Warenkorb

Mordsfreunde / Oliver von Bodenstein Bd.2

Gekürzte Lesung

Oliver von Bodenstein Band 2

Ein Tierpfleger des Opel-Zoos im Taunus findet im Elefantengehege eine menschliche Hand. Die dazugehörige Leiche liegt in einer frisch gemähten Wiese gegenüber dem Zoogelände. Der Tote war Lehrer und vehementer Umweltschützer, der von vielen Schülern glühend verehrt wurde – und von einigen Einwohnern der Stadt ebenso sehr gehasst. Doch liegt hier das Motiv für einen Mord?
Portrait
Nele Neuhaus, geboren 1967 in Münster/ Westfalen, lebt seit ihrer Kindheit im Taunus und schreibt bereits ebenso lange. Sie arbeitete in einer Werbeagentur und studierte Jura, Geschichte und Germanistik. Heute lebt die begeisterte Pferdenärrin mit Mann und Hund im Vordertaunus. Mit ihren Krimis um das Ermittlerduo Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff hat sich Nele Neuhaus eine begeisterte Fangemeinde geschaffen. Ihr 2010 erschienener Kriminalroman "Schneewittchen muss sterben" brachte ihr den großen Durchbruch, seitdem gehört sie zu den erfolgreichsten Krimiautorinnen Deutschlands. Ihre Romane wurden bisher in 17 Ländern verkauft.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Mordsfreunde / Oliver von Bodenstein Bd.2

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Mordsfreunde / Oliver von Bodenstein Bd.2

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Mordsfreunde
    1. Mordsfreunde
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3
Sprecher Julia Nachtmann
Erscheinungsdatum 12.08.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783844904079
Verlag Hörbuch Hamburg
Spieldauer 452 Minuten
Format & Qualität MP3, 452 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
Fr. 0.00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
Fr. 0.00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Im 1. Monat gratis testen
Im 1. Monat gratis testen. Danach 12.90 Fr. für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 12.90 Fr. für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Fr. 16.90
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Oliver von Bodenstein

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
18
8
2
1
0

Mordsfreunde
von einer Kundin/einem Kunden aus Amberg am 18.01.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich kenne natürlich schon die neueren Romane des Ermittlerduos Bodenstein und Kirchhoff. Nun fiel mir der zweite Band in die Hand. Sinnig wäre es schon, die Bücher in Reihe zu lesen und bei den privaten Verwicklungen der beiden auf Stand zu sein. Ansonsten ist der Krimi natürlich in sich geschlossen und kann gut alleine gelesen... Ich kenne natürlich schon die neueren Romane des Ermittlerduos Bodenstein und Kirchhoff. Nun fiel mir der zweite Band in die Hand. Sinnig wäre es schon, die Bücher in Reihe zu lesen und bei den privaten Verwicklungen der beiden auf Stand zu sein. Ansonsten ist der Krimi natürlich in sich geschlossen und kann gut alleine gelesen werden. Die Handlung ist spannend, für mich stimmig. Es sind viele Verdächtige und viele Wirrungen, was mich aber nicht gestört hat und meinen Lesefluss oder die Spannung nicht beeinträchtigt hat. Im Gegenteil! Ich fand den Krimi sehr gut geschrieben. Pia ist in diesem Roman persönlich betroffen - aber dafür darf sie sich auch verlieben.

Sehr Empfehlenswert
von J. Kaiser am 11.01.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Geschichte spielt sich in einem Zoo ab. Als Hintergrund für diesen Roman etwas aussergewöhnlich. Aber sehr eindrücklich geschildert. Ein Tierpfleger des Opel-Zoo im Taunus macht eine grausige Entdeckung. Leichenteile werden gefunden, es beginnt eine Rätselhafte Suche, doch der Fund der Leiche auf der Futter Wiese des Zoos br... Die Geschichte spielt sich in einem Zoo ab. Als Hintergrund für diesen Roman etwas aussergewöhnlich. Aber sehr eindrücklich geschildert. Ein Tierpfleger des Opel-Zoo im Taunus macht eine grausige Entdeckung. Leichenteile werden gefunden, es beginnt eine Rätselhafte Suche, doch der Fund der Leiche auf der Futter Wiese des Zoos bringt nur wenig Klarheit. Schnell ist klar, dass es sich um den Tierschützer und grössten Protestinszenierer der Stadt Kelkheim handelt. Pauly hat sich nicht nur Freunde gemacht, auch viele Feinde tauchen schnell auf der Bildfläche auf. Als einer seiner Verbündeten Jugendlichen ermordet wird und ein weiterer verschwindet werden es immer mehr offene Fragen und es tauchen Leute auf der Bildfläche auf, die ein starkes Motiv gehabt hätte, aber hatten auch alle eine Gelegenheit. Spannung, Nervenkitzel und ein unerwartetes Ende. Ich konnte mit dem Lesen gar nicht mehr aufhören. Sehr empfehlenswert.

Menschlichkeit wird groß geschrieben
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2019

Wie üblich ist es nicht in erster Linie das Aufklären des Falls, das mich bei einem Teil einer Krimireihe interessiert, sondern wie die Figuren entwickelt werden. Dass es also sehr lang braucht, um den letzendlichen Täter zu finden, nachdem so mancher Verdächtiger mit ziemlich viel Stichhaltigkeit überführt hätte werden können,... Wie üblich ist es nicht in erster Linie das Aufklären des Falls, das mich bei einem Teil einer Krimireihe interessiert, sondern wie die Figuren entwickelt werden. Dass es also sehr lang braucht, um den letzendlichen Täter zu finden, nachdem so mancher Verdächtiger mit ziemlich viel Stichhaltigkeit überführt hätte werden können, nur um dann auf den letzten Metern ziemlich überstürzt den wahren Täter zu offenbaren, dessen Motive im Dialog der Figuren zusammengefasst werden, anstatt dass man sie von ihm hört, wirkt also etwas holprig. Dafür hat Nele Neuhaus aber offensichtliches Interesse an ihren Figuren. Gerade die zweite Folge einer Reihe ist ja immer recht zentral dafür, den weiteren Weg zu bahnen - ab da zeigt sich, welche Figuren sich halten und welche vertieft werden. Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff sind beide sympathisch, respektieren einander, ohne einander schon zu nah zu stehen und schauen mit unterschiedlicher Perspektive auf das Leben und auf viele der Menschen um sie herum. Dieses Interesse weitet sie auch auf die Figuren aus, die vermutlich nur für diesen Fall da sind, und erlaubt ihnen mit einiger Empathie mehr als nur Punkte auf der Karte zum gelösten Fall zu sein. Das klingt potenziell, als seien Neuhaus' Bücher gemächliche Krimis, die sich in Selbstfindung baden - sind sie nicht, nur schreibt Neuhaus mit weniger Wums-Notwendigkeit als etwa Klaus-Peter Wolf und erlaubt ihren Charakteren somit mehr Charakter.