Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Buchpreis 2015

intermedium Band 67

Frank Witzel

(7)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 39.90
Fr. 39.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 24.90

Accordion öffnen
  • Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969

    btb

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 24.90

    btb

gebundene Ausgabe

Fr. 39.90

Accordion öffnen
  • Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969

    Matthes & Seitz

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 39.90

    Matthes & Seitz

eBook (ePUB)

Fr. 31.00

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 28.90

Accordion öffnen
  • Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969

    2 CD (2016)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 28.90

    2 CD (2016)
  • Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969

    10 CD (2015)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 45.90

    10 CD (2015)

Hörbuch-Download

Fr. 27.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Gudrun Ensslin eine Indianersquaw aus braunem Plastik und Andreas Baader ein Ritter in schwarzglänzender Rüstung?
Die Welt des kindlichen Erzählers dieses mitreißenden Romans, der den Kosmos der alten BRD wiederauferstehen lässt, ist nicht minder real als die politischen Ereignisse, die jene Jahre in Atem halten und auf die sich der 13-Jährige seinen ganz eigenen Reim macht. Frank Witzel ist es in dieser groß angelegten fantastischen literarischen Rekonstruktion des westlichen Teils Deutschlands gelungen, ein Spiegelkabinett der Geschichte im Kopf eines Heranwachsenden zu errichten. Erinnerungen an das Nachkriegsdeutschland, Ahnungen vom Deutschen Herbst und Betrachtungen der aktuellen Gegenwart entrücken ihn dabei immer weiter seiner Umwelt. Das dichte Erzählgewebe ist eine explosive Mischung aus Geschichten und Geschichte, Welterklärung, Reflexion und Fantasie: ein detailbesessenes Kaleidoskop aus Stimmungen einer Welt, die ebenso wie die DDR 1989 Geschichte wurde.

"In einem Interview sagte der Autor, er habe während der 15-jährigen Arbeit an diesem Roman 'immer wieder (versucht), diesen Text auseinanderzudröseln in zwei oder vielleicht sogar drei Romane, war aber immer unzufrieden, weil mir etwas gefehlt hat' (Deutschlandfunk v. 1.6.2015). Dabei entsteht der grundlegende Leseeindruck, der Roman bilde literarisch eher eine authentische Erinnerung ab, als dass er ein Versuch wäre, einen roten Faden in den Erinnerungen zu finden oder den in sie einzuziehen. Und die so gegebene Zusammenhanglosigkeit im Äusseren ist die grosse Herausforderung an den Leser - ihm wird eine ganze Menge gedanklicher Arbeit abverlangt - aber das macht den Roman eben auch so reich" - Wolfgang Gabler, Risse, Frühjahr 2016 Wolfgang Gabler Risse 20160101

Frank Witzel veröffentlichte seit seinem ersten Lyrikband 1978 mehr als ein DutzendBücher, u. a. die Romane Bluemoon Baby (2001/2017), Vondenloh (2008/2018) und Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969, für den er den Deutschen Buchpreis 2015 erhielt. Für das gleichnamige Hörspiel gewann er den Deutschen Hörspielpreis 2017. Für seinen Roman Direkt danach und kurz davor war er für den Wilhelm Raabe-Literaturpreis 2017 nominiert. Im selben Jahr erhielt er die Poetikdozentur der Universität Heidelberg und 2018 die Poetikdozentur der Universität Tübingen, 2017/2018 war er Inhaber der Friederichs-Stiftungsprofessur an der Hochschule für Gestaltung Offenbach, wo er heute lebt. Im BR wurden 2017 sein Hörspiel-Film Die apokalyptische Glühbirne und 2018 die Hörspielserie Stahnke, 2019 beim HR das Hörspiel Jule, Julia, Julischka, alle in der Regie von Leonhard Koppelmann, gesendet, für die er mit ihm zusammen 2017 den Deutschen Hörbuchpreis erhielt. Sein 2020 erschienener Roman Inniger Schiffbruch war auf der Longlist des Deutschen Buchpreises.
 

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 817
Erscheinungsdatum 23.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95757-077-2
Verlag Matthes & Seitz
Maße (L/B/H) 22.1/14.3/5.5 cm
Gewicht 1079 g
Auflage 7. Auflage

Weitere Bände von intermedium

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
1
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 07.06.2019
Bewertet: anderes Format

Absolut grandios! Wer dachte es gäbe nur den "Baader-Meinhof-Komplex" wird hier eines besseren belehrt. Witzel zeichnet ein Bild im Kopf wie es nur die Vergangenheit besser könnte!

Macht richtig Spaß - kultverdächtig...
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 02.03.2018
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

insbesondere für Altersgenossen des Autors. Ein Feuerwerk an Details längst vergessener Banalitäten, die das Lebensgefühl der Zeit prägten - also ein- bis zweimal hören reicht da überhaupt nicht. Fünf, sechs mal und dann mit Freunden immer wieder gern, schätze ich. Auch ist das Cover hübsch gestaltet und, soweit ich's beurteile... insbesondere für Altersgenossen des Autors. Ein Feuerwerk an Details längst vergessener Banalitäten, die das Lebensgefühl der Zeit prägten - also ein- bis zweimal hören reicht da überhaupt nicht. Fünf, sechs mal und dann mit Freunden immer wieder gern, schätze ich. Auch ist das Cover hübsch gestaltet und, soweit ich's beurteilen kann, die CD recht sorgfältig produziert.

Der Titel verrät schon viel ....
von Karlheinz aus Frankfurt am 29.04.2017
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

unter anderem, dass der Autor sich schon vieler Buchstaben im Titel bedient, vermutlich weil er es mit 'in der Kürze liegt die Würze' nicht so hält. Im Klappkarton wird das Hörbuch, verteilt auf 10 einzelne CD's mit einer Gesamtlaufzeit von ca. 760 Minuten (gekürzte Fassung!?) geliefert. Der Klappentext verrät nur wenig, wer si... unter anderem, dass der Autor sich schon vieler Buchstaben im Titel bedient, vermutlich weil er es mit 'in der Kürze liegt die Würze' nicht so hält. Im Klappkarton wird das Hörbuch, verteilt auf 10 einzelne CD's mit einer Gesamtlaufzeit von ca. 760 Minuten (gekürzte Fassung!?) geliefert. Der Klappentext verrät nur wenig, wer sich (wie ich) etwas mehr zum Thema RAF erhofft hat, wird enttäuscht werden. Man hangelt sich von Kapitel zu Kapitel und von CD zu CD, als Buch hätte ich sicherlich aufgegeben und dieses - obwohl ich Bücher für 'heilig' halte ' in die Ecke 'gepfeffert', so habe ich mich berieseln lassen. Der Autor, der im Übrigen sein Hörbuch selbst liest spricht leider etwas nasal hat es allerdings gut vertont (kein Wunder, ist ja sein Werk). Ständig wird zwischen den unterschiedlichen Zeitepochen hin und her gesprungen, was den Roman verworren und wirr erscheinen lässt und auch zum Schluss hin nicht zusammmen findet, so dass letztendlich keine runde Sache daraus wird. Nicht unbedingt langweilig, dennoch langatmig, eben wie Tagebucheinträge die das Leben/die Entwicklung eines pubertierenden Heranwachsenden über einen sehr langen Zeitraum wiedergibt. Das 'Sprachkunstwerk*)' wurde 2015 mit dem deutschen Buchpreis ausgezeichnet. Für mich nicht ganz nachvollziehbar, es ist eher wie durcheinandergeratene Tagebucheinträge. Aber was weiß ich schon von Kunst? Bekanntermaßen liegt diese im Auge des Betrachters ' ich trage eine Brille zur Korrektur meines Sehfehlers' Info: Bei dem Produkt handelt es sich um ein vom Händler/Hersteller kostenfrei bzw. zu vergünstigten Konditionen zur Verfügung gestelltes Produkt um es auf "Herz und Nieren" zu prüfen und zu bewerten. *) Begründung der Jury


  • Artikelbild-0