Warenkorb
 

Fr. 30.- Rabatt auf (fast) alles* - Code: 46WEEK

Musik und Meditation

Hoch in den Schweizer Alpen nahe dem Lukmanierpass findet alljährlich ein interreligiöses Sufi-Camp in grossartiger Landschaft statt. Einen Sommermonat verwandelt sich dort, wo sonst Kühe weiden, ein Hochtal in eine Zeltstadt. Die Menschen leben und meditieren mitten in der Natur. Sie suchen Rückzug aus dem Alltag, innere Einkehr und Stille.

Herzstück dieses Buches ist ein einwöchiges Retreat über Musik und Meditation des Musikers und interreligiösen Sufilehrers Pir Vilayat Inayat Khan. Seine inspirierende Musikalität und seine tief berührenden Meditationen nehmen die Leserinnen und Leser mit auf eine eigene innere Reise: zu Erleuchtung und gleichzeitiger Erweckung ins konkrete Leben.

Die Begegnung mit diesem bedeutenden Lehrer verwandelt das Leben der professionellen Musikerin Aeoliah Christa Muckenheim. Ein Praxisbeispiel über die heilende und transformierende Kraft von Musik und Meditation.
Portrait
Pir Vialyat Inayat Khan -
Pir Vilayat Inayat Khan ist nach Noor-un-Nissa das zweite von vier Kindern von Hazrat Inayat Khan und der Begum, wie Hazrat Inayat Khans Frau genannt wurde. Als sein Vater diese Erde verliess, war er zehn Jahre alt. Aber aus seinen Worten spürt man auch heute noch die Gegenwart und die Ausstrahlung dieses Wesens, des grossen indischen Mystikers und Musikers Hazrat Inayat Khan. Er lässt uns teilnehmen an seinem Lebensweg, der ganz im Zeichen der Botschaft von Liebe, Harmonie und Schönheit stand. -

Aeoliah Christa Muckenheim -
Geboren ist sie in Hannover, sie studierte Schulmusik, Germanistik und Pädagogik und Gesang. 25 Jahre lang lebte und arbeitete sie als Sängerin, war Mitglied des Südfunkchores, der Schola Cantorum und des Palestrina-Ensembles, gab Konzerte und Liederabende, bereiste weite Teile Europas, Japan und Israel und musizierte mit grossartigen Musikern wie Daniel Barenboim, Georg Solti, Mstislaw Rostropovich, Dietrich Fischer-Dieskau und vielen anderen. Gleichzeitig gab sie Gesangsunterricht. Im Laufe der Zeit wurde ihr der klassische Musikbetrieb zu eng. Sie begegnete ihrem spirituellen Lehrer Pir Vilayat Inayat Khan und der Lehre seines Vaters Hazrat Inayat Khan. Das gab dem Leben eine andere Dimension: Musik zur Meditation, zur Heilung und zur Transformation. Sie zog sich aus dem professionellen Musikleben allmählich zurück und studierte von 1999 bis 2007 indische Musik bei Sri Karunamayee Abrol in Delhi. Seither entwickelt sie neue Wege und Klänge, um die Welt der klassisch europäischen und der indischen Musik miteinander zu verbinden. Dabei spielt Hildegard von Bingen eine wichtige Rolle. Ausserdem ist sie im regen Austausch mit verschiedenen Ärzten, Heilpraktikern, Heilern und Musikern, um die heilende Wirkung der Musik zu erforschen.
1996 gründete sie den Aeoliah Musikverlag, von 2001 – 20012 arbeitete sie für Verlag Heilbronn.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 180
Erscheinungsdatum Dezember 2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-936246-15-5
Verlag Heilbronn Verlag
Maße (L/B/H) 21/14,8/1,9 cm
Gewicht 370 g
Auflage 1
Illustrator Wajad Ernst Grünwald
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.