Alles Glück kommt nie

Hochkaräter Band 18500

Anna Gavalda

(35)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab Fr. 22.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Alles Glück kommt nie

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 17.90

    ePUB (Hanser)

Hörbuch (CD)

Fr. 28.90

Accordion öffnen
  • Alles Glück kommt nie

    6 CD (2010)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 28.90

    6 CD (2010)

Hörbuch-Download

Fr. 16.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Architekt in den besten Jahren, eine geschickt taktierende Vierzehnjährige, eine Krankenschwester, die das Leben anderer rettet
und sich selbst nicht helfen kann, ein hochbegabter und gefährdeter junger Trompeter, ein alter Gaukler mit einer weissen Taube, eine junge
Frau, die in der Abenddämmerung Verse von T. S. Eliot rezitiert und über einen Landsitz voller Kinder, Pferde, Hunde und ein Lama gebietet 
-  von diesen und vielen anderen Menschen erzählt Anna Gavalda in ihrem Roman. Ein Feuerwerk von Einfällen, witzigen Dialogen und
unvergesslichen Szenen.

Produktdetails

Verkaufsrang 2592
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Sprecher Nina Petri, Stephan Schad
Spieldauer 468 Minuten
Erscheinungsdatum 16.07.2010
Verlag Hörbuch Hamburg
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Ina Kronenberger
Sprache Deutsch
EAN 9783844903829

Weitere Bände von Hochkaräter

Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
16
12
6
0
1

Einfach zu zäh...
von MissRose1989 aus Dresden am 13.02.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Cover ist leider nicht wirklich etwas spektakuläres, es zeigt einen roten Hintergrund und weisse Tauben, also nichts, was jetzt besonders wäre und man sieht den ersten Teil der Geschichte "Zusammen ist man weniger allein" auf dem Cover als Cover im Cover. Wirkt aber alles nicht so wirklich passend, also kein wirkliches Cover... Das Cover ist leider nicht wirklich etwas spektakuläres, es zeigt einen roten Hintergrund und weisse Tauben, also nichts, was jetzt besonders wäre und man sieht den ersten Teil der Geschichte "Zusammen ist man weniger allein" auf dem Cover als Cover im Cover. Wirkt aber alles nicht so wirklich passend, also kein wirkliches Coverhighlight. Charles ist an sich ein glücklicher Mann, wenn man ihn so von aussen betrachtet, er hat eine nette Frau, aber das Paar liebt sich nicht mehr, bleibt aber wegen der gemeinsamem Tochter zusammen. Charles´ Lebensweise wird ziemlich umfangreich beschrieben und erst nach und nach wird klar, wer Anouk ist, aber man muss sich auch einiges zusammenreimen, damit man dann ein bisschen der Geschichte auf die Spur kommt. Ohne jetzt zu viel spoilern zu wollen, Anouk war mal ein wichtiger Teil im Leben von Charles und zeigt den Protagonisten von einer ganz anderen Seite, die ihn näher an den Leser bringt. Aber auch das ist dann etwas zäh verteilt und kommt nur in Bruchstücken an den Leser. Anna Gavalda baut in dem Buch auf den ersten Teil "Zusammen ist man weniger allein" auf, also sollte das Buch definitiv vorher gelesen werden, weil sonst ist man komplett verwirrt und versteht einiges in der Geschichte einfach nicht. Anna Gavalda ist eine Meisterin, wenn es um wirklich sehr spitze Dialoge und eine tolle Erzählweise geht, aber leider war dieses Buch nicht eins ihrer Meisterwerke. Es zog sich doch sehr bis endlich der "Aha-Moment" kam und man die Geschichte geniessen konnte, da war aber schon die Hälfte des Buches weg. Und leider lässt das Buch dann im letzten Drittel nochmal nach und wirkt irgendwie nicht mehr so wirklich tiefgehend, es traf zumindest nicht den Nerv, den Anna Gavalda sonst ansprechen kann. Zugegeben, der erste Teil des Buch ist wirklich ein Kampf, man überlegt immer wieder, das Buch abzubrechen, weil man irgendwie nicht auf einen wirklichen Nenner mit der Autorin kommt und ich teilweise fragt, was die Dialoge sollen, der rote Faden ist erst danach wirklich klar. Aber wenn man sich durch diese Seiten kämpft, ist es ein wirklich solides Buch mit einer schönen Sprache und schönen Momenten. Fazit: Charles und Anouk, zwei Menschen, die das Herzstück des Buches bilden, dabei aber teilweise durch das ganze Umschreiben etwas verschwinden und das ist schade, weil gerade das macht das Buch aus und auch die Geschichte um die Beiden ist wirklich nett, aber immer wieder merkt man, dass Anna Gavalda sich immer wieder in Nebenschauplätze verliert. Das Buch ist sicher für Leser etwas, die sich gerne komplett auf ein Buch einlassen, aber auch diese sollten dann kein komplettes Highlight erwarten. Anna Gavalda schreibt an sich wirklich gut, konnte aber die Idee des Buches nicht so wirklich komplett umsetzen, was schade ist, weil der erste Teil der Geschichte "Zusammen ist man weniger allein" ist wirklich ein grossartiges Buch. Definitiv sollte man den ersten Teil der Geschichte kennen, sonst wirkt das Buch auf einen eher verwirrend.

Gutes Buch!!!
von Bani aus Hannover am 25.02.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Geschichte an sich ist sehr schön. Allerdings es könnten auch 100 Seiten weniger sein. Die Bücher von Anna Gavalda sind meist verfilmt am besten guck ich die Filme an.

von einer Kundin/einem Kunden am 28.06.2017
Bewertet: anderes Format

Eine schön erzählte Geschichte von angenehmer Melancholie: Gavaldas Figuren begleiten uns weiter, selbst wenn wir ihre Bücher längst ins Regal geräumt haben!


  • artikelbild-0
  • Alles Glück kommt nie

  • Alles Glück kommt nie

    Alles Glück kommt nie