Meine Filiale

Das Weihnachtsgeheimnis

Jostein Gaarder

(6)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 19.90

Accordion öffnen
  • Das Weihnachtsgeheimnis

    dtv

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 19.90

    dtv

gebundene Ausgabe

Fr. 27.90

Accordion öffnen
  • Das Weihnachtsgeheimnis

    Hanser, Carl

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 27.90

    Hanser, Carl

eBook (ePUB)

Fr. 18.90

Accordion öffnen
  • Das Weihnachtsgeheimnis (NA)

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 18.90

    ePUB (Hanser)

Hörbuch (CD)

Fr. 31.90

Accordion öffnen
  • Das Weihnachtsgeheimnis

    6 CD (2009)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 31.90

    6 CD (2009)

Hörbuch-Download

Fr. 17.90

Accordion öffnen

Beschreibung

„Auch ohne SCHOKOLADE schön!“ DIE WELTMit seinem magischen Adventskalender unternimmt der kleine Joachim eine lehrreiche, historisch-philosophische Reise in die Vergangenheit. Denn jedes Türchen, das er öffnet, offenbart ein Bild und ein klitzekleines Zettelchen. So entziffert Joachim mit jedem Adventstag die unglaubliche Geschichte eines Pilgerzugs, der fast zweitausend Jahre zurückreicht – bis zur Geburt des Jesuskindes in Bethlehem.Walter Kreye und Florian Lukas erwecken den sagenhaften Kalender von Jostein Gaarder zum Leben und verkürzen so die Wartezeit bis Weihnachten.Vollständige Lesung.(Laufzeit: 6h 02)

"Gaarder versteht es meisterhaft, Geschichtsunterricht und einen philosophischen Exkurs kindgerecht aufzubereiten –und damit auch Erwachsenen eine grosse Freude zu machen."

Der Autor Jostein Gaarder, geboren1952 , lebt als freier Schriftsteller in Oslo. "Ich bin verheiratet, habe zwei Kinder, ...bin nie von der Brücke gesprungen oder auf meinen Skiern zum Nordpol aufgebrochen. Insofern ist meine Biographie nicht sehr erregend. Entweder habe ich gelesen oder geschrieben... ." Jostein Gaarder studierte Philosophie, Theologie und Literaturwissenschaften und unterrichtete danach Philosophie an Schulen und in der Erwachsenenbildung. Sein erstes Buch, ein Erzählband, erschien 1986, sein erstes Kinderbuch 1987. Für Sofies Welt erhielt Jostein Gaarder, neben zahlreichen anderen Auszeichnungen, 1994 den Deutschen Jugendliteraturpreis und wurde 1996 mit dem polnischen Janusz-Korczak-Preis für die Vermittlung philosophischer Inhalte an Kinder ausgezeichnet."Philosophieren bedeutet, über das Leben nachzudenken, und jeder, der sich wundert, philosophiert." JOSTEIN GAARDERKlaus Hagerup, geboren 1946 in Oslo, hatte als Schauspieler Engagements an den grossen Bühnen Norwegens und wirkte in vielen Film- und Fernsehproduktionen mit. Er arbeitet als Regisseur und hat zahlreiche preisgekrönte Romane für Erwachsene und Jugendliche verfasst, die in achtzehn Sprachen übersetzt wurden. „Der letzte Akt“ ist sein Krimidebüt..
Walter Kreye, geboren 1942 in Oldenburg, ist als Schauspieler und Sprecher bekannt. Der Sohn des Schriftstellers und Rundfunkredakteurs Walter Arthur Kreye hatte unter anderem Engagements am Thalia Theater und am Schauspielhaus Hamburg, sowie an der Schaubühne Berlin. Seit Ende der 80er Jahre ist er vor allem durch zahlreiche Rollen in Fernsehkrimis berühmt, spielte beispielsweise wiederholt im Tatort und übernahm 2007 die Titelrolle der ZDF-Serie Der Alte. Ausserdem war Walter Kreye in Kinofilmen wie Katze im Sack (2005) und Mondscheinkinder (2006) zu sehen.Florian Lukas, 1973 geboren, hat seine Karriere am Theater begonnen, sich dann aber bald einen Namen mit Filmrollen gemacht. Nach den Kinoerfolgen Absolute Giganten und St. Pauli Nacht (beide 1998) erhielt er bereits erste Auszeichnungen. Für seine Darstellung in Goodbye, Lenin! (2003) folgten der Deutsche Filmpreis sowie ein Bambi. In dem Fernsehmehrteiler Weissensee spielt Florian Lukas die Hauptrolle, auch in vielen weiteren Kino- und TV-Produktionen ist er zu sehen. Daneben tritt er nach wie vor auf Theaterbühnen auf und spricht Hörbücher..
Florian Lukas, geboren am 16. März 1973 in Berlin, fing mit 17 Jahren an Theater zu spielen und erhielt seine erste Filmrolle von Peter Welz für "Banale Tage" (1990), eine der letzten DEFA-Produktionen. Erstmals einem breiteren Publikum bekannt wurde er mit Til Schweigers Thriller "Der Eisbär" (1998). Für seine Rolle in Sönke Wortmanns "St. Pauli Nacht" (1999) und die Darstellung des rappenden Rico in Sebastian Schippers "Absolute Giganten" wurde Lukas mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet. Lukas erhielt für seine Rolle in "Good Bye, Lenin" (2003) den Deutschen Filmpreis sowie einen Bambi und war im Kino in so hochgelobten Filmen wie "Kammerflimmern" (2003), "One Day in Europe" (2004), "Keine Lieder über Liebe" (2004) "Stellungswechsel" (2007) und "Nordwand" (2008) zu erleben. Für den Hörverlag sprach Florian Lukas im Jules Verne-Hörspiel "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" mit sowie in "Herr Lehmann" und "Der kleine Bruder".

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Florian Lukas, Walter Kreye
Spieldauer 362 Minuten
Altersempfehlung 8 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 30.09.2013
Verlag Der Hörverlag
Format & Qualität MP3, 362 Minuten
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783844513110

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

Alles Top
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Tölz am 11.01.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Bestellung kam trotz stressiger Vorweihnachtszeit pünktlich an. Als Geschenk ist dieses Buch eine super Sache. Enthält schöne Illustrationen und kam gut beim Empfänger an.

Zauberhaftes Adventskalenderbuch für die ganze Familie
von Igelmanu66 aus Mülheim am 21.01.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

»Plötzlich bemerkte er, dass der Engel ihm zulächelte und einen Arm hob, als ob er Joachim zuwinken wollte. Irgendwie schien der Engel auf dem Bild seit gestern deutlicher geworden zu sein.« 30. November. Joachim und sein Vater suchen vergeblich nach einem Adventskalender, in allen Geschäften der Stadt sind sie ausverkauft. L... »Plötzlich bemerkte er, dass der Engel ihm zulächelte und einen Arm hob, als ob er Joachim zuwinken wollte. Irgendwie schien der Engel auf dem Bild seit gestern deutlicher geworden zu sein.« 30. November. Joachim und sein Vater suchen vergeblich nach einem Adventskalender, in allen Geschäften der Stadt sind sie ausverkauft. Letztlich entdecken sie in einem winzig kleinen Buchladen doch noch ein Exemplar, das sie sofort in seinen Bann zieht. Der Kalender sieht sehr alt aus und ganz und gar besonders. Wie besonders, zeigt sich am nächsten Morgen. Als Joachim das erste Türchen öffnet, fällt ein kleiner, beschriebener Zettel heraus. Fasziniert liest er von einem Glockenlamm, das aus dem Kaufhaus wegläuft und von einem Mädchen namens Elisabet, das ihm folgt. Der Beginn einer spannenden und magischen Reise, deren Ziel 2.000 Jahre in der Vergangenheit liegt… Ein magischer Adventskalender! Ich war beim Lesen glatt ein wenig neidisch auf Joachim, denn so etwas hätte mir auch gefallen! Und genau wie er fragte ich mich gespannt, wie es wohl hinter dem nächsten Türchen weitergehen würde. Joachim war übrigens artig und hat täglich nur ein Türchen geöffnet, ich hätte das Buch auch als Adventskalender lesen können (24 Kapitel), habe aber auf ganzer Linie versagt ;-) Es ist wirklich spannend! Elisabet und dem Lamm schließen sich nach und nach immer mehr Reisebegleiter an, Engel, Schafe, Hirten, Weise und andere. Die Reise führt quer durch Europa und durch die Zeit und als wenn das noch nicht aufregend genug wäre, gibt es scheinbar noch ein weiteres Geheimnis um die kleine Elisabet. Die Reise ist aber nicht nur spannend und geheimnisvoll, sondern auch unterhaltsam und lehrreich. Für Letzteres sorgen viele Beschreibungen der jeweiligen Örtlichkeiten und Berichte oder Erklärungen der Engel und Weisen. Kindlich-wissbegierig saugt Elisabet alles auf und macht sich ihre eigenen Gedanken. Manchmal wird das sehr philosophisch, bleibt aber immer kindgerecht. »Und Gottes Reich steht allen offen, auch denen, die ohne Fahrkarte reisen.« Für den unterhaltsamen Aspekt ist vor allem ein kleiner Engel zuständig, der schnell zu meinem absoluten Lieblingscharakter wurde. Er muss noch so einiges lernen in Sachen engelmäßiges Betragen, ist manchmal liebenswert kindlich und an anderer Stelle (ganz Engel halt) trotzdem weise. Dieses Adventskalenderbuch rund um die christliche Weihnachtsgeschichte ist eins für die ganze Familie, geeignet zum Vor- und Selberlesen. Ein besonderes Erlebnis könnte es sein, das Buch gemeinsam im Familienkreis zu lesen, durchaus auch alle Jahre wieder. Ferner gibt es schöne und farbenfrohe Bilder zu bestaunen, das Buch zeigt viele davon. Was mich persönlich nur am Ende ein wenig wurmte, war, dass nicht alle Geheimnisse vollständig aufgeklärt wurden. Es gibt durchaus Antworten, aber eben nicht auf alles. Gut, ich weiß, das ist manchmal so, manches muss man einfach hinnehmen. Aber ich hätte mir trotzdem ein paar Erklärungen mehr gewünscht. Sie hätten auch ruhig magisch sein können ;-) Fazit: Dieses Adventskalenderbuch ist etwas Besonderes. Zauberhaft, kindgerecht und für die ganze Familie. »Es ist so gemein, dass ich heulen könnte«, quengelte Umuriel. »Dauernd sagen wir ›Friede sei mit euch‹ und ›Friede auf Erden‹. Aber die Menschen hören nicht auf, gegeneinander zu kämpfen.«

ein tolles Buch zur Adventszeit
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 08.01.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Buch hat mir sehr gefallen ! Ich hatte es mir vor drei Jahren mal bei meiner Schwester ausgeliehen und da fand ich es so schön , das ich es jetzt selber haben wollte . Ein tolles Buch vom 01.- 24. Dezember ! DANKE !

  • Artikelbild-0
  • Das Weihnachtsgeheimnis

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Das Weihnachtsgeheimnis

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Das Weihnachtsgeheimnis
    1. Das Weihnachtsgeheimnis