Warenkorb
 

Jetzt profiteren: Fr. 25.- Rabatt ab Fr. 100.-* - Code: WEEK21

Eisige Schwestern

Psychothriller

Ein Jahr nachdem die sechsjährige Lydia durch einen tragischen Unfall ums Leben kam, sind ihre Eltern Sarah und Angus psychisch am Ende. Um neu anzufangen, ziehen sie zusammen mit Lydias Zwillingsschwester Kirstie auf eine atemberaubend schöne Privatinsel der schottischen Hebriden. Doch auch hier finden sie keine Ruhe. Kirstie behauptet steif und fest, sie sei in Wirklichkeit Lydia und die Eltern hätten den falschen Zwilling beerdigt. Bald hüllen Winternebel die Insel ein, Angus ist beruflich oft abwesend, und bei Sarah schleicht sich das unheimliche Gefühl ein, etwas stimme nicht. Zunehmend fragt sie sich, welches ihrer Mädchen lebt. Als ein heftiger Sturm aufzieht, sind Sarah und Kirstie komplett isoliert und den Geistern der Vergangenheit ausgeliefert.
Rezension
"Der britische Autor S.K. Tremayne hat einen Thriller geschrieben, der fesselt und beunruhigt."
Morgenpost am Sonntag, 30.08.2015
Portrait
S.K. Tremayne ist ein englischer Bestsellerautor und preisgekrönter Reisejournalist, der regelmässig für internationale Zeitungen und Magazine schreibt. Er wurde in Devon geboren und lebt heute mit seinen beiden Töchtern in London.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.04.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783426426364
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 741 KB
Übersetzer Susanne Wallbaum
Verkaufsrang 13.895
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken

Wir suchen die 50 beliebtesten Bücher der Schweiz



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Profilbild

„Eisige Schwestern“

, Buchhandlung Visp

Die Idee von der Story finde ich wirklich super und die Geschichte hat mich anfangs auch gepackt - ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Doch leider gab es immer wieder Spannungstiefs. Es wird vielfach die schottische Landschaft beschrieben und auch der Gemütszustand der Eltern ist meistens im Fokus. Da die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Sarah und Angus erzählt wird, kommt es immer wieder zu Wiederholungen. Nichts desto trotz hat mich das Ende überrascht - untypisch für einen Thriller, doch mal was anderes. Die Idee von der Story finde ich wirklich super und die Geschichte hat mich anfangs auch gepackt - ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Doch leider gab es immer wieder Spannungstiefs. Es wird vielfach die schottische Landschaft beschrieben und auch der Gemütszustand der Eltern ist meistens im Fokus. Da die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Sarah und Angus erzählt wird, kommt es immer wieder zu Wiederholungen. Nichts desto trotz hat mich das Ende überrascht - untypisch für einen Thriller, doch mal was anderes.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
119 Bewertungen
Übersicht
60
38
12
5
4

von einer Kundin/einem Kunden am 20.05.2019
Bewertet: anderes Format

Als echter Zwilling war ich vor dem Lesen sehr gespannt, wurde aber enttäuscht, für mich war die Handlung vollkommen unnachvollziehbar - dafür habe ich jetzt Schottland-Reise-Lust!

Packend, aber erst auf den letzten 120 Seiten
von einer Kundin/einem Kunden aus Meilen am 23.03.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Story ist spannend, allerdings kommt das Buch erst auf den letzten 120 Seiten in Fahrt. Die ersten 280 beschäftigen sich teils langatmig mit dem Spannungsaufbau. Der Autor scheint sich zudem im Beschrieb der schottischen Moorlandschaft zu verlieren und ich dachte mehrmals daran, das Buch zur Seite zu legen.... Die Story ist spannend, allerdings kommt das Buch erst auf den letzten 120 Seiten in Fahrt. Die ersten 280 beschäftigen sich teils langatmig mit dem Spannungsaufbau. Der Autor scheint sich zudem im Beschrieb der schottischen Moorlandschaft zu verlieren und ich dachte mehrmals daran, das Buch zur Seite zu legen. War dann aber auf Seite 280 froh, dies nicht getan zu haben. Denn ab jetzt kommt die Story ins Rollen und ist spannend, so dass ich das Buch nicht mehr weglegen konnte und es somit nicht bereut habe, die ersten 280 Seiten tapfer durchgestanden zu haben.

Eisige Schwestern
von einer Kundin/einem Kunden aus Illingen am 26.01.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Da kann ich nur sagen, Spannung pur. Der Perspektivenwechsel genau an der passenden Stelle und dann noch der Schluss. Klasse gemacht.