eines rätselhaften Nervenleidens aus jeder Berufstätigkeit zurückziehen. Er lebte in strenger schriftstellerischer Askese in Rouen, unternahm immer wieder Reisen in Europa, nach Nordafrika und dem Nahen Osten und starb 1880 im Alter von 59 Jahren. Flaubert war unerbittliche Präzision in der Kunst wichtiger als überhitzte Inspiration und das Suchen nach bisher unbeschriebenen Aspekten der Wirklichkeit wesentlicher als romantische Gefühlsdarstellung. Diese strenge Forderung setzte er in "Madame Bovary" in revolutionärer Weise um - doch vorher hatte es in seinem Leben eine Epoche gegeben, die in ihrer anarchischen Heftigkeit ihresgleichen sucht..
Dietmar Mues (*1945 in Dresden, †2011 in Hamburg) spielte an zahlreichen renommierten deutschen Theatern, u. a. an den Bühnen der Landeshauptstadt Kiel, an den Städtischen Bühnen Nürnberg und am Nationaltheater in Mannheim, und gehörte zwölf Jahre lang zum Ensemble des Hamburger Schauspielhauses. Darüber hinaus wirkte er seit 1994 in weit über 100 Fernseh- und Kinofilmen mit, z. B. in "Die Bubi Scholz-Story" (1997), "Gangster" (1998), "Prinz und Paparazzi" (2004), "Up! Up! To the Sky" (2008) und "Ladylike" (2009). Daneben ist er in zahlreichen Produktionen des Hörverlags zu hören, so u. a. als Monsieur Bovary in "Madame Bovary" von Gustave Flaubert oder als Gollum in "Der Herr der Ringe" von J. R. R. Tolkien..
Friedhelm Ptok, geboren 1933 in Hamburg, absolvierte nach einer Buchdruckerlehre eine private Schauspielausbildung. Nach seinem ersten Engagement in Flensburg spielte er beispielsweise in Bremen unter Peter Zadek, an den Münchner Kammerspielen und dem Schauspielhaus Hamburg, bis er 1972 an den Staatlichen Schauspielbühnen Berlin bis zu deren Schliessung ein Engagement erhielt. Er wirkte in verschiedenen Fernsehproduktionen mit, so zum Beispiel in "Alphateam", "Praxis Bülowbogen" oder "Unser Lehrer, Dr. Specht" und "Kartoffeln mit Stippe", und ist darüber hinaus auch als Regisseur tätig.Friedhelm Ptok ist in zahlreichen Hörspielen zu hören, so in Helma Sanders-Brahms "1001 Nacht", Per Olov Enquists "Der Besuch des Leibarztes", "Ich habe sie geliebt" von Anna Gavalda und in Hans Magnus Enzenbergers "Hammerstein oder der Eigensinn" die alle im Hörverlag erschienen sind..
Chris Pichler, 1969 in Linz geboren, absolvierte nach der Matura ein Schauspiel-Studium am Konservatorium der Stadt Wien. Von 1994 bis 1998 hatte sie ein Engagement am Deutschen Nationaltheater in Weimar, seit 1999 ist sie beständiger Gast am Volkstheater Wien. Ihre wichtigsten Rollen waren u. a. das 'Gretchen' im "Urfaust" von Johann Wolfgang von Goethe, die 'Marianne' in "Geschichten aus dem Wienerwald" von Ödön von Horváth und die 'Recha' in "Nathan der Weise" von Gotthold Ephraim Lessing. Der ORF kürte sie zur Schauspielerin des Jahres 2008.Daneben hatte sie zahlreiche Fernsehauftritte, u. a. in 'Der Salzbaron', 'Gebürtig' und 'Twinni'. Für den Hörverlag war sie bereits in Hesses "Steppenwolf", Thomas Manns "Doktor Faustus" und Flauberts "Madame Bovary" zu hören..
Bernhard Schütz war von 1988 bis 1993 am Theater Basel beschäftigt, danach bis 1995 am Schauspielhaus Hamburg. Seit 1994 hat er ein Engagement an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. In dieser Zeit wirkte er in vielen Inszenierungen mit, so u. a. in 'Berliner Republik' unter der Regie von Christoph Schlingensief und in 'Des Teufels General' sowie 'Der Idiot' unter der Regie von Frank Castorf. Nebenbei spielte er zahlreiche Rollen für Kino und TV, u. a. in 'Brandnacht' (1991), 'Dämonen' (2000), 'Der Job seines Lebens' (2002/2004) und zuletzt in der Serie Kriminaldauerdienst (2006/2007). Für den Hörverlag hat Bernhard Schütz bereits Flauberts "Madame Bovary" und Melvilles "Moby Dick" gesprochen..
Samuel Weiss wurde 1967 in Männedorf bei Zürich geboren und wuchs in einer lebhaften Grossfamilie auf. Seine Schauspielausbildung erhielt er am Max-Reinhardt-Seminar und am Burgtheater in Wien. Weitere Stationen seiner Theaterlaufbahn waren das Landestheater Tübingen, das Staatstheater Stuttgart und das Schauspielhaus Hamburg, an dem er auch selbst inszenierte. Neben seiner Schauspieltätigkeit ist Samuel Weiss als Sprecher und Moderator beim Südwestrundfunk engagiert..
Christiane Ohaus, 1959 in Osnabrück geboren, studierte Philosophie und Germanistik in Tübingen und Berlin. Sie absolvierte ein Volontariat in der Künstlerischen Wortproduktion des RIAS Berlin, arbeitete als Rundfunkautorin und -regisseurin, spielte in einer Off-Theatergruppe und ist seit 1993 fest als Regisseurin bei Radio Bremen und seit 2012 beim NDR. Im Hörverlag erschienen von ihr »Madame Bovary« von Gustave Flaubert, »Der Steppenwolf« von Hermann Hesse, »Jane Eyre« von Charlotte Brontë und Hans Magnus Enzensbergers »Hammerstein oder Der Eigensinn«.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Chris Pichler, Dietmar Mues, Friedhelm Ptok, Samuel Weiss, Bernhard Schütz
Spieldauer 244 Minuten
Erscheinungsdatum 23.05.2005
Verlag Der Hörverlag
Format & Qualität MP3, 244 Minuten
Fassung gekürzt
Hörtyp Hörspiel
Übersetzer Maria Dessauer
Sprache Deutsch
EAN 9783844501544

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
10
1
2
2
1

"Ich werde bis an mein Lebensende in Emma Bovary verliebt sein." Mario Vargas Llosa
von einer Kundin/einem Kunden am 31.01.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Mit keinem geringeren Anspruch, als den perfekten Roman zu schreiben, schuf Gustave Flaubert eine Prosa von lyrischer Dichte und Brillanz. Die Obsessionen seiner Protagonistin, Madame Bovary, werden dem Leser in akribischer Detailliertheit vor Augen geführt. Trotzdem wahrt Flauberts Erzähler seine kommentarlose Unparteilichkeit.... Mit keinem geringeren Anspruch, als den perfekten Roman zu schreiben, schuf Gustave Flaubert eine Prosa von lyrischer Dichte und Brillanz. Die Obsessionen seiner Protagonistin, Madame Bovary, werden dem Leser in akribischer Detailliertheit vor Augen geführt. Trotzdem wahrt Flauberts Erzähler seine kommentarlose Unparteilichkeit. Mit „Madame Bovary“ gelang Flaubert ein unnachahmliches Amalgam aus Nähe und Distanz, in der Beschreibung des Menschlichen, Allzumenschlichen. Der Übersetzerin Elisabeth Edl gelingt es, die Modernität Flauberts auf der sprachlichen Ebene einzufangen. Dies zeigt sich unter anderem in der Übernahme der erlebten Rede in der Neuübersetzung, wodurch diese nah an der sprachlichen Qualität des Originals bleibt. Die gebundene Ausgabe des Hanser Verlags rundet das Leseerlebnis durch die haptisch und optisch ansprechende Gestaltung ab. Eine klare Leseempfehlung für Flaubert-Liebhaber und solche, die es werden wollen.

Wundervolle Schmuckausgabe - ein Must Read!
von einer Kundin/einem Kunden am 15.09.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Als ich „Madame Bovary“ das erste Mal in den Händen hielt, war ich etwas überrascht, da diese Ausgabe, anders als die anderen Klassiker aus dem Coppenrath-Verlag, kleiner und handlicher ist. Das gefällt mir besonders gut, denn so kann man das Buch auch unterwegs mitnehmen und lesen. Die Gestaltung ist wieder einmal zauberhaft. W... Als ich „Madame Bovary“ das erste Mal in den Händen hielt, war ich etwas überrascht, da diese Ausgabe, anders als die anderen Klassiker aus dem Coppenrath-Verlag, kleiner und handlicher ist. Das gefällt mir besonders gut, denn so kann man das Buch auch unterwegs mitnehmen und lesen. Die Gestaltung ist wieder einmal zauberhaft. Wunderschöne Illustrationen von Barbara Behr und tolle, liebevoll gestaltete Extras, die sich zwischen bestimmten Seiten verstecken, machen diese Ausgabe von „Madame Bovary“ zu etwas Besonderem. Außerdem ist auch diese Schmuckausgabe qualitativ hochwertig, denn der Einband ist äußerst stabil und die einzelnen Seiten aus festem Papier. Ich habe „Madame Bovary“ von Gustave Flaubert noch nie zuvor gelesen, war aber aufgrund der Neuauflage besonders neugierig auf diesen Klassiker. Daher habe ich dieses Buch zusammen mit dem Verlag und mit anderen Buchliebhabern in einer Leserunde gelesen, was mir sehr gefallen hat - ich finde, Leserunden zu Klassikern sollte es auf jeden Fall öfters geben. Nun aber zum Inhalt. Gustave Flaubert hat einen amüsanten, unterhaltsamen Schreibstil, der zu Beginn allerdings auch etwas gewöhnungsbedürftig war. Doch nach einigen Seiten war ich mitten im Geschehen und seine zahlreichen Beschreibungen fesselten mich. Es geht hauptsächlich um Emma, wie unglücklich sie in ihrer Ehe mit Charles ist und am liebsten genauso frei wäre wie Männer – man muss übrigens bedenken, dass die Geschichte im 19. Jahrhundert spielt. Emma war eine etwas komplexere und doch so interessante Person, Freunde wurden wir jedoch nicht. Charles hingegen fand ich sehr liebevoll und sympathisch. Er war allerdings auch sehr naiv und bemitleidenswert. Gustave Flaubert überraschte mich von der ersten Seite bis zum Schluss. Machte mich fassungslos, wütend, aber auch nachdenklich und mitfühlend. Niemals hätte ich diesen Ausgang dieser Geschichte erwartet und auch so überraschten mich gewisse Taten der Protagonisten. Es ist auf jeden Fall ein Auf und Ab, Drama kommt definitiv nicht zu kurz. Ich will ehrlich gesagt nicht weiter auf den Inhalt eingehen, da ich sonst noch Gefahr laufe, zu spoilern. Aber ich kann diesen Klassiker – eher diese Schmuckausgabe – besonders empfehlen. Zum einem gehört „Madame Bovary“ meiner Meinung nach zu Klassikern, die man gelesen haben muss. Zum anderen finde ich, durch diese Schmuckausgabe versinkt man mit jeder Seite immer mehr in die Welt der Protagonisten und entdeckt hin und wieder neue, bildhafte und sehenswerte Extras, die einfach perfekt zur Handlung passen und im richtigen Moment auftauchen. Diese haben meine Leselust jedes Mal aufs Neue gesteigert. Außerdem wurde besonders viel Liebe in die Gestaltung reingesteckt. Ich vergebe daher 5/5 Sterne und kann diese Schmuckausgabe wirklich jedem empfehlen – auch nicht-Fans von Klassikern könnten durch diese Schmuckausgaben Gefallen an Klassikern finden.

Dramatisch und spannend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wolfsburg am 15.09.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Emma träumt von einer mitreißenden Liebe, wie sie in Geschichten beschrieben wird, und von einem aufregenden Leben jenseits der Provinz, in der sie aufgewachsen ist. Sie heiratet den Landarzt Charles Bovary, der sie verehrt, aber nicht glücklich machen kann. Voller Leidenschaft stürzt sie sich in ein vermeintlich anderes Leben u... Emma träumt von einer mitreißenden Liebe, wie sie in Geschichten beschrieben wird, und von einem aufregenden Leben jenseits der Provinz, in der sie aufgewachsen ist. Sie heiratet den Landarzt Charles Bovary, der sie verehrt, aber nicht glücklich machen kann. Voller Leidenschaft stürzt sie sich in ein vermeintlich anderes Leben und verstrickt sich in einem stetig wachsenden Lügengebilde. Für seinen sachlichen Blick auf die Geschehnisse musste Flaubert sich seinerzeit vor Gericht verantworten. Eine aufklappbare Karte, zeitgenössische Werbeanzeigen und vieles mehr lassen die Geschichte lebendig werden. Cover und Innengestaltung: Das Cover und die Innengestaltung sind wieder eine Eins Plus mit Sternchen! Allein das Cover ist wunderschön und ich denke das lässt jeden Leser schon nach diesem Buch greifen. Kommen wir zur Innengestaltung, auch diese ist genauso wunderschön wie das Cover gestaltet. Es begleiten uns verschnörkelte Blumen und kleine schöne Illustrationen passend zur Geschichte. Auch wie bei den großen Schmuckausgaben findet man in dieser kleinen Ausgabe wieder viele tolle Extras passend zur Geschichte. Die Extras sind wirklich immer genau an richtiger Stelle eingelegt und man sollte sie nicht einfach Wahllos rausnehmen und wieder reinstecken, denn man möchte ja die Freunde am lesen und den Überraschungen nicht verlieren. Meine Meinung: Ich muss ehrlich sagen ich habe glaube noch nie so schnell einen Klassiker zu ende gelesen! Der Schreibstil ist wirklich sehr flüssig und echt gut zu verstehen, hinzu kommt das es sehr spannend geschrieben ist. Der Anfang des Buches war noch sehr leicht und unspektakulär aber ab Mitte des Buches geht dann so richtig die Post ab. Es gab echt Momente wo ich mir beim lesen gegen die Stirn geklatscht habe. Einerseits versteht man ja die Protagonistin, Frauen hatten es damals echt nicht leicht und man musste schnell heiraten. Aber Emma hatte es für ihre Verhältnisse noch ganz gut. Da gab es einige Stellen im Buch da hätte ich mir am liebsten die Augen zugehalten, aber ich musste weiterlesen, denn der Autor hat mich regelrecht an diese Geschichte gefesselt und ich musste einfach wissen wo das ganze noch hinführt. Das Ende war dann wirklich sehr überraschen und dramatisch, der arme Charles tat mir sehr leid. Charles fand ich sehr liebenswert aber auch sehr naiv und blind, zu Emma finde ich schwer Worte. Manchmal dachte ich, Emma ist verrückt aber ich glaube sie wollte einfach nur glücklich sein. Fazit: Gustave Flaubert führt uns hier durch eine dramatische Geschichte die sehr realistisch geschrieben ist. Er zeigt uns wie unperfekt eine Ehe im 19. Jahrhundert nur sein kann. Eine Frau die sich nach Freiheit sehnt und ein Mann der sich nach Liebe sehnt. Spannend bis zur letzten Seite, mit einem Ende womit ich niemals gerechnet hätte!


  • Artikelbild-0
  • Madame Bovary

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Madame Bovary

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Madame Bovary
    1. Madame Bovary